Werbung

Pressemitteilung vom 12.12.2023    

Vorlesetag der Stöffelmaus-Grundschule im Stöffel-Park

Vorlesen ist die wichtigste Voraussetzung, um selbst gut lesen zu lernen, bestärkt Kinder darin, neugierig die Welt zu entdecken - und ist ein wichtiger Weichensteller für ihre Zukunft. Doch es kann noch viel mehr: Vorlesen schafft Nähe und verbindet, es überwindet Grenzen.

(Foto: Susanne Kersten)

Enspel. Das Motto 2023 "Vorlesen verbindet" stellt dies gerade vor dem Hintergrund des 20. Vorlesetages in den Fokus. Ob in der Familie, der Schule oder der Kita, zwischen Generationen, im Freundes- und Bekanntenkreis. Vorlesen stärkt Kinder und fördert den Austausch - es schafft Zusammenhalt und ist so vielfältig wie die Aktionen rund um den bundesweiten Vorlesetag.

Bereits zum fünften Mal hat die Stöffelmaus Grundschule in Stockum-Püschen am Vorlesetag teilgenommen. Die Stöffelmaus-Schule legt großen Wert auf das Fach Lesen (Schülerbücherei), deshalb wird auch außerhalb des Vorlesetags viel vorgelesen. Die Schulleitung um Schulleiterin Susanne Kersten sieht den Vorlesetag auch als Chance, das Gemeinschaftsgefühl zwischen den Schülern und den Lehrern nachhaltig zu stärken.
Der Vorlesetag begann mit einer erlebnisorientierten Wanderung durch den Wald von der Schule zum Stöffel-Park, an der Wanderung nahmen 61 Kinder aus vier Klassen und vier Lehrer teil und endete im "Tertiärum" im Stöffel-Park. Dort wurde nach dem Eintreffen ein gemeinsames, gesundes Frühstück eingenommen, um das Lernen mit allen Sinnen in einer bewegten Schule zu unterstützen. Das "Tertiärum" eignet sich ideal für den Vorlesetag und ist sozusagen durch viele Besuche das "Vereinsheim" der Schule.

Nach der Einnahme des Frühstücks versammelten sich Kinder und Lehrer im Raum des "Tertiärums" und nahmen auf bequemen Sitzunterlagen auf dem Boden Platz. Niemand ahnte was geschehen würde, denn urplötzlich landete mit einem lauten Windstoß die kleine Hexe Himmelblau auf ihrem Hexenbesen im Stöffel-Park und fand einen riesigen Hexentopf vor. Der Oberzauberer Korinte hatte einen geheimen Weg gefunden, die Geschichten und Leseagentenausweise der Kinder in diesem magischen Hexentopf zu verbergen. Die Kinder erlebten eine magische Reise in die Welt der Buchstaben, als Tina Hüsch in die Rolle der kleinen Hexe Himmelblau schlüpfte. Denn Himmelblau hatte eine besondere Mission: Kinder zu Leseagenten auszubilden, um die Freude am Lesen weiterzuverbreiten.



Die Geschichte begann mit einem geheimnisvollen Brief vom Oberzauberer Korinte, den die kleine Hexe Himmelblau den aufgeregten Kindern vorlas. In diesem Brief wurde Himmelblau beauftragt, die Kinder zu Leseagenten auszubilden und eine besondere Geschichte der Oberhexe Britta Heidland über das Teilen von Träumen vorzulesen.

Mit einem lauten "Hex, hex!" erweckte Himmelblau den Hexentopf zum Leben, und plötzlich stiegen bunte Seifenblasen auf und mit Ihnen Geschichten, Gedichte und Leseagentenausweise. Die kleinen Zuschauer waren fasziniert von diesem zauberhaften Spektakel und freuten sich über ihre ganz persönlichen Leseagentenausweise. Inmitten von leuchtenden Seifenblasen las sie den Kindern Gedichte über die Macht des Wortes und die Verrücktheit der Fantasie vor.

Jedes Kind erhielt stolz seinen eigenen Leseagentenausweis und wurde ermutigt, hinaus in die Welt zu gehen und Geschichten vorzulesen, um die Fantasie wieder auf die Erde zu bringen. Die kleine Hexe teilte den Kindern mit, dass der Oberzauberer Korinte sich über Post von den Leseagenten freuen würde, und schickte sie mit einem fröhlichen "Hex, hex!" auf ihre Mission.

Der Stöffel-Park wurde so zu einem Ort der Magie und des gemeinsamen Lesevergnügens, an dem Kinder nicht nur zu Leseagenten ausgebildet wurden, sondern auch die Kraft der Fantasie und des Vorlesens hautnah erleben durften. (PM)


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bedarfsplanung muss reformiert werden: 123 Bewerbungen auf 9,5 psychotherapeutische Sitze

Mainz. Das Interesse ist riesig, der Bedarf der Patienten auch. Die derzeitige Bedarfsplanung lässt aber aktuell nicht mehr ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

ADG verleiht Förderpreise 2024 an sieben junge Talente und unterstützt Lehrerprojekt

Montabaur. Es ist eine langjährige Tradition der ADG, einmal im Jahr besonders talentierte Schüler der Heinrich-Roth-Realschule ...

B 255 bei Heiligenroth: Kleinwagen flitzt zu schnell in Ausfahrt und überschlägt sich

Heiligenroth. Der ortsunkundige Fahrer war aus Richtung Rennerod kommend in Richtung A 3, Köln unterwegs, als er die Kontrolle ...

Planmäßiger Abschluss der Überbaubetonage an der Nisterbrücke trotz Herausforderungen

Nister. Der LBM Diez verkündete den erfolgreichen Abschluss der Überbaubetonage der Talbrücke über die Nister an der B 414 ...

Unbekannter beschädigt Auto in Steinebach: Polizei sucht Zeugen

Steinebach. Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht vom Freitag auf Samstag (12. und 13. Juli) ein in der Straße "In ...

Weitere Artikel


Freiwillige Feuerwehr Welkenbach wählt neue Wehrführung

Welkenbach. Die Wahlversammlung konnte in einer geheimen Wahl am 4. Dezember einstimmig eine neue Wehrführung finden. Daniel ...

Raketenwerfer in Altenkirchen konfisziert

Kreis Altenkirchen. Da staunten die Behördenmitarbeiter nicht schlecht, als die Polizei dem Kreishaus eine sichergestellte ...

Fahndungserfolg in Weitersburg: Verdächtiger Kinderansprecher identifiziert

Weitersburg. Am Montag erhielt die Polizeiinspektion Bendorf eine Meldung vom Schulleiter der Grundschule in Weitersburg. ...

Nentershäuser feiern Weihnachtsmarkt mit viel Musik und Oldtimer-Weihnachtstruck

Nentershausen. Rund um das Jugendheim und die Pfarrkirche St. Laurentius, an der in diesem Jahr wieder der weithin sichtbare, ...

120 Starter trotzten dem Regen beim Glühweinlauf in Hachenburg

Hachenburg. Die 6,5 Kilometerstrecke ging bis Marienstatt und wieder zurück nach Hachenburg. In Marienstatt war ein Getränkestand ...

Umjubeltes Abschlusskonzert der "@coustics" im Stöffel-Park

Enspel. Timo Jaschewski, Bruno Kötting, Eddie Sinner und Bernd Gudernatsch hatten bei den sechs Weihnachtskonzerten im Stöffel-Park ...

Werbung