Werbung

Nachricht vom 09.12.2023    

Aktualisiert: Schwerer Verkehrsunfall in Vielbach: 59-Jähriger Fahrer von Feuerwehr befreit

Von Wolfgang Rabsch

Am Samstagnachmittag (9. Dezember) ereignete sich auf der L307 auf der Strecke zwischen Mogendorf und Vielbach in Höhe der Ortsumgehung Vielbach ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 59-jähriger Autofahrer verletzte sich schwer, nachdem er auf regennasser Straße von der Fahrbahn gerutscht, durch den Straßengraben geschlittert und gegen einen Baum geprallt war.

(Fotos: Wolfgang Rabsch)

Vielbach. Gegen 14.30 Uhr wurden die Rettungskräfte von Polizei und Feuerwehr alarmiert, sowie ein Rettungshubschrauber angefordert. Nach ersten Informationen der Polizei war der Fahrzeugführer hinter einer Linkskurve in Richtung Vielbach aus bisher ungeklärten Gründen bei regennasser Straße von der Fahrbahn nach rechts abgekommen, rund 30 Meter durch einen Straßengraben gefahren und dann gegen einen am Straßenrand stehenden Baum geprallt. Dabei wurde der Fahrzeugführer in seinem Auto eingeklemmt und musste später von der Feuerwehr mittels Rettungsschere herausgeschnitten werden.

Die Freiwillige Feuerwehr der VG Selters war vor Ort, um den Mann aus dem Wrack seines Fahrzeugs zu befreien. Ein Notarzt versorgte ihn vor Ort medizinisch, bevor er zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht wurde. Nach aktuellem Stand erlitt der Fahrer schwere, aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen. Neben der Feuerwehr waren auch der ADAC Rettungshubschrauber sowie der Rettungsdienst im Einsatz. Der Schwerverletzte wurde mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Den Hubschrauber benötigte der Mann nicht.




Die L307 war etwa 90 Minuten voll gesperrt, bis die Rettungsmaßnahmen abgeschlossen werden konnten. Die Umleitung erfolgte durch den Ort Vielbach, sodass größere Staus vermieden werden konnten.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum Fahrverhalten des Fahrzeugführers vor dem Unfall machen können, sich bei der Polizeiinspektion Montabaur zu melden unter der Telefonnummer 02602-9226-0. (Wolfgang Rabsch)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Donnerstag und Freitag Streik im ÖPNV von Rheinland-Pfalz: Diese Busunternehmen sind betroffen

Region. Der Ausstand beginnt in der Nacht auf Donnerstag, 29. Februar, ab 3 Uhr. Er endet mit Ende der letzten Schicht am ...

Neuer Spieletreff in Westerburg startet am 15. März

Westerburg. Dank des Engagements einer spielbegeisterten Bürgerin aus Westerburg wird es am 15. März von 10 bis 12 Uhr zu ...

"Berschender Allerlei" unterstützt Bildungsprojekt in Nigeria mit großzügiger Spende

Bannberscheid. Nach dem Erfolg seiner letztjährigen Theateraufführungen konnte der Verein "Berschender Allerlei" mehrere ...

Großer Drogenfund: Zoll entdeckt 20 Kilogramm Marihuana in verstecktem Hohlraum

A 3. Am 15. Februar stoppten die Zöllner gegen 12 Uhr das Fahrzeug mit französischem Kennzeichen, das von einer 57-jährigen ...

Intransparente Laufzeiten für Kunden: Verbraucherzentrale klagt gegen Deutsche Glasfaser

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz verklagt die Deutsche Glasfaser wegen Verstößen gegen das Telekommunikationsgesetz ...

Versteckter Alkohol in Kuchen, Suppe und Sauce: Mangelnde Kennzeichnung auf Verpackung

Region. Rotweinsauce enthält Wein und Rumkugeln Rum, das ist naheliegend. Aber wer erwartet Alkohol in Fertigsuppen, Grillsaucen ...

Weitere Artikel


"Back for good": Young Harmonic Brass aus Siershahn begeisterten ihr Publikum

Siershahn. Die Konzerte können getrost als Event bezeichnet werden, denn die Besucher strömen nicht nur aus Siershahn in ...

Neue Löschgruppenführung bei der Feuerwehr Neuhochstein

Höhn-Neuhochstein. Nach fast 30 Jahren an der Spitze der Löschgruppe Neuhochstein, die der Freiwilligen Feuerwehr Höhn angehört, ...

Regionalprojekt "Advent auf den Höfen" beim Biohof Hachenburg

Hachenburg. Den Verbrauchern wird gezeigt, wie die guten, regional-typischen landwirtschaftlichen Produkte entstehen und ...

Strom- und Gas: Anbieterwechsel wird wieder interessant

Rheinland-Pfalz. Derzeit fallen die Einkaufspreise für Strom und Gas für Versorger. Manche Versorger geben gesunkene Einkaufspreise ...

Freispruch nach Totschlag in Ebernhahn

Ebernhahn. Am letzten Verhandlungstag, dem 7. Dezember wurde das Verfahren mit den Plädoyers der Staatsanwaltschaft Koblenz ...

Verbandsgemeinde Rennerod ehrt Feuerwehrleute für langjähriges Engagement

Rennerod. "Die Freiwilligen Feuerwehren sind ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft und leisten einen unverzichtbaren ...

Werbung