Werbung

Pressemitteilung vom 13.12.2023    

IHK und SPD-Fraktion tauschen sich über Standortpapier für den Westerwald aus

Der Regionalbeirat der IHK für die Kreise Westerwald und Rhein-Lahn hat ein Standortpapier für den Westerwald mit Einschätzungen und Handlungsvorschlägen von Unternehmern und Führungskräften für die Region vorgelegt.

IHK und SPD trafen sich zum Meinungsaustausch. (Foto: SPD Kreistagsfraktion)

Wirges. "Die in diesem Papier formulierten Analysen und vor allem die daraus abgeleiteten Handlungsvorschläge für den Wirtschaftsstandort decken sich in vielen Punkten mit den Überzeugungen der SPD-Fraktion im Westerwälder Kreistag", stellt der Fraktionsvorsitzende Thomas Mockenhaupt fest. Aus diesem Anlass traf sich die Fraktion mit Jens Geimer, Vizepräsident der IHK Koblenz, Wendelin Abresch, Mitglied der Vollversammlung der IHK und des Regionalbeirates, und dem Regionalgeschäftsführer der IHK Richard Hover zu einem Austausch.

In vielen Punkten waren sich die Gesprächsteilnehmer schnell einig. Bei der Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur, einem guten öffentlichen Personennahverkehr, dem Breitbandausbau und der 5G-Infrastruktur gibt es im Westerwaldkreis noch einiges zu tun. "Wir würden uns hier deutlich mehr Engagement der Kreisverwaltung wünschen", sagte die Co-Vorsitzende der Fraktion, Dr. Tanja Machalet (Mitglied des Bundestages).



Planung und Aufbau einer zukunftsfesten Energieversorgung ist sowohl ein Anliegen der Wirtschaftsvertreter als auch der SPD. "Wir unterstützen ausdrücklich die Forderung der IHK nach Erstellung und Umsetzung eines regionalen Energieversorgungsnetzes", betonte Hendrik Hering, Mitglied des Landtages und Vorsitzender der Westerwälder SPD. "Davon profitiert neben unseren heimischen Unternehmen auch die gesamte Bevölkerung im Westerwald."

Die Gesprächsteilnehmer vereinbarten laut Pressemitteilung, sich gemeinsam für den Aufbau eines Netzwerkes aus Unternehmen, Behörden und weiteren Wirtschaftsakteuren einzusetzen, um die kooperative Lösung von Herausforderungen zu befördern, vor denen die Wirtschaft und die gesamte Region stehen. (PM)


Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Fokus auf Service und Qualität: Westerwald-Brauerei mit erstem Halbjahr 2024 sehr zufrieden

Hachenburg. Sowohl die Kernsorten Hachenburger Pils, Hachenburger Hell als auch die Marke Westerwald-Bräu setzten ihren Positivtrend ...

Freisprechungsfeier der Friseur- und Kosmetik-Innung Rhein-Westerwald

Großmaischeid. Mit einem herzlichen "Willkommen" begrüßte der stellvertretende Obermeister Ingo Schmidt neben den jungen ...

Zehn Jahre "Heimat shoppen" - 3.500 Einzelhändler bei Aktionstagen im September

Koblenz/Ludwigshafen/Mainz/Trier. Das frischere Design soll auch jüngere Kunden auf den Einzelhandel vor Ort aufmerksam machen. ...

Intensives regionales Wirtschaftsgespräch der IHK in Neuwied

Neuwied/Region. Kristina Kutting, Regionalgeschäftsführerin der IHK für die Landkreise Altenkirchen und Neuwied, sowie Harald ...

Wirtschaftsjunioren und Jungunternehmernetzwerk zu Besuch in der Hachenburger Brauerei

Hachenburg. Die beiden jungen Unternehmergruppen aus den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied wurden von Jens Geimer, dem ...

80 Firmen bei der 20. Berufsinformationsbörse in Hachenburg vertreten

Hachenburg. Die Berufsinformationsbörse hat einen neuen Rekord aufgestellt. Noch nie hatten sich so viele Firmen in der zwanzigjährigen ...

Weitere Artikel


Endlich wieder Weihnachtsmarktempfang der Westerwald Bank

Hachenburg. Kölbach betonte, es gehe darum, einen schönen Abend als Einstimmung auf den Weihnachtsmarkt und das Weihnachtsfest ...

Plattschwätzerstammtisch erhält Kulturpreis der Verbandsgemeinde Bad Marienberg

Bad Marienberg. Bürgermeister Andreas Heidrich überreichte anlässlich des Adventskaffees des Westerwaldvereins Bad Marienberg ...

"Weihnachten für alle": Fast 200 Menschen genießen in Westerburg Weihnachtsmarkt mit Herz

Westerburg. "Weihnachten für alle" ist komplett kostenlos und richtet sich damit auch an Menschen mit schmalem Geldbeutel, ...

Versicherer verzeichnet hohen Krankenstand bei Atemwegsinfektionen

Rheinland-Pfalz. Rund 35.000 Krankmeldungen sind Ende der vergangenen Woche bei der IKK Südwest eingegangen. Das geht aus ...

Wettbewerb "Gelbe Hand" zeichnet die besten Ideen im Westerwaldkreis aus

Westerwaldkreis. Prämiert werden die kreativsten Ideen, die sich für ein respektvolles Miteinander und gegen Rassismus einsetzen. ...

Ellen Demuth: Lehrgangsplätze für Freiwillige Feuerwehren und Hilfsorganisationen bleiben Mangelware

Mainz/Region. Nur 34 Prozent der benötigten Ausbildungsplätze für das Jahr 2024 wurden genehmigt - mehr als 6.000 beantragte ...

Werbung