Werbung

Pressemitteilung vom 06.12.2023    

Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig würdigt Landesmusikgymnasium in Montabaur

Beim Besuch des renommierten Landesmusikgymnasiums im rheinland-pfälzischen Montabaur, hatte die Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig lobende Worte für die musikalische Ausbildung und das Engagement der Schulgemeinschaft. Die Ministerin zeigte sich beeindruckt von der besonderen Verbindung von gymnasialer und musikalischer Ausbildung.

Die Jazz-Gruppe gibt einen Einblick. (Foto: Sabrina Gecks)

Montabaur. Das Peter-Altmeier-Gymnasium in Montabaur ist nicht nur eine Schule - es ist ein Leuchtturmprojekt für musikalische Förderung. "Die Schülerinnen und Schüler können nicht nur die allgemeine Hochschulreife erlangen, sondern erhalten zudem eine exzellente musikalische Ausbildung", lobte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig bei ihrem Besuch am Donnerstag. Das Landesmusikgymnasium ermöglicht vor allem auch für talentierte junge Musiker aus entfernteren Landesteilen und sogar bundesweit, ihr Potenzial voll zu entfalten.

Auf ihrer Tour durch die Schule besuchte Dr. Hubig verschiedene Proben - von der Kammerphilharmonie über die Bläser bis hin zum Jazz. Sie bekam Einblicke in den musikalischen Oberstufenunterricht, den Schlagzeugunterricht und besichtigte das kürzlich renovierte Internatsgebäude. Der Schulleiter, Dr. Rademacher, hob dabei hervor, dass die Vielfalt der Ensemblekultur und die individuelle Förderung im Instrumentalunterricht den 450 Schülern ermöglichen, zu eigenständigen Persönlichkeiten mit weitreichenden Kompetenzen heranzuwachsen.



In einem abschließenden Gespräch mit verschiedenen schulischen Gruppen im schuleigenen Kaminzimmer, bestätigte die Ministerin ihre Unterstützung für eine von Stadt und Land angestrebte Lösung für angemessene Räumlichkeiten. "Das Landesmusikgymnasium bietet nicht nur hervorragende musikalische Förderung und schulische Bildung, sondern besitzt darüber hinaus eine engagierte Schulgemeinschaft", betonte Dr. Stefanie Hubig und dankte allen Beteiligten für ihr Engagement. Sie hob dabei besonders die Bewerbung als "Schule der Zukunft" und die Mitarbeit im bundesweiten Programm LemaS hervor. (PM)

LemaS steht für die gemeinsame Initiative von Bund und Ländern unter dem Titel "Leistung macht Schule". Mehr als 300 Schulen beteiligen sich vernetzt an dem Programm zur Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schüler. Viel mehr Kinder und Jugendliche sollen dadurch die Chance erhalten, ihre Stärken und Talente zu entwickeln. (Anmerkung der Redaktion)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke   Kinder & Jugend  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Freie Wählergruppe der VG Selters stellt sich für Kommunalwahl 2024 auf

Selters. Bei der Aufstellungsversammlung in der Burghalle in Hartenfels präsentierte die FWG der VG Selters für die Kommunalwahl ...

Christdemokraten in Hachenburg: Perspektiven für die Region eröffnen

Hachenburg. CDU-Fraktionsvorsitzender Johannes Kempf zeigte sich erfreut, dass die CDU-Ratsfraktion in den vergangenen Jahren ...

CDU-Ortsverband Neuhäusel: Christoph Augst als Ortsbürgermeister-Kandidat nominiert

Neuhäusel. Der CDU-Ortsverbandes Neuhäusel hat den parteilosen Christoph Augst zum Kandidaten für die Wahl des Ortsbürgermeisters ...

Kunst im Abgeordnetenbüro: Dr. Tanja Machalet lädt zur Vernissage in ihr Wahlkreisbüro

Wirges. Parallel zu ihrer beruflichen Tätigkeit in der Grafikbranche ist Sandra Illenseer seit vielen Jahren künstlerisch ...

Landtag diskutiert über Erfolg der Schulgeldfreiheit in Gesundheitsfachberufen

Mainz. Dazu sagt der sozialpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, Steven Wink: "Wir Freie Demokraten ...

Ralf Urban steht an der Spitze der CDU-Liste für die Stadtratswahl in Selters

Selters. Auf Einladung von Beatrix Schneider, der Ortsvorsitzenden der CDU, trafen sich zahlreiche Parteimitglieder zur Mitgliederversammlung, ...

Weitere Artikel


Adventsausstellung "Orientschätze - Rote Perlen" in Stahlhofen am Wiesensee

Stahlhofen am Wiesensee. In der Adventsausstellung im Gartenzimmer der Tourist-Information WällerLand am Wiesensee sind noch ...

Deutsches und französisches Handwerk besiegelt vielfältige Zusammenarbeit

Koblenz. Bei einem Treffen der Handwerkskammern Koblenz, der Pfalz und Trier mit Kammervertretern aus der Region Bourgogne-Franche-Comté ...

Ignaz Netzer spielte Südstaaten-Blues in Selters

Selters. Ignaz Netzer wechselte im Stadthaus Selters immer wieder zwischen leichtem Rhythmus und dem getragenen, schweren ...

Diebstahl von Autoreifen in Höhn: Polizei sucht Zeugen

Höhn. In Höhn kam es zu einem bemerkenswerten Vorfall. Im Zeitraum vom 5. Dezember, 13.30 Uhr, bis zum 6. Dezember, 8.30 ...

Nikolausbesuch begeistert Kinder in Hellenhahn-Schellenberg

Hellenhahn-Schellenberg. Banges Warten, erwartungsfreudiger Kinder. Kommt er oder kommt er nicht – der Nikolaus. Und er kam. ...

Auch ohne Lorbeerkranz: Einkaufsmobil Hillscheid feiert zehnten Geburtstag

Hillscheid. Sichtlich gerührt nimmt die Hillscheiderin aus den Händen von CAP-Marktleiter Oliver Zils einen Blumenstrauß ...

Werbung