Werbung

Pressemitteilung vom 09.09.2023    

Unfall mit drei Verletzten bei Langenhahn, L281 war voll gesperrt

Am Samstagvormittag (9. September) kam es bei Langenhahn zu einem Unfall am Zubringer der B255 auf die L281, bei dem drei Personen verletzt wurden, eine davon schwer. Der Unfall passierte gegen 10.15 Uhr, als eine Autofahrerin über den Zubringer nach links auf die L281 in Richtung Hachenburg abbiegen wollte und dabei einem von links kommenden Pkw die Vorfahrt nahm.

(Symbolfoto)

Langenhahn. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge im Einmündungsbereich. Beide Fahrzeugführer wurden leicht, eine Beifahrerin schwer verletzt. Alle drei Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die L281 für etwa eine Stunde voll gesperrt. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwieder Pfingstkirmes mit vielen Attraktionen erwartet Besucheransturm

Neuwied. Bereits am Eröffnungsfreitag probierten Kirmesfreunde die Großfahrgeschäfte aus. Dafür stand genügend rasante Technik ...

Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus Lichtheck

Ransbach-Baumbach. Bürgermeister Michael Merz begrüßte die Kameraden der drei Wehren, den Wehrleiter, die Vertreter der Politik ...

Zarte und gewaltige Töne im Stadthaus Selters: Mit Violine und Klavier rund um die Liebe

Selters. Ob Wiener Kaffeehausmusik, tief dramatische Romantik oder virtuoser Tango: als "duoW" erfüllten die beiden Musikerinnen ...

Erfolgreiche Kontrolltage in Rheinland-Pfalz: Autobahnpolizei zieht positive Bilanz

Heiligenroth. Die "Mobilen Kontrolltage" fanden auf den Bundesautobahnen A3, A61 und A48 im Einflussbereich des Polizeipräsidiums ...

Vermisster Mönch aus Boppard wieder aufgetaucht

Region. Der thailändische Mönch, der seit dem 14. Mai als vermisst galt (Die Kuriere berichteten), ist am Freitagmorgen (17. ...

Eine Orgel, zwei Organisten, vier Hände: Orgelkonzert in Neunkirchen

Neunkirchen. Der Kirchengemeinde, die seit vielen Jahren einer großen Anzahl von Musikliebhabern, Konzerte im Ambiente der ...

Weitere Artikel


Infoveranstaltung mit Ideenwerkstatt "Soziale Stadt, sozialer Zusammenhalt - Kernstadt Wirges"

Wirges. Der Schwerpunkt der Entwicklung des Programms liegt auf der Kernstadt von Wirges. Bürgerinformation und Partizipation ...

Aus dem Verkehr gezogen: Türkischer 40-Tonner überholt die Polizei mit 150 km/h bei Montabaur

Montabaur. Der 40-Tonner wurde an der Tank- und Rastanlage Heiligenroth angehalten und kontrolliert. Beim Auslesen des Fahrtenschreibers ...

Baufällige Halle in Ransbach-Baumbach teilweise eingestürzt

Ransbach-Baumbach. Da der Bereich bereits länger aufgrund Einsturzgefahr abgesperrt ist, kam bei dem Einsturz niemand zu ...

125 Jahre: Feuerwehr Ebernhahn feierte Jubiläum mit Festkommers und großem Zapfenstreich

Ebernhahn. Die Rosenheckhalle in Ebernhahn war passend zum Anlass festlich geschmückt und für den Festkommers bestens hergerichtet. ...

Handwerk und Industrie engagieren sich im Westerwald für Berufsnachwuchs

Region. Auch im Westerwald gibt es in den Handwerks- und Industriebetrieben noch eine Vielzahl von Ausbildungsplätzen, die ...

IG BAU will höheren Kontrolldruck gegen Lohn-Preller im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Als Folge der kriminellen Praktiken wurden rund 68.000 Euro Verwarnungs- und Bußgelder verhängt. Das teilt ...

Werbung