Werbung

Pressemitteilung vom 08.12.2023    

Im Januar 2024 wieder in Montabaur: "Kabarett am Gelbach" mit Fatih Cevikkollu

Montabaur-Ettersdorf wird immer mehr zu einer regionalen Kabaretthochburg - zumindest für Fans von "Kabarett am Gelbach". Dieses zweitägige Format am Jahresbeginn ist für viele Kulturbegeisterte zu einem Pflichttermin geworden. Und die nächste Ausgabe könnte wieder ebenso anspruchsvoll wie unterhaltsam werden.

Fatih Cevikkollu (Foto: Köln Pool/Anke Köwenig)

Montabaur. Mit Fatih Cevikkollu ist es erneut gelungen, dafür eine Größe des deutschsprachigen Kabaretts an den Gelbach zu holen. In der Gelbachtalhalle in am Jahresbeginn spielt er am Samstag, 27. Januar 2024 und Sonntag, 28. Januar 2024 sein aktuelles Programm "ZOOM". Der Vorverkauf läuft bereits.

In "ZOOM" erzählt der Kabarettist und Schauspieler die Geschichte einer Gesellschaft, die von einem Hochhaus springt und auf dem Weg nach unten sagt: "Bis hierher ist alles gut gegangen". Dabei ist doch absolut gesehen alles über Jahrzehnte besser geworden als früher: weniger Krieg, Armut und Hunger. Das Einzige, was heute schlechter ist, ist der Blick in die Zukunft. In dieser weckt die Werbung weiterhin und unbeirrt Bedürfnisse, die wir nicht haben, um uns Produkte zu verkaufen, die wir nicht brauchen.

Fatih Cevikkollu ist den heimischen Kabarettfans nicht zuletzt durch Gastspiele bei der "Westerwälder Kabarettnacht" und dem Kleinkunstfestival "Folk & Fools" bekannt. In seinem neuen Programm werden die Gäste dazu aufgefordert, Prioritäten zu setzen und eine einfache Frage zu beantworten: Wie viel ist genug? "ZOOM" ist das analoge Lagerfeuer in Zeiten digitaler Kälte: Es wärmt, unterhält und bringt die Gäste trotz bedrohter Zukunft doch zum Lachen.

Der Kartenverkauf läuft
Als Veranstalter von "Kabarett am Gelbach" kooperieren wieder die Kleinkunstbühne Mons Tabor und die Ettersdorfer Dorfgemeinschaft mit der Stadt Montabaur. Sponsoren sind Holzbau Kappler mit Sitz im Gelbachtal und die Sparda Bank.



Die Anzahl der Karten an beiden Abenden ist begrenzt. Der Kartenverkauf läuft bereits. Tickets gibt es über Ticket Regional Online unter www.ticket-regional.de/mons-tabor oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen von Ticket Regional sowie über die telefonische Telefon-Hotline 0651-9790777. In begrenztem Umfang können auch Karten per E-Mail beim Veranstalter unter karten@kleinkunst-mons-tabor.de zum Preis der Abendkasse reserviert und bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden. Falls es noch Karten gibt, sind diese an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 15 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren und Servicegebühr, an der Abendkasse 18 Euro. Beginn am Samstag ist um 20 Uhr und am Sonntag um 17 Uhr - Einlass jeweils 30 Minuten vorher. Weitere Informationen gibt es über den E-Mail-Kontakt an uli@kleinkunst-mons-tabor.de sowie im Internet unter www.kleinkunst-mons-tabor.de.

Auch der Termin für "Kabarett am Gelbach" im Jahr danach steht schon fest: am 25. und 26. Januar 2025 wird Reiner Kröhnert zwei Tage sein dann aktuelles Programm am Gelbach spielen. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


"VOICES" mit zwei Spitzenchören: Forum Selters startet Saison mit großem Chorkonzert

Selters. Die ChoryFeen unter der Leitung von Jessica Burggraf singen ein breit gefächertes Repertoire aus Pop- und Rocktiteln, ...

"ANOUK - Das Kindermusical" feiert Premiere in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Anouk ist ein liebenswertes und hilfsbereites Mädchen, das Schlafengehen überhaupt nicht mag. Umso überraschter ...

Musik in alten Dorfkirchen: Mit Weltmusik für die weltweite Demokratie

Westerwaldkreis. Dazu werden diesmal bei drei Konzerten musikalische Gäste aus Amerika, Europa und Asien erwartet. Die Kleinkunstbühne ...

Jörg Schmitt-Kilian, ein Benefizabend für Projekt 2030 und die Augst

Neuhäusel. Projekt 2030 ist ein Zusammenschluss von Bürgern, die bewegen wollen. Kreativ und für die Gemeinschaft handelnd, ...

Rock und Pop im Frauenchor Heiligenroth - neue Sängerinnen gesucht

Heiligenroth. Der Frauenchor Heiligenroth hat sich dem Motto verschrieben "Nicht die einzelne Stimme zählt, sondern die Summe ...

Konzertprogramm "Es wird wieder hell": Begeisterung für Mirko Santocono in der Kirburger Kirche

Kirburg. Schon mit seiner Debüt-Single "Farben" hatte Mirko Santocono bewiesen, dass Unterhaltungsmusik und künstlerischer ...

Weitere Artikel


16-Jährige aus dem Westerwald ist deutsche Meisterin im Gewichtheben

Meudt. Anfang Juli belegte Breuer den vierten Platz bei der Europameisterschaft der Jugend im Gewichtheben in Moldawien in ...

Weihnachtskonzerte des Landesmusikgymnasiums verzaubern in Montabaur und Koblenz

Montabaur. Erstmals soll die große Bandbreite musikalischen Könnens an einem Abend auch in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz ...

Vom Erfahrungsschatz profitieren: 16 Ehrenamtliche erhalten seniorTrainer-Zertifikat

Westerwaldkreis. Diese nahmen nun im Rahmen einer Feierstunde in Kaub ihre Zertifikate entgegen. Insgesamt haben 530 Frauen ...

Zeugenaufruf nach Unfall mit Verletzten auf der B8 bei Freilingen

Freilingen. Laut Polizei kam es gegen 15.53 Uhr zu einer Kollision im Begegnungsverkehr auf der B8 bei Freilingen. Bei dem ...

Schein-Zirkusmitarbeiter bettelt in Heiligenroth um Geld - Polizei sucht Geschädigte

Heiligenroth. In einer Mitteilung der Polizeidirektion Montabaur wird berichtet, dass der bereits bekannte Beschuldigte in ...

Hotel Schloss Montabaur unterstützt Hospiz mit großzügiger Spende von 7.500 Euro

Montabaur. Am 5. Dezember überreichten Boris Nannt, Vorsitzender der Akademie Deutscher Genossenschaften e.V., und Ralf Kleinheinrich, ...

Werbung