Werbung

Pressemitteilung vom 08.11.2023    

Montabaur: Gefährliche Körperverletzung - 37-Jähriger durch Messerstiche verletzt

Eine feige Attacke: Von hinten stießen unbekannte Jugendliche einem Mann nach einem Streit ein Messer in den Rücken. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls, der sich auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Montabaur ereignete.

Symbolbild

Montabaur. Am gestrigen Dienstag (7. November) kam es gegen 18.40 Uhr zu einer gefährlichen Körperverletzung auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Montabaur. Der 37-jährige Geschädigte aus der Verbandsgemeinde Montabaur wurde im Rahmen einer verbalen Streitigkeit von vier jungen Männern attackiert und durch mehrere Messerstiche am Rücken verletzt.

Die Tatverdächtigen flüchteten nach der Tat zu Fuß in Richtung Kleiner Markt und Kirchstraße.

Das Opfer wurde im Krankenhaus sofort erstversorgt und konnte zum Glück noch am Abend das Krankenhaus wieder verlassen.

Die vier mutmaßlichen Täter waren circa 17 bis 18 Jahre alt und sprachen Deutsch. Einer der jungen Männer trug eine Kappe oder Mütze und hatte einen Schnauzer, ein anderer hatte lange Haare und trug eine Mütze. Ein weiterer Tatverdächtiger trug eine dunkle Jacke. Auf dem Kopf trug er eine Kappe und hatte die Kapuze übergezogen.



Die Polizeiinspektion Montabaur bittet um Zeugenhinweise. Wer hat gestern gegen 18.40 Uhr im Bereich des Konrad-Adenauer-Platzes die Auseinandersetzung beobachtet? Wer kann Angaben zu einer Gruppe junger Männer im Stadtgebiet machen?

Hinweise bitte telefonisch an die Polizeidirektion Montabaur unter Telefon 02602-9226-0. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Härtlingen für Demokratie": Kundgebung für Demokratie in Härtlingen

Härtlingen. Elke Holzenthal, Peter Holl und Elisabeth Pelke organisierten die Veranstaltung, die durch zusätzliche Redebeiträge ...

Flucht nach Verkehrsunfall in Malberg: Polizei sucht Zeugen

Luckenbach. In der Zeit zwischen 19 Uhr am Freitagabend und 11 Uhr am Sasmstagvormittag kam es zu einem Verkehrsunfall mit ...

Neues Gerätehaus der Löschgruppe Horressen/Elgendorf feierlich eingeweiht

Montabaur-Horressen/Elgendorf. In der für heutige Zeiten sensationellen Bauzeit von 16 Monaten wurde das neue Gerätehaus ...

Restaurant mit Robotern: "Rondell" in Langenhahn plant Erweiterung der Terrasse

Langenhahn. Als Bedienung hat Ali Güler, Inhaber des Restaurants, drei Roboter "eingestellt", die schnell und immer freundlich, ...

Regionale Rindfleisch-Offensive im Westerwald: Die Beef Wochen starten

Region. Die Westerwälder Beef Wochen bieten rund zehn Aktionen, bei denen Information, Erlebnis und Genuss vereint werden. ...

Unbekannter Zeuge nach Straßenverkehrskonflikt in Selters wird gebeten, sich zu melden

Selters. Am Donnerstagmorgen (18. April), 8.10 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße in Selters zu einem Zwischenfall. Genauer ...

Weitere Artikel


Lichttestaktion: Polizei Rheinland-Pfalz zieht nach landesweitem Kontrolltag Bilanz

Region. 674 Verkehrsordnungswidrigkeiten und 17 Straftaten: Das ist die Bilanz von landesweiten Verkehrskontrollen, um das ...

Zeugenaufruf nach Verfolgungsfahrt von Diez durch den Westerwald und zurück

Diez. Am Montag (6. November) kam es gegen 22 Uhr zu einer etwa 25-minütigen Verfolgungsfahrt mit einem zuvor in Limburg ...

Verkehrsunfall auf der L 307 in Hilgert mit zwei schwer Verletzten

Hilgert. Eine 25-jährige Frau aus der VG Ransbach-Baumbach mit ihrem Opel die L 307 aus Höhr-Grenzhausen kommend in Richtung ...

Holocaustopfer Hanuš Hachenburg: Buchvorstellung und Ausstellung im Vogtshof Hachenburg

Hachenburg. Im Vogtshof in Hachenburg läuft die Ausstellung über Hanuš Hachenburg nur noch wenige Tage - Bis zum 12. November. ...

Leserbrief zur DRK Krankenhausinsolvenz: "Umsetzungsplan mit lobbyistischen Interessen"

LESERBRIEF. "'Hütchenspielerei' ist die zutreffende Beschreibung eines Leserbriefschreibers zum Sanierungskonzept, das die ...

Verein zur Förderung der Kinderhospizarbeit im Westerwald gegründet

Ailertchen. Etwa 120 Kinder und Jugendliche sind im Westerwald lebensverkürzend erkrankt (geschätzt auf Basis offizieller ...

Werbung