Werbung

Pressemitteilung vom 17.09.2023    

Wirges: Nicht zugelassenes Fahrzeug unter Betäubungsmitteleinfluss geführt

Im Rahmen der Streife wurde am Samstagabend (16. September) um 23.30 Uhr in der Südstraße in Wirges ein Fahrzeug angehalten und die Insassen einer Kontrolle unterzogen. Im Rahmen dessen konnte festgestellt werden, dass das Fahrzeug aktuell nicht zugelassen ist da kein Versicherungsschutz mehr besteht.

(Symbolbild)

Wirges. Bei dem 34-jährigen Fahrer aus Thüringen konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein entsprechender Test bestätigte die polizeilichen Feststellungen. Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt, ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Neben einem Strafverfahren erwartet ihn zusätzlich auch ein Bußgeldverfahren. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Planung eines Westerwaldklinikums: Antworten des Ministeriums für Wissenschaft und Gesundheit

Region. Der Minister für Wissenschaft und Gesundheit, Clemens Hoch, beantwortete die kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. ...

Junge Frau bei Verkehrsunfall in Breitenau auf regennasser Fahrbahn verletzt

Breitenau. Am Freitagmorgen (12. Juli) ereignete sich ein Unfall auf der L 304 in Breitenau, bei dem eine junge Frau verletzt ...

Staatsanwaltschaft Koblenz: 44-Jähriger sieht sich Verdacht des Mordes gegenüber

Kreis Altenkirchen. Zum Tatort äußerte sich die Staatsanwaltschaft Koblenz nicht, auch der in Spiel gebrachte mögliche Schauplatz ...

Ferientipp: Zwergenweg mit Kinderkräutergarten in Rengsdorf

Rengsdorf. Der dritte und grüne Zwergenweg startet vom Grundschulparkplatz in Rengsdorf aus und geht zum FloFa-Kinder-Kräutergarten, ...

Wallmeroder Konfirmanden spenden 2.000 Euro für den Kinderhospizdienst Hachenburg

Hachenburg/Wallmerod. Bei der Spendenübergabe in Hachenburg erklärt dessen Koordinatorin Doro Meurer den Konfirmanden, den ...

Neue Broschüre für "Etappenwandern im Westerwald" veröffentlicht

Westerwald. Die neue Broschüre ist besonders benutzerfreundlich gestaltet und enthält eine Übersichtskarte zum Ausklappen ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall in Bad Marienberg: Geschädigter gesucht

Bad Marienberg. Während die Verursacherin in der unmittelbaren Umgebung auf den Fahrer des geschädigten Pkw wartete, konnte ...

Großes Interesse für Zukunftspläne der Westerwald-Brauerei

Hachenburg. Gedankenaustausche wie dieser sind für die Westerwald-Brauerei, die Transparenz nicht nur im Rahmen der Touren ...

Alpenrod: Diebstahl von Dachrinnen - Zeugen gesucht

Alpenrod. Aufgrund von Zeugenaussagen besteht der Verdacht, dass die Dachrinnen durch Schrottsammler, welche einen weißen ...

Gesundheitsminister Hoch: Gute Gesundheitsversorgung ist Kernanliegen der Landesregierung

Montabaur. An der Veranstaltung in der Stadthalle Montabaur wirkten zahlreiche Expertinnen und Experten aus den unterschiedlichen ...

Verbraucherzentrale für Wahlfreiheit: Kein Gerätezwang für Glasfaserkunden

Region. Bereits seit Ende 2019 stellt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz immer wieder fest, dass sich einige Glasfaseranbieter ...

Sechs Feuerwehren im Westerwaldkreis dürfen sich über neue Tanklöschfahrzeuge freuen

Westerwaldkreis. Die Standorte der Fahrzeuge werden in Dernbach, Langenhan, Herschbach, Bad Marienberg und Hachenburg sein. ...

Werbung