Werbung

Nachricht vom 13.10.2023    

Ellen Demuth: Land verweigert Vereinen Unterstützung zum Umbau ihrer Fahrzeuge für Umzüge

"Eine Förderung der entstandenen Kosten zur Erlangung der Betriebserlaubnis wird seitens des Landes nicht gewährt," so die Antwort der rheinland-pfälzische Landesregierung auf die Nachfrage der CDU-Landtagsabgeordneten Ellen Demuth ob es Unterstützung für Vereine gibt.

Ellen Demuth (Foto: CDU)

Neuwied. Die Landtagsabgeordnete stellt konsterniert fest: "Für alles Mögliche gibt die SPD-geführte Landesregierung Geld aus. Aber wenn es um das Geld von anderen geht, hält sie die Ohren steif. Nun setzt sich dieses Muster fort bei der Thematik Betriebserlaubnisse für Fahrzeuge, welche an öffentlichen Umzügen, etwa zu Karneval oder bei Winzerfesten, teilnehmen. Auch hier geht es um Erhalt von Kultur und Brauchtum. Ich bin der Meinung, dass dafür eine staatliche Förderung durchaus angebracht ist. Die Sanierung der Fahrzeuge und alle Anstrengungen bis zur Beantragung der neuen Betriebserlaubnis kosten die Vereine und Privatleute viel Geld. Geld welches, gerade nach den einschneidenden Corona-Jahren, fehlt.“



Ellen Demuth stellt fest: "Ich bin froh und dankbar, dass wenigstens unsere örtlichen Banken wie Sparkasse oder VR-Bank durch Crowdfunding und Spenden unsere Vereine unterstützen. Auch die Ortsgemeinden versuchen, im Rahmen ihrer Möglichkeiten den Vereinen zu helfen. Gleiches erwarte ich auch von der Landesregierung." (PM)



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Erwin Rüddel kritisiert scharf die Ampelpolitik: "Kita-Krise wird zur Kita-Katastrophe"

Kreise Neuwied und Altenkirchen. Laut dem aktuellen Kita-Bericht des Paritätischen Gesamtverbands hat sich die Situation ...

Kreisausschuss brachte Maßnahmen auf den Weg: Förderung des Radwegebaus und einer Hebammenzentrale

Westerwaldkreis. Der Kreisausschuss beschloss in seiner letzten Sitzung zwei Radwegebaumaßnahmen mit 50 Prozent der zuwendungsfähigen ...

Freie Wähler verlangen Bericht über IT-Sicherheit in Rheinland-Pfalz

Mainz. "Wir wollen von der Landesregierung wissen, ob und welche Behörden in Rheinland-Pfalz betroffen sind und welche Maßnahmen ...

AKTUALISIERT: Malu Dreyer erklärt Rücktritt - Alexander Schweitzer wird Nachfolger

Mainz. Bei einer Pressekonferenz hat die Regierungschefin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), die Gründe für ihren überraschenden ...

Linke demonstrierte für Frieden und gegen Eskalation am Friedensdenkmal in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. "Dass nun auch deutsche Waffen gegen Ziele in Russland eingesetzt werden sollen, ist ein weiterer Schritt ...

Nach der Wahl: Stichwahlen im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Die Situation der anstehenden Stichwahlen sorgt für Spannung und eine zweite Wahlrunde in den betroffenen ...

Weitere Artikel


25 Jahre: Garden Of Delight feiern Jubiläumsshow im Westerwald

Horhausen. Nicht umsonst wählte die Erfolgsband aus dem hessischen Lautertal den Westerwald, genauer gesagt, das Kaplan-Dasbach-Haus ...

Westerwaldwetter: Samstag kräftiger Regen, Sonntag Temperatursturz

Region. Am Freitag, dem 13. Oktober, frischt im Laufe des Tages der Wind deutlich auf. Im Bergland und exponierten Lagen ...

Verbraucherzentrale gibt Tipps zum Energiesparen in der Küche

Region. Oft verbleiben erhebliche Mengen zu viel gekochten Wassers im Wasserkocher und kühlen dort wieder ab, ohne genutzt ...

Konzert mit Wiener Pianist Christoph Traxler in der Abteikirche Marienstatt

Marienstatt. Konzertreisen führten ihn in die USA, nach China, Äthiopien, Marokko, Japan und Malta. Er spielt Werke von Haydn, ...

Faurés Requiem: Eine musikalische Darbietung des Philharmonischen Chors Siegen

Siegen. Der Abend verspricht eine Musikvorführung, die sich von traditionellen Requiem-Vertonungen unterscheidet. Faurés ...

Existenzängste im Buchfinkenland: Wichtige Einrichtungen kämpfen ums Überleben

Buchfinkenland. Durch diese Einrichtungen (die nebenbei auch rund 460 Betten für Gäste und Pflegebedürftige vorhalten) ist ...

Werbung