Werbung

Nachricht vom 07.01.2024    

Lena I. feierlich als Wirgeser Kinderprinzessin proklamiert

Von Wolfgang Rabsch

Endlich ist es wieder so weit: auch in Wirges wurde offiziell die "Fünfte Jahreszeit" eingeläutet mit der feierlichen Proklamation der diesjährigen Kinderprinzessin "Lena I. vom Dernbacher Dreieck" im Möbelhaus Neust.

Kinderprinzessin Lena I. vom Dernbacher Dreieck (Alle Fotos: Wolfgang Rabsch)

Wirges. Vor der Proklamation machte eine kleine Delegation der Wirgeser Karnevalsgesellschaft einen Abstecher zu den befreundeten Karnevalisten der Schlossgarde Montabaur, die in Eschelbach ihre Proklamation feierten. Der Anlass war eher symbolisch zu verstehen, denn die Kinderprinzessin aus Wirges hat keinen Prinzen, der ihr zur Seite steht, der Kinderprinz aus Montabaur hingegen muss seine Regentschaft alleine ausüben, da keine Prinzessin gefunden werden konnte. Der Besuch von Lena I. hatte inoffiziellen Charakter, da ihre Proklamation erst nach dem Besuch in Eschelbach stattfinden sollte. Auf jeden Fall stand in Eschelbach ein hübsches Paar auf der Bühne und ließ sich vom närrischen Volk ausgiebig feiern.

Anschließend fuhr die kleine Abordnung aus Wirges direkt in das Möbelhaus Neust, um dort die eigene Proklamation durchzuführen. Die Prinzenproklamation im Möbelhaus Neust hat langjährige Tradition, da diese dort bereits 21-mal durchgeführt wurde. Das offene Foyer im Eingangsbereich des Möbelhauses ist ein idealer Ort, da die Besucher von den über dem Eingangsbereich liegenden vier Etagen beste Sicht auf das Geschehen haben.

Präsident Dirk Kaltenbach führte unterhaltsam durch das Programm
Dirk Kaltenbach, der Präsident des Elferrates der Wirgeser Karnevalsgesellschaft 1954 e. V., begrüßte zahlreiche Zuschauer und stimmte sie auf die Proklamation der Prinzessin ein. Musikalisch begleitet wurde die Proklamation unter der bewährten Mitwirkung des Spielmannszugs "Frei weg" aus Wirges. Im abgegrenzten Teil des Foyers marschierten nacheinander die "Grünen und die Blauen Funken", die "Amazonen", die Prinzengarde und der Elferrat ein. Es folgte die Begrüßung durch Dirk Kaltenbach, Präsident des Elferrates aus Wirges, der unter anderem Stadtbürgermeister Markus Schlotter, Andreas Quirnbach, den ersten Beigeordneten der VG Wirges und Mario Pabel, den Beigeordneten der Stadt Wirges begrüßen konnte. Erfreulich war auch die Tatsache, dass Abordnungen der befreundeten Karnevalsvereine aus Ransbach-Baumbach, Siershahn, Eschelbach und Helferskirchen die Proklamation mit ihrem Besuch aufwerteten.

Feierliche Inthronisation
Dann nahte der eigentliche Höhepunkt des Nachmittags, die offizielle Inthronisation von Kinderprinzessin Lena I. vom Dernbacher Dreieck. Dirk Kaltenbach stellte die neue Prinzessin in einem kurzen Interview vor, dabei war zu erfahren, dass die Dreizehnjährige in Selters in der dortigen IGS die Schule besucht, ihren braunen Labrador liebt, Zeichnen und Malen als Hobby angibt und mit Vorliebe "Westerwälder Mehlklüss" (Mehlklöße) kocht. Colin Schwickert, der Page der närrischen Lieblichkeit verlas die Verhaltensregeln der närrischen Untertanen, an die sie sich während der Regentschaft zu halten haben. Dirk Kaltenbach übergab der Kinderprinzessin sodann die Insignien der Macht und erklärte, dass sie ab sofort in Wirges uneingeschränkt herrscht. Lena I., die von ihrer Pagin Aura Ostermann unterstützt wurde, verkündete anschließend in ihrer mit Spannung erwarteten Rede an das närrische Volk und teilte mit, wie sie gedenkt, ihre närrische Regentschaft auszuüben.



Die Tanzgarden begeisterten die Zuschauer
Nachdem die feierliche Inthronisation der neuen Kinderprinzessin erfolgt war, konnten die Zuschauer sich an den Darbietungen der verschiedenen Tanzgruppen der Wirgeser Karnevalsgesellschaft erfreuen. Zunächst begeisterten die jüngsten Tänzerinnen der "Grünen Garde" zu dem Karnevalshit "Wenn nicht jetzt, wann dann" mit ihren Tanzkünsten, gefolgt von der Solotänzerin Chiara Blech, die einen atemberaubenden Solotanz aufs Parkett legte. Die Tanzgruppen der "Blauen Funken" und der "Amazonen" standen ihnen in nichts nach und durften sich über den wohlverdienten Applaus der Besucher freuen.

Nun wurden einige verdiente Persönlichkeiten, unter anderem die Gastgeber vom Möbelhaus Neust Eva Haßenpflug-Neust und Patrick Neust, von Dirk Kaltenbach mit dem Hausorden der Wirgeser Karnevalsgesellschaft ausgezeichnet, damit war der offizielle Teil der diesjährigen Prinzenproklamation nach dem Schlusswort des Präsidenten beendet.

Ende mit kühlen Getränken und leckeren Snacks
Ganz vorbei war die Feier dann doch nicht, da viele Besucher noch im Foyer verweilten und sich an kühlen Getränken und leckeren Pizzastückchen laben konnten. Dabei wurden sie von Ansgar Ballmann und Dirk Kaltenbach, beide sind Mitglieder der Band "Köppelstürmer", musikalisch im Duett mit Karnevals– und Mallehits unterhalten.

Der weitere karnevalistische Fahrplan in Wirges:
27.Januar: Närrische Nacht – Trockensitzung
2. Februar: Ladies Night“ – Frauensitzung
4. Februar: Närrischer Nachwuchs – Kindersitzung
12. Februar: Rosenmontagszug
(Wolfgang Rabsch)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke   Karneval  
Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


WeKISS und ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Westerwald planen Zusammenarbeit

Region. Anfang Juni versammelten sich die Koordinatorin des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Westerwald, Frau ...

Mehr als nur Ferien: Kinder lernen Achtsamkeit und Naturverständnis im Montabaurer Stadtwald

Montabaur. Anfang der Sommerferien herrschte reges Treiben im Stadtwald an der Grillhütte in Montabaur-Horressen. Etwa 60 ...

Polizei überwacht Einhaltung von Überholverboten und Sicherheitsabständen für Lkw

Montabaur. Mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei Koblenz hat die Polizeiautobahnstation Montabaur spezielle Kontrollen ...

Frischer Wind in der Küche: Samuel Leonhardt wechselt zu Metzgerei Wienen

Bad Marienberg. "In unserer Küche ist in den letzten Monaten viel passiert – wir haben den Frühsommer genutzt, um uns kreativ ...

21. Familienferien Sommeraktion in RLP startet: eine Woche Gratis-Urlaub für bedürftige Familien

Region. Die Sommeraktion bietet vielen Familien die Möglichkeit, eine kostengünstige Auszeit vom Alltag zu nehmen. Organisiert ...

Flohmarktliebhaber aufgepasst: Geisweider Flohmarkt am 3. August

Siegen. Wer etwas verkaufen möchte, benötigt keine Reservierung oder Anmeldung. Das Ordnerteam weist ab 3.30 Uhr den Händlern ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfallflucht auf der B 414 bei Unnau: Polizei sucht Zeugen

Unnau/B414. Am heutigen Sonntagmorgen gegen 10.15 Uhr fuhr eine 25-jährige Pkw-Fahrerin auf der B 414 in Richtung Kirburg. ...

Unfallflucht auf Supermarktparkplatz in Westerburg - Polizei sucht Zeugen

Westerburg. Zwischen 10.15 Uhr und 10.30 Uhr ereignete sich auf dem Kundenparkplatz des Kaufland-Marktes in Westerburg am ...

Trunkenheitsfahrt in Rennerod: Fahrer mit 1,48 Promille am Steuer

Rennerod. Gegen 2.55 Uhr nahm eine Streifenwagenbesatzung der Polizeidirektion Montabaur bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle ...

DRK Bildungszentrum Hachenburg: Tag der offenen Tür lockte zahlreiche Besucher an

Hachenburg. Bei den praktischen Übungen, wie zum Beispiel die Vitalzeichenkontrolle, die Mobilisation oder die Händedesinfektion ...

HwK Koblenz: Zahl der Handwerksbetriebe steigt - positives Signal

Koblenz. "Das sind gute Nachrichten und es spricht für die Wirtschaftskraft und gute Lage im Handwerk", sagt Dachdeckermeister ...

Vermisstensuche in Bad Marienberg zügig beendet

Bad Marienberg. Nach knapp einer Stunde, nachdem die Bewohnern vermisst gemeldet wurde, fanden Einsatzkräfte der Polizei ...

Werbung