Werbung

Pressemitteilung vom 11.12.2023    

Neuer Westerwaldkrimi "Kopfschuss am Schützenfest" - Bachgerber und Kamann wieder auf Mörderjagd

Nach dem Mord in Westernohe ("Blattschuss bei St. Wendelin", 2013) und dem Mord am Wiesensee ("Schädelbruch im Golfhotel", 2014) ist jetzt ausgerechnet am Oberroder Schützenfest ein Mann erschossen worden. Davon handelt der neue Westerwaldkrimi von Wolfgang Gerz, der den Titel "Kopfschuss am Schützenfest" trägt.

Symbolbild (Foto: Pixabay)

Westernohe. Zum Inhalt: Hans Bachgerber, ein freiberuflicher Journalist des Westerwälder Boten, hat nicht nur den Mordfall "an der Backe". Aus Oberrod soll er zum Schützenfest berichten; in Westernohe zu einem Pfadfindertreffen. Dazu tobt in seinem Stammlokal der Krieg zwischen Rauchern und Nichtrauchern und die Mama plant ihren 80. Geburtstag groß zu feiern. Viel Arbeit für den nicht sehr arbeitsfreudigen Junggesellen. Doch da ist ja noch Kommissar Kamann aus Koblenz, mit dem Bachgerber schon zwei Fälle gelöst hat.

Auch beim aktuellen Fall arbeiten die beiden zusammen, nicht immer zur Freude des Kommissars. Natürlich überführen sie den Täter, der diesmal aus dem benachbarten Winkels kommt und zu den Schützenbrüdern zählt. Die Bachgerberkrimis verbinden Verbrechen mit Schmunzelfaktor. Der Journalist, nicht gerade vom Übereifer getrieben, ermittelt bevorzugt in seiner Stammkneipe am Westernoher Huggert. Dort aber will der Bürgermeister ein Rauchverbot durchsetzen und stößt dabei auf erbitterten Widerstand. Zudem belastet Bachgerbers angespanntes Verhältnis zum Schwager ("der Herr Oberlehrer") den Familienfrieden. Dass seine Putzfrau (und etwas mehr) schließlich zur Aufklärung beiträgt, überrascht sogar den Kommissar.



Der dritte Krimi von Wolfgang Gerz lebt nicht so sehr von der Spannung, sondern mehr von Lokalkolorit und von den Geschichten um die Geschichte. Oft wurde nach einer Fortsetzung der Bachgerberkrimis gefragt; jetzt liegt sie vor. Gerz ist eigentlich lokal bekannt für seine historischen Veröffentlichungen. Dass er auch anders kann, beweist er mit diesem Buch.

Wolfgang Gerz: Kopfschuss am Schützenfest, ein Westerwaldkrimi, ISBN: 978-3-946133-22-3, 130 Seiten, DIN A 5 Format; Hardcover, Preis: 17,80 Euro, erhältlich im Buchhandel und bei SCHRIFT:gut Kultur & Medien, Hauptstraße 20, 56479 Westernohe, E-Mail: gerz.carsten@gmail.com, Telefon: 02664-9939923. (PM)


Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


"VOICES" mit zwei Spitzenchören: Forum Selters startet Saison mit großem Chorkonzert

Selters. Die ChoryFeen unter der Leitung von Jessica Burggraf singen ein breit gefächertes Repertoire aus Pop- und Rocktiteln, ...

"ANOUK - Das Kindermusical" feiert Premiere in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Anouk ist ein liebenswertes und hilfsbereites Mädchen, das Schlafengehen überhaupt nicht mag. Umso überraschter ...

Musik in alten Dorfkirchen: Mit Weltmusik für die weltweite Demokratie

Westerwaldkreis. Dazu werden diesmal bei drei Konzerten musikalische Gäste aus Amerika, Europa und Asien erwartet. Die Kleinkunstbühne ...

Jörg Schmitt-Kilian, ein Benefizabend für Projekt 2030 und die Augst

Neuhäusel. Projekt 2030 ist ein Zusammenschluss von Bürgern, die bewegen wollen. Kreativ und für die Gemeinschaft handelnd, ...

Rock und Pop im Frauenchor Heiligenroth - neue Sängerinnen gesucht

Heiligenroth. Der Frauenchor Heiligenroth hat sich dem Motto verschrieben "Nicht die einzelne Stimme zählt, sondern die Summe ...

Konzertprogramm "Es wird wieder hell": Begeisterung für Mirko Santocono in der Kirburger Kirche

Kirburg. Schon mit seiner Debüt-Single "Farben" hatte Mirko Santocono bewiesen, dass Unterhaltungsmusik und künstlerischer ...

Weitere Artikel


Gegen antijüdische Einstellungen vorgehen: Überblick über Geschichte und Gegenwart des Antisemitismus

Montabaur. "Mischpoke" "schachern" oder "mauscheln" sind beispielsweise Worte, die in die deutsche Sprache Einzug gehalten ...

Bewegende Momente zum Welt-Aids-Tag: Gottesdienst und lebhafter Austausch in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Zum 16. Mal hatten die Aids-/Infektionsberatungsstelle des Gesundheitsamtes Montabaur, die Westerwälder ...

"Menschen in Not": Caritas Westerwald-Rhein-Lahn startet Weihnachtsaktion

Westerwaldkreis. Mit der Aktion "Menschen in Not" möchte der Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn auch dieses Jahr wieder ...

Kulturring Bad Marienberg präsentiert Adventskonzert der Chöre in Kirburg

Kirburg. Um 17 Uhr öffnet die evangelische Kirche in Kirburg ihre Türen für das Weihnachtskonzert der Risse Chöre. Unter ...

Südtirol-Dolomiten: Eine live präsentierte Multivision in Leuterod

Leuterod. Das Rezept ist so einfach wie genial: man mische alpenländische und mediterrane Lebensart, stelle die Dolomiten ...

Neue Ausbildung zum zertifizierten Wanderführer im Westerwald startet 2024

Westerwaldkreis. Die Ausbildung findet an vier Wochenenden statt und erstreckt sich jeweils von Freitag, 15 Uhr, bis Sonntag, ...

Werbung