Werbung

Pressemitteilung vom 09.09.2023    

Infoveranstaltung mit Ideenwerkstatt "Soziale Stadt, sozialer Zusammenhalt - Kernstadt Wirges"

Die Stadt Wirges wurde im vergangenen Jahr in das Förderprogramm "Soziale Stadt, sozialer Zusammenhalt" aufgenommen. Hierbei handelt es sich um ein kombiniertes Stadtsanierungsprogramm des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz zur Unterstützung von Städten, die sich strukturell entwickeln und städtebauliche Missstände beheben wollen.

Foto: N. Schwickert

Wirges. Der Schwerpunkt der Entwicklung des Programms liegt auf der Kernstadt von Wirges. Bürgerinformation und Partizipation sind wichtige Säulen des Programms "Soziale Stadt, sozialer Zusammenhalt". Die Stadt Wirges möchte deshalb bei einer Bürgerveranstaltung über das Förderprogramm informieren und bei einer anschließenden Ideenwerkstatt Ansätze und Projekte zur Entwicklung der Innenstadt besprechen und sammeln. Alle Bürgerinnen und Bürger haben dadurch die Möglichkeit, bei der Stadtentwicklung aktiv mitzumachen.

Die Stadtverwaltung lädt deshalb alle Interessierten herzlich zur Informationsveranstaltung mit Ideenwerkstatt im Rahmen des Förderprogramms "Soziale Stadt, sozialer Zusammenhalt - Kernstadt Wirges" ein. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, dem 21. September 2023 um 18 Uhr im Bürgerhaus in Wirges statt.



Bei der Veranstaltung wird das beauftragte Planungsbüro "stadtgespräch" aus Kaiserslautern über das Förderprogram informieren, den aktuellen Planungsstand und die weitere Vorgehensweise präsentieren, wichtige Leuchtturmprojekte sowie die weiteren Beteiligungsmöglichkeiten vorstellen. Es besteht die Möglichkeit zum Austausch und zur Beantwortung offener Fragen. Außerdem wird im Anschluss eine Ideenwerkstatt durchgeführt, bei der wichtige Leuchtturmprojekte bewertet und weitere Ideen zur Entwicklung der Kernstadt von Wirges gesammelt werden. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  
Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Geburtshilfe in Hachenburg schließt früher als geplant - Verlagerung nach Kirchen vorgezogen

Hachenburg/Kirchen. Am Freitag (23. Februar) wurde kurzfristig bekannt gegeben, dass die Verlagerung der Geburtshilfestation ...

Schwerer Diebstahl in Wallmeroder Tabakwarengeschäft: Täter entkommen mit Beute im Wert von 6.550 Euro

Wallmerod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich der Vorfall zwischen 1.25 Uhr und 1.35 Uhr in der Nacht ...

Als Putzhilfe getarnte Verdächtige: Schmuckdiebstahl in Flammersfeld

Flammersfeld. In Flammersfeld kam es zu einem kuriosen Zwischenfall. In einem Haus am Gäuweg verschwand innerhalb einer Stunde ...

Montabaur setzt Zeichen: Kundgebung für Demokratie und Vielfalt

Montabaur. Verschiedene Parteien, kirchliche Institutionen und regionale sowie überregionale Verbände haben ihre Unterstützung ...

Schwerpunktthema "Wäller Feste und Feiern": Beiträge für "Wäller Heimat" gesucht

Montabaur. Dazu kam das Redaktionsteam bestehend aus Christian Buchner, Dr. Moritz Jungbluth, Barbara Krekel, Antonius Kunz, ...

Eine Uraufführung im Gewölbekeller Montabaur

Montabaur. Texte, Improvisationen und zeitgenössische Geigenklänge hört man bei der Lauschvisite am Dienstag, 5. März, um ...

Weitere Artikel


Aus dem Verkehr gezogen: Türkischer 40-Tonner überholt die Polizei mit 150 km/h bei Montabaur

Montabaur. Der 40-Tonner wurde an der Tank- und Rastanlage Heiligenroth angehalten und kontrolliert. Beim Auslesen des Fahrtenschreibers ...

Baufällige Halle in Ransbach-Baumbach teilweise eingestürzt

Ransbach-Baumbach. Da der Bereich bereits länger aufgrund Einsturzgefahr abgesperrt ist, kam bei dem Einsturz niemand zu ...

Buchtipp: "Tatort Lehrerzimmer" von Hans-Werner Lücker

Neuwied/Dierdorf. Protagonistin ist die 50-jährige Englischlehrerin Sabine Neudahl, deren einziger Freund ihr Boxerrüde Leo ...

Unfall mit drei Verletzten bei Langenhahn, L281 war voll gesperrt

Langenhahn. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge im Einmündungsbereich. Beide Fahrzeugführer wurden leicht, eine Beifahrerin ...

125 Jahre: Feuerwehr Ebernhahn feierte Jubiläum mit Festkommers und großem Zapfenstreich

Ebernhahn. Die Rosenheckhalle in Ebernhahn war passend zum Anlass festlich geschmückt und für den Festkommers bestens hergerichtet. ...

Handwerk und Industrie engagieren sich im Westerwald für Berufsnachwuchs

Region. Auch im Westerwald gibt es in den Handwerks- und Industriebetrieben noch eine Vielzahl von Ausbildungsplätzen, die ...

Werbung