Werbung

Pressemitteilung vom 06.12.2023    

Mitarbeiterinnen der VG Wirges nehmen am Workshop "Gewaltprävention und Selbstbehauptung" teil

Frauen sind in Gefahrensituationen oft körperlich unterlegen und werden leicht in die Opferrolle gedrängt - sowohl was die physische als auch vermehrt die psychische Gewalt betrifft. Aufklärungskampagnen und Hilfsangebote sollen Betroffenen helfen, sich aus der oft schwierigen Lage zu befreien.

Organisiert und durchgeführt wurde der Workshop durch Julia Finn, Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeindeverwaltung Wirges (links im Bild), ihre Vertreterin Selina Döhring (2.v.links), die Referentin Franziska Goeth (2.v.rechts) und den Referenten Jan Meurer (rechts im Bild). (Foto: Annette Brach/VG Wirges)

Wirges. Hieraus entstand seitens der Gleichstellungsstelle der Verbandsgemeinde (VG) Wirges die Idee, für die Kolleginnen einen Workshop zu erarbeiten, in welchem vermittelt wird, wie man als Frau gefährliche Situationen erkennen, bestenfalls vermeiden oder bei einer tatsächlichen verbalen oder körperlichen Konfrontation damit umgehen kann.

16 Teilnehmerinnen nahmen das Angebot wahr und kamen am 29. November zum Workshop zusammen. Unter dem Motto "Gewaltprävention und Selbstbehauptung" führte Jan Meurer, Mitarbeiter des Ordnungsamtes Wirges und befähigter Konfliktmanager und Deeskalationstrainer, gemeinsam mit der externen Referentin und Sozialwissenschaftlerin Franziska Goeth durch den Workshop.



Das Resümee der Teilnehmerinnen am Ende des circa dreistündigen Workshops fiel positiv aus. Zudem zeigten sich die Gleichstellungsstelle und die Workshop-Referenten mit dem Ergebnis sehr zufrieden und hoffen, dass die Workshop-Teilnehmerinnen einiges an Erfahrungen mitnehmen konnten und im Falle eines Falles davon profitieren werden.

Dazu Bürgermeisterin Alexandra Marzi: "Ich bin froh, dass wir unseren Kolleginnen diesen Workshop anbieten konnten. Es ist für jede Frau von Vorteil zu wissen, wie sie sich bei Gewaltandrohung verhalten sollte und sich aus solch einer Situation befreien kann".



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Krankenhaus Kirchen: Schließung der Neurologie und ausgedünnte Personaldecke

Kirchen. Laut Aussage der DRK Trägergesellschaft Süd-West vom 17. Juli kommt es nicht nur in Altenkirchen zu weiteren Nachjustierungen, ...

Sparkasse überreicht Spende an erfolgreiche Fußballvereine in der Region

Westerburg. In lockerer Runde tauschte man sich über Themen wie Transfers, gegnerische Vereine, Buskosten et cetera aus. ...

Stadtgutschein Wissen auch von KeepLocal-Insolvenz betroffen

Wissen/Betzdorf/Region. Nicht nur die Stadt Wissen ist vom Insolvenzantrag des Gutscheinanbieters KeepLocal betroffen. Betzdorf ...

Gefährliche Schlangenlinien: Alkoholisierter Autofahrer in Dreikirchen gestoppt

Dreikirchen. Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten ein Fahrzeug, das unsicher und mit starken Schlangenlinien auf der Strecke ...

Betrugsmaschen im Netz: Wie Verbraucher auf Online-Plattformen abgezockt werden

Region.Zwei Verbraucher schilderten ihre Erfahrungen mit Betrügern auf der Plattform "kleinanzeigen.de". Eine Verbraucherin ...

Freiherr-vom-Stein Schule und Heinrich-Roth-Schule gewinnen beim Wettbewerb der evm

Nentershausen/Montabaur. Mit der Förderaktion "Balkonkraftwerk macht Schule" unterstützt der regionale Energieversorger evm ...

Weitere Artikel


"Filmreif-Kino!" in Hachenburg zeigt: "Ein ganz neues Leben"

Hachenburg. Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle ...

Ingo Buss ist neuer Direktor am Amtsgerichts Westerburg

Westerburg/Rennerod. Zunächst dankte Minister Mertin Hubert Ickenroth für seine Verdienste: "Lieber Herr Ickenroth, Sie sind ...

Grüner Ortsverband Westerburg und Wallmerod mit neuem Vorstand

Westerburg. Die Mitglieder dankten dem vorherigen Sprecherduo Jan Burggraf und André Buxbaum für ihre Arbeit. Sie werden ...

"Der längste Tisch Montabaurs": Geselliges Tafeln in der Fußgängerzone zugunsten der Tafel

Montabaur. "Bitte nehmen Sie doch Platz!" Mit einer herzlichen Einladung hießen die Organisatoren von "Der längste Tisch ...

Sia Korthaus in Höhr-Grenzhausen: "Oh Pannenbaum - Wie schräg hängt dein Lametta"

Höhr-Grenzhausen. Die Kabarettistin Sia Korthaus ist keine Weihnachtshasserin, im Gegenteil. Sie liebt Weihnachten und zeigt ...

Freie Wähler fordern erneut Lehrkräfteversorgung von mindestens 110 Prozent

Mainz. Nicht nur die Corona-Pandemie habe das Absinken der Leistungen beeinflusst, so Schwab. Das deutsche Schulsystem scheitere ...

Werbung