Werbung

Pressemitteilung vom 05.10.2023    

Solidarität in der Not (SIN) e.V. hat endlich ein neues Domizil gefunden

Die lange Zeit des Wartens ist vorbei, endlich kann Solidarität in der Not (SIN) e.V verkünden, dass nach langer Suche eine neue Ausgabestelle gefunden werden konnte. Diese befindet sich in der Oderstraße 22 in Montabaur und wird am 18. Oktober ab 17.30 Uhr erstmalig Lebensmittel und andere Gegenstände des täglichen Gebrauchs an Bedürftige verteilen.

Hier werden ab dem 18. Oktober Lebensmittel und Sachspenden an Bedürftige verteilt. (Fotos: Sascha Uvira)

Montabaur. Die neue Ausgabestelle wurde bis vor Kurzem von der Seniorchefin der Möbelspedition Rossbach privat bewohnt, zudem befanden sich einige Büroräume in dem gut erhaltenen Gebäude. Sascha Uvira und Gregor Nelles, 1. und 2. Vorsitzender von SIN e.V., gewährten erstmalig Einblicke in die neuen Räumlichkeiten, die auf zwei Etagen genutzt werden können. Es sind mehrere Räume vorhanden, die als Ausgabe- und Lagerräume genutzt werden können. Zudem stehen zwei Toiletten zur Verfügung und ein Wintergarten kann eventuell als Spielraum für Kinder hergerichtet werden.

Sascha Uvira und Gregor Nelles erklärten unisono, dass sie sehr dankbar seien, endlich wieder ihrem Vereinszweck nachzukommen, Menschen in Not zu unterstützen und zu helfen. Sie bedankten sich ausdrücklich nochmals bei der Ortsgemeinde in Ebernhahn, die dem Verein in der Rosenheckhalle unmittelbar nach Ausbruch des Ukraine-Krieges eine Ausgabestelle für Geflüchtete aus der Ukraine zur Verfügung stellte. Von Beginn an war die Ausgabestelle stark frequentiert, an manchen Ausgabetagen mit bis zu 200 Personen.

Auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten
Da der Kreis der Bedürftigen immer größer wurde, mussten auch Menschen versorgt werden, die von Tafeln, auch außerhalb der VG Wirges, nicht mehr aufgenommen wurden.
Verständlicherweise musste der Vorstand des Vereins einsehen, dass die Räume in der Rosenheckhalle nicht dauernd von SIN genutzt werden konnten, da der Sportbetrieb, insbesondere für Jugendliche, in der Halle dadurch stark eingeschränkt war.

Einige angebotene Objekte zur Fortsetzung der Ausgabe waren komplett ungeeignet, da umfangreiche Baumaßnahmen hätten durchgeführt werden müssen. Aus diesem Grund musste die Ausgabestelle für einige Monate geschlossen werden. Dank der Unterstützung der Möbelspedition Rossbach kann endlich ab dem 18. Oktober wieder voll durchgestartet werden. Bis dahin werden die neuen Räumlichkeiten entsprechend hergerichtet sein.



Annahme von Sach- und Geldspenden
Ebenso wie in der Rosenheckhalle in Ebernhahn können auch in der Oderstraße 22 in Montabaur Sachen und Gegenstände abgegeben werden: haltbare Lebensmittel und Konserven, Hygieneartikel, Kleidung für Erwachsene und Kinder, Schuhe und Elektrohaushaltsgeräte. Es wird bereits jetzt darum gebeten, keine Gegenstände vor dem Haus abzustellen, sondern nur zu den offiziellen Abgabezeiten vorbeizubringen.

Zwecks Registrierung und Prüfung der Bedürftigkeit, werden Interessierte gebeten, entsprechende Bescheide mitzubringen. Lebensmittel werden nur für Bewohner der Verbandsgemeinden in Wirges, Selters, Ransbach-Baumbach, Montabaur und Höhr-Grenzhausen ausgegeben. Bedürftige aus den übrigen Verbandsgemeinden des Westerwalds können keine Lebensmittel erhalten, jedoch andere Gegenstände und Sachen des täglichen Gebrauchs.

Beide Vorstände gaben bekannt, dass geplant ist, erneut einen Lkw mit Hilfsgütern in die Ukraine zu transportieren. Für diesen Transport werden ebenfalls noch entsprechende Sachen und Gegenstände entgegengenommen.

Die Ausgabestelle befindet sich in Montabaur, Oderstraße 22, und wird ab dem 18. Oktober jeden Mittwoch von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet sein.

Spendenkonto: DE16 5105 0015 0817 1253 62 bei der Nassauischen Sparkasse (NaSpa)
Spendenquittungen können ab 200 Euro ausgestellt werden. Vom Vorstand wird versichert, dass jeder eingehende Cent 1:1 für den Vereinszweck verwendet wird. (PM)


Mehr dazu:   Ukraine  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


21. Runde der "Sterne des Sports" - Sportvereine können sich bewerben

Region. Gesucht werden beispielsweise Initiativen aus den Bereichen Bildung und Qualifikation, Gesundheit und Prävention, ...

Ukrainischer Abend und Vereinsgründung als Hilfe für die Stadt Trostjanets

Montabaur. Um die Städtepartnerschaft auf breitere Füße zu stellen und Hilfe gut organisieren zu können, will die Gesellschaft ...

Erlebnistag auf Schalke: Eine familienfreundliche Fußballtour zu den historischen Stätten

Region. Am Pfingstsamstag (18. Mai) bietet sich für Fußballfans und Familien eine besondere Gelegenheit: der Erlebnistag ...

Ostereierschießen der Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur wieder ein Erfolg

Montabaur. Die Ostertradition des Eierschießens erfreute sich auch in diesem Jahr großer Beliebtheit. Mit insgesamt 66 Teilnehmern, ...

Tierschutz und harte Musik: Benefiz Festival "BANG 4 PETS" in Oberhonnefeld-Gierend

Oberhonnefeld-Gierend. Dass sich Tierschutz und harte Musik – genauer gesagt Heavy Metal – nicht ausschließen, beweist der ...

Fit und gesund mit dem "Modern Line Dance"-Anfängerkurs der SG Westerwald

Gebhardshain. Erlernt werden bei Musik von klassisch bis modern, zur Country Musik und aktuellen Hits, zu Chacha und Oldies ...

Weitere Artikel


Einladung zur Literarischen Reise mit Ingo Fischer im Hospiz St. Thomas in Dernbach

Dernbach. Ingo Fischer, der seit über 25 Jahren in der Pflege tätig ist, hat im Laufe seiner Karriere unzählige Eindrücke ...

Stromausfall in Westerburg, Gemünden und Hüblingen

Westerburg. Am gestrigen Mittwoch, 4. Oktober, kam es um exakt 20.39 Uhr zu einem Stromausfall in Westerburg, Gemünden und ...

Sicher durch Herbst und Winter - Jetzt auf Winterreifen umrüsten

Region. Der Herbst ist da. Es wird später hell und früher dunkel, die Temperaturen sind spürbar frischer. Und auch die Straßenverhältnisse ...

Ausstellung im Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen: "Unser größtes Auge im All"

Höhr-Grenzhausen. Es ermöglicht durch integrierte Mitmachinstrumente, Funktionsprinzipien interaktiv zu erkunden. Neben dem ...

Die dunkle Seite der menschlichen Psyche: Joe Bausch liest im Schloss Arenfels

Dierdorf. Eröffnet wurde das Krimifestival von Micha Krämer in Hachenburg mit großem Erfolg. Krämer Freund Joe Bausch wird ...

Eishockey: Rockets gewinnen erstes Derby der Saison in Neuwied

Neuwied / Diez-Limburg. Beide Teams begannen mit hohem Tempo und schon nach wenigen Sekunden setzte John McLean mit einem ...

Werbung