Werbung

Pressemitteilung vom 11.10.2023    

Überraschungstour zum Saisonfinale der E-Bike-Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Regelmäßig warten die schönsten Radstrecken und echte Geheimtipps in und um den Hachenburger Westerwald die Radwanderfreunde bei unseren geführten Radtouren. Hierbei steht das gemeinsame Erlebnis und der Genuss der Bewegung in der Natur im Vordergrund. Das Besondere: Die nächste Tour am 15. Oktober ist zum Saisonfinale noch unbekannt.

Den Hachenburger Westerwald auf dem Rad erkunden. (Foto: Dominik Ketz/ TI Hachenburger Westerwald)

Hachenburg. Regelmäßig können die Teilnehmer die malerische Landschaft genießen und interessante Orte entdecken. Die nächste Strecke am Sonntag, 15. Oktober, ist für die Teilnehmer vorher unbekannt. Auf der Tour ist eine Pause mit Einkehr (nicht inklusive) vorgesehen.

Es besteht Helmpflicht! Jeder Teilnehmer nimmt auf eigene Verantwortung an der Tour teil. Für die Verkehrssicherheit des Fahrrades und für die Einhaltung der geltenden Straßenverkehrsordnung ist jeder selbst verantwortlich.

Datum: 15. Oktober
Start/Ende: Tourist-Information Hachenburger Westerwald, Alter Markt 4-6, 57627 Hachenburg
Beginn: 11 Uhr
Preis: 5 Euro pro Teilnehmer und Tour; Kinder bis zwölf Jahren frei
Tickets: Tourist-Information Hachenburger Westerwald (Telefon, E-Mail, persönlich, online)
Streckenlänge: rund 55 Kilometer
Hinweise: Teilnahme auf eigenen Rädern, Ersatz Akku empfehlenswert, maximal 20 Teilnehmer Änderungen vorbehalten

(PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei sucht Zeugen nach ungelöschtem Lagerfeuer im Wald bei Unnau

Unnau. Am späten Nachmittag wurde in einem Waldgebiet oberhalb vom Schwimmbad in Unnau eine Rauchentwicklung gemeldet. Zeugen ...

Trunkenheitsfahrt in Stahlhofen am Wiesensee: 43-Jährige Fahrerin bei Verkehrskontrolle gestoppt

Stahlhofen am Wiesensee. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, ereignete sich der Vorfall gegen 1 Uhr auf der Hauptstraße ...

Diebstahl-Alarm in Hachenburg: Mehrere BMW-Fahrzeuge professionell aufgebrochen

Hachenburg. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der besagten Nacht zu insgesamt vier Autoaufbrüchen. ...

Wahlrod im Feiermodus : 775 Jahre alt und immer noch gut drauf

Wahlrod. Normalerweise sind Festkommerse relativ steife Veranstaltungen, bei denen großer Wert auf Stil und Etikette gelegt ...

Von Bimmelbahn bis Burgbergfieber: Hartenfels plant groß für 775-Jahr-Feier

Hartenfels. Das Programm des Festwochenendes beginnt am Freitag, 5. Juli, um 20 Uhr, mit dem "Burgbergfieber", bei dem es ...

ISB investiert über 55 Millionen Euro in den Westerwaldkreis im Jahr 2023

Westerwaldkreis. Der Westerwaldkreis wurde im vorangegangenen Jahr mit beachtlichen Summen gefördert wurde. Rund 18,8 Millionen ...

Weitere Artikel


Autobahnpolizei kontrollierte mit Großaufgebot Ablenkung im Straßenverkehr

Region. Neben diversen Ordnungswidrigkeiten wegen Nutzung von Mobiltelefonen während der Fahrt, Überladung, Reifenmängel ...

Uni Siegen erzielt deutliche Verbesserungen in fast allen Bereichen

Siegen. Einmal im Jahr kürt das Magazin "Times Higher Education" die besten Universitäten der Welt. Die Universität Siegen ...

"Musik in alten Dorfkirchen" 2023 endet mit "Flor De Toloache"

Westerburg. Am Sonntag, 15. Oktober, kommen die vier stimm- und klanggewaltigen Damen aus Südamerika nach Westerburg und ...

Herzblut-Landwirt wandert aus in den Hohen Westerwald

Oberrod. Da sie recht schnell die Entscheidung gefällt haben, die vorherigen Strukturen so nicht weiterzuführen, die Ziegen ...

Poesie und Gedudel im Stöffelpark

Enspel. Zur weiteren Unterstützung kamen Uli Heidenreich und Elias Reismüller dazu. Uli Heidenreich schreibt und dichtet. ...

Westerwaldverein Bad Marienberg: Mit 600 Kilogramm Äpfeln zur Apfelpresse

Bad Marienberg. Der Abtransport der Kisten war in diesem Jahr kein Problem, freuten sich die Verantwortlichen der Aktion. ...

Werbung