Werbung

Pressemitteilung vom 09.09.2023    

Aus dem Verkehr gezogen: Türkischer 40-Tonner überholt die Polizei mit 150 km/h bei Montabaur

Er war mit Frischblumen aus den Niederlanden beladen und brachte die Polizei auf der A3 zum Staunen: Am Samstagmorgen glaubten die Beamten der Polizeiautobahnstation Montabaur ihren Augen nicht, als sie in Höhe der Anschlussstelle Montabaur von einem türkischen Sattelzug mit fast 150 km/h überholt wurden.

(Symbolfoto)

Montabaur. Der 40-Tonner wurde an der Tank- und Rastanlage Heiligenroth angehalten und kontrolliert. Beim Auslesen des Fahrtenschreibers konnten Geschwindigkeitsverstöße von bis zu 148 km/h festgestellt und eine Manipulation der Geräte dokumentiert werden. Der 26-jährige türkische Fahrzeugführer gab an, dass dies aufgrund von Zeitdruck geschah. Die Zugmaschine wurde beschlagnahmt. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Lebenselixier Trinkwasser: SGD Nord setzt Wasserschutzgebiet "Stollen Alexandria" fest

"In einem sehr umfangreichen Verfahren konnten wir sicherstellen, dass für die Menschen in der Region um Bad Marienberg ihr ...

Besondere Bilderausstellung im Rathaus Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. "Malen und kreativ sein fand ich schon von Kindesbeinen an sehr spannend und inspirierend. Den Linkshändern ...

72-Stunden-Aktion der Barmherzigen Brüder in Montabaur

Montabaur. In der Diözese Limburg waren rund 1.500 Menschen für die gute Sache unterwegs. Im Vorfeld der Sozialaktion werden ...

Gefährliche Fahrweise auf der B 414 bei Nister - Polizei sucht Zeugen

Nister. Am späten Samstagnachmittag (20. April) gegen 18.22 Uhr wurde auf der Bundesstraße 414 nahe Nister eine gefährliche ...

AMI Lager- und Fördertechnik feiert: Hausmesse zum Start der neuen Produktionshalle in Luckenbach

Luckenbach. Die Firma wurde 1987 in Siegen gegründet und war zunächst in Alpenrod beheimatet. Im Jahre 2012 erfolgte ein ...

Agrarförderung 2024: Jetzt Landwirtschaftlichen Elektronischen Antrag (LEA) stellen

Region. "Mit dem Start des Antragsverfahrens zur Agrarförderung 2024 fördern wir die landwirtschaftlichen Betriebe nach den ...

Weitere Artikel


Baufällige Halle in Ransbach-Baumbach teilweise eingestürzt

Ransbach-Baumbach. Da der Bereich bereits länger aufgrund Einsturzgefahr abgesperrt ist, kam bei dem Einsturz niemand zu ...

Buchtipp: "Tatort Lehrerzimmer" von Hans-Werner Lücker

Neuwied/Dierdorf. Protagonistin ist die 50-jährige Englischlehrerin Sabine Neudahl, deren einziger Freund ihr Boxerrüde Leo ...

Kulturfrühstück im Reginlindenpark

Wirges. Erstmalig im Rahmen der Zukunftswerkstatt veranstaltet, hat das Kulturfrühstück inzwischen einen festen Platz im ...

Infoveranstaltung mit Ideenwerkstatt "Soziale Stadt, sozialer Zusammenhalt - Kernstadt Wirges"

Wirges. Der Schwerpunkt der Entwicklung des Programms liegt auf der Kernstadt von Wirges. Bürgerinformation und Partizipation ...

Unfall mit drei Verletzten bei Langenhahn, L281 war voll gesperrt

Langenhahn. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge im Einmündungsbereich. Beide Fahrzeugführer wurden leicht, eine Beifahrerin ...

125 Jahre: Feuerwehr Ebernhahn feierte Jubiläum mit Festkommers und großem Zapfenstreich

Ebernhahn. Die Rosenheckhalle in Ebernhahn war passend zum Anlass festlich geschmückt und für den Festkommers bestens hergerichtet. ...

Werbung