Werbung

Pressemitteilung vom 13.11.2023    

A3 wird wegen Baumfällarbeiten in Fahrtrichtung Köln zeitweise gesperrt

Baumfällarbeiten führen zu temporären Verkehrsbeeinträchtigungen auf der A 3 zwischen der Ausfahrt Ransbach-Baumbach und der Anschlussstelle Dierdorf. Ab 15. November sind in Fahrtrichtung Köln zwischen 9 und 14 Uhr zeitweise alle Spuren dicht.

Symbolbild

Dierdorf/Ransbach-Baumbach. Die Niederlassung West der Autobahn GmbH des Bundes lässt aus Sicherheitsgründen im Zuge der A3 in Fahrtrichtung Köln zwischen den Anschlussstellen Ransbach-Baumbach und Dierdorf in der Zeit von Mittwoch, 15. November, bis Freitag, 17. November, jeweils zwischen 9 und 14 Uhr, die Fahrbahn temporär sperren. Hintergrund sind Baumfällarbeiten des Forstamtes Dierdorf entlang der L 266.

Davon betroffen sind alternierend alle Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn Köln.

Die Polizeiautobahnstation Montabaur ist während der Maßnahme unterstützend im Einsatz. Sobald die Fällungen ausgeführt sind, wird die gesperrte Fahrbahn von der Polizei wieder freigegeben.



Sollten die Arbeiten in dem genannten Zeitraum nicht abgeschlossen werden können, wird es in dem vorgenannten Streckenabschnitt zusätzlich in der Zeit von Montag, 20. November, bis Dienstag, 21. November, jeweils in der Zeit zwischen 9 und 14 Uhr, zu weiteren kurzfristigen Sperrungen wegen der Fällarbeiten kommen.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmenden um eine vorsichtige Fahrweise sowie um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren
Verkehrsbeeinträchtigungen. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Ransbach-Baumbach & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Das Unerträgliche ertragen helfen: Beauftragung im Gottesdienst der Notfallseelsorge

Neuhäusel. Dekanin Kerstin Janott aus dem Dekanat Nassauer Land, Pastoralreferent Rainer Dämgen, NFS-Leiterin Bea Vogt, weitere ...

Ausbau der K 61 "Waldstraße" Rotenhain

Rotenhain. Die Verbandsgemeindewerke Westerburg beabsichtigen in Teilbereichen den Hauptkanal und die gesamte Wasserleitung ...

Zukunft der Pflege: Achim Schwickert und Manuel Gonzalez diskutierten mit Auszubildenden

Hachenburg. Die Organisatoren dieser Diskussionsrunde konnten sich über eine große Beteiligung aus der Schülerschaft, alle ...

Drei Fahrer in Vielbach und Höhr-Grenzhausen unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs

Vielbach. Der erste Vorfall ereignete sich um 22.20 Uhr in der Hauptstraße von Vielbach. Bei einer Verkehrskontrolle wurde ...

Geburtshilfe in Hachenburg schließt früher als geplant - Verlagerung nach Kirchen vorgezogen

Hachenburg/Kirchen. Am Freitag (23. Februar) wurde kurzfristig bekannt gegeben, dass die Verlagerung der Geburtshilfestation ...

Schwerer Diebstahl in Wallmeroder Tabakwarengeschäft: Täter entkommen mit Beute im Wert von 6.550 Euro

Wallmerod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich der Vorfall zwischen 1.25 Uhr und 1.35 Uhr in der Nacht ...

Weitere Artikel


Fast jeder Dritte wurde bereits gehackt: Verbraucherzentralen informieren zu Account-Hacking

Region. Bei 30 Prozent der befragten Internetnutzerinnen und -nutzer wurde bereits mindestens ein persönlicher Online-Account ...

Wahlrod: Einbruchsdiebstahl in Metzgerei - Zeugen gesucht

Wahlrod. Bei dem Bargeld handelt es sich um einen mittleren, dreistelligen Betrag. Etwaige Zeugenhinweise in Bezug auf verdächtige ...

Acht stolze neue Absolventen an der Katharina Kasper Akademie

Dernbach. Auszubildende zur/m Pflegefachfrau/-mann haben in jedem Einsatz Anspruch auf geplante und strukturierte Praxisanleitung ...

Entlaufener Hund verletzt mehrere Personen und muss getötet werden

Koblenz. Am heutigen Montag, 13. November, meldete ein Anwohner aus Kesselheim gegen 11 Uhr, dass zwei Hunde aus einem Anwesen ...

Das "Ewige Eis" im Westerwald ist "Naturwunder des Jahres 2023"

Westerwald. In den künstlichen Stollen am Fuße der Dornburg ist häufig bis in den Spätsommer hinein Schnee und Eis zu entdecken. ...

Ortsgemeinde Limbach spendet an Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen

Limbach/Altenkirchen. Seit vielen Jahren besteht eine enge Verbindung zwischen der Lebenshilfe und der Gemeinde Limbach. ...

Werbung