Werbung

Pressemitteilung vom 09.12.2023    

Neue Löschgruppenführung bei der Feuerwehr Neuhochstein

Kürzlich wurde im Feuerwehrgerätehaus der Löschgruppe Neuhochstein die neue Löschgruppenführung gewählt. Dies war erforderlich, da die bisherige Amtszeit von Löschgruppenführer Veit Kexel und dessen Stellvertreter Tim Heidrich nach zehn Jahren ablief.

Der neue Löschgruppenführer Tim Heidrich (links) bedankt sich gemeinsam mit seinem Stellvertreter Thorsten Kraft (rechts) bei dem scheidenden Löschgruppenführer Veit Kexel (2. v. r.) und den Alterskameraden Peter Geis (4.v.r.) und Michael Heidrich (3. v. l.) sowie deren Ehefrauen. (Foto: Niklas Schäfer / Feuerwehr Neuhochstein)

Höhn-Neuhochstein. Nach fast 30 Jahren an der Spitze der Löschgruppe Neuhochstein, die der Freiwilligen Feuerwehr Höhn angehört, hat Veit Kexel im Vorfeld bekannt gegeben, dass er für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stünde. Die Feuerwehrkameraden der Einheit wählten bei einer geheimen Wahl einstimmig nunmehr Tim Heidrich zum Löschgruppenführer und Thorsten Kraft zu dessen Stellvertreter.

Im Anschluss an die Wahl fand die förmliche Bestellung durch Bürgermeister Markus Hof statt. Hof bedankte sich bei Veit Kexel mit einer Entlassungsurkunde für die langjährige Tätigkeit an der Spitze der Neuhochsteiner Wehr. "Es ist sehr außergewöhnlich, dass jemand im Ehrenamt über einen solch langen Zeitraum Verantwortung übernimmt", so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Westerburg.

30 Jahre Ehrenamt
Im Namen der aktuell 30 Feuerwehrkameraden bedankte sich Tim Heidrich für die hervorragende Zusammenarbeit und die unzähligen Stunden, die Kexel in die Feuerwehr investierte. "Eine Ära geht zu Ende, aber Du bleibst uns ja zum Glück noch einige Jahre in der Feuerwehr erhalten", führte Heidrich weiter aus und beschrieb die vergangen 30 Jahre von Veit Kexel in der Feuerwehr als Löschgruppenführer. Auch der 1. Vorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Neuhochstein, Patrick Kexel, schloss sich den Dankesworten an.



Eine besondere Auszeichnung, das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber, erhielt Veit Kexel für seine langjährigen Verdienste durch den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Westerwald, Ralf Felix Kespe. Zu den weiteren Gratulanten zählten der stellvertretende Wehrleiter der Verbandsgemeinde Westerburg, Detlef Größchen sowie der stellvertretende Wehrführer der Feuerwehr Höhn, Michael Leukel und die Ortsbürgermeisterin der Ortsgemeinde Höhn, Karin Mohr.

Nach über 50 Jahren im Dienste am Nächsten wurden Peter Geis und Michael Heidrich in die Alters- und Ehrenabteilung versetzt. Beide traten bereits im Jahre 1972 in die Freiwillige Feuerwehr ein und haben seither viele Stunden für die Feuerwehr investiert.

"Kaum gewählt und schon darf ich mit Bürgermeister Hof meinen eigenen Vater in die Alterskameradschaft versetzen", scherzte Tim Heidrich, der sich bei den nun neuen Mitgliedern der Alters- und Ehrenabteilung im Namen der Mannschaft bedankte.
Auch den Ehefrauen wurde gedankt, die über Jahrzehnte bei vielen Aktivitäten der Feuerwehr tatkräftig unterstützt haben. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Donnerstag und Freitag Streik im ÖPNV von Rheinland-Pfalz: Diese Busunternehmen sind betroffen

Region. Der Ausstand beginnt in der Nacht auf Donnerstag, 29. Februar, ab 3 Uhr. Er endet mit Ende der letzten Schicht am ...

Neuer Spieletreff in Westerburg startet am 15. März

Westerburg. Dank des Engagements einer spielbegeisterten Bürgerin aus Westerburg wird es am 15. März von 10 bis 12 Uhr zu ...

"Berschender Allerlei" unterstützt Bildungsprojekt in Nigeria mit großzügiger Spende

Bannberscheid. Nach dem Erfolg seiner letztjährigen Theateraufführungen konnte der Verein "Berschender Allerlei" mehrere ...

Großer Drogenfund: Zoll entdeckt 20 Kilogramm Marihuana in verstecktem Hohlraum

A 3. Am 15. Februar stoppten die Zöllner gegen 12 Uhr das Fahrzeug mit französischem Kennzeichen, das von einer 57-jährigen ...

Intransparente Laufzeiten für Kunden: Verbraucherzentrale klagt gegen Deutsche Glasfaser

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz verklagt die Deutsche Glasfaser wegen Verstößen gegen das Telekommunikationsgesetz ...

Versteckter Alkohol in Kuchen, Suppe und Sauce: Mangelnde Kennzeichnung auf Verpackung

Region. Rotweinsauce enthält Wein und Rumkugeln Rum, das ist naheliegend. Aber wer erwartet Alkohol in Fertigsuppen, Grillsaucen ...

Weitere Artikel


Regionalprojekt "Advent auf den Höfen" beim Biohof Hachenburg

Hachenburg. Den Verbrauchern wird gezeigt, wie die guten, regional-typischen landwirtschaftlichen Produkte entstehen und ...

Motorroller in Wirges gestohlen - Polizei sucht Zeugen

Wirges. Die Polizeidirektion Montabaur berichtet von einem unerfreulichen Vorfall, der sich am 9. Dezember 2023 gegen 20 ...

Bendorf im regnerischen Weihnachtsglanz

Bendorf. Rund um die Medarduskirche - Marktstände in weihnachtlich dekorierten Holzbuden, die den Passanten Kunsthandwerk, ...

"Back for good": Young Harmonic Brass aus Siershahn begeisterten ihr Publikum

Siershahn. Die Konzerte können getrost als Event bezeichnet werden, denn die Besucher strömen nicht nur aus Siershahn in ...

Aktualisiert: Schwerer Verkehrsunfall in Vielbach: 59-Jähriger Fahrer von Feuerwehr befreit

Vielbach. Gegen 14.30 Uhr wurden die Rettungskräfte von Polizei und Feuerwehr alarmiert, sowie ein Rettungshubschrauber angefordert. ...

Strom- und Gas: Anbieterwechsel wird wieder interessant

Rheinland-Pfalz. Derzeit fallen die Einkaufspreise für Strom und Gas für Versorger. Manche Versorger geben gesunkene Einkaufspreise ...

Werbung