Werbung

Pressemitteilung vom 08.09.2023    

11-Jähriger wurde auf einem Felsen bei Gemünden von Wildschweinen belagert

Das war wohl ein Abenteuer, das bei dem 11-jährigen Jungen lange im Gedächtnis bleiben wird. Dabei hat er sehr besonnen und absolut vorbildlich gehandelt: Eine Wildschwein-Rotte samt Frischlingen umzingelte das Kind nahe Gemünden. Der Schutzinstinkt von Muttertieren kann unberechenbar sein. Der Junge flüchtete auf einen Felsen und saß dort fest.

Symbolbild (Quelle: Pixabay)

Gemünden. Im Waldgebiet an der Sonnenkanzel kam es am 7. September zu einem nicht alltäglichen Einsatz der Westerburger Polizei. Gegen 17.30 Uhr meldete sich ein hörbar verängstigter 11-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Westerburg über den Notruf bei der Polizei. Er habe im Bereich der Sonnenkanzel in Gemünden zunächst gespielt, als sich ihm plötzlich eine ganze Wildschwein-Rotte näherte. Der Junge erkannte, dass es sich um eine Bache mit ihren Frischlingen handelte und schätzte das Verhalten des Muttertiers als riskant ein. Also flüchtete er auf einen nahegelegenen Felsen.

Zwar konnten ihm die Schweine dorthin nicht folgen, blieben aber unmittelbar davor in aller Ruhe stehen und umzingelten seinen Zufluchtsort. Der Junge ´konnte den Felsen nicht mehr gefahrenfrei verlassen. Also setzte er den Notruf ab.



Durch die Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Westerburg konnte das Kind letztlich aus seiner misslichen Lage befreit und wohlbehalten an seine sichtlich erleichterte Mutter übergeben werden.

Herzerwärmend war die Aussage des 11-Jährigen, dass er seine Eltern nicht habe anrufen und um Hilfe beten wollen, weil er diese nicht in Gefahr bringen wollte. Deshalb rief er die Polizei um Hilfe.

Bei dem Einsatz wurden übrigens weder Mensch noch Tier verletzt. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


ADG verleiht Förderpreise 2024 an sieben junge Talente und unterstützt Lehrerprojekt

Montabaur. Es ist eine langjährige Tradition der ADG, einmal im Jahr besonders talentierte Schüler der Heinrich-Roth-Realschule ...

B 255 bei Heiligenroth: Kleinwagen flitzt zu schnell in Ausfahrt und überschlägt sich

Heiligenroth. Der ortsunkundige Fahrer war aus Richtung Rennerod kommend in Richtung A 3, Köln unterwegs, als er die Kontrolle ...

Planmäßiger Abschluss der Überbaubetonage an der Nisterbrücke trotz Herausforderungen

Nister. Der LBM Diez verkündete den erfolgreichen Abschluss der Überbaubetonage der Talbrücke über die Nister an der B 414 ...

Unbekannter beschädigt Auto in Steinebach: Polizei sucht Zeugen

Steinebach. Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht vom Freitag auf Samstag (12. und 13. Juli) ein in der Straße "In ...

Autofahrer auf der B 54 bei Zehnhausen mit 2,77 Promille gestoppt

Zehnhausen. Am 13. Juli, gegen 23.35 Uhr, meldeten Verkehrsteilnehmer einen unsicher fahrenden Pkw auf der Bundesstraße 54, ...

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss: 43-Jähriger aus Wahlrod durchbricht Leitplanke

Wahlrod. Gegen 22.25 Uhr am 13. Juli kam es auf der Kölner Straße (B8) in Wahlrod zu dem Unfall. Der Beschuldigte war aus ...

Weitere Artikel


Gemeinsam für die Artenvielfalt: Schild informiert über gefährdete Arten in Oberelbert

Oberelbert. Obwohl die beiden Schmetterlingsarten Heller und Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Phengaris teleius und P. ...

Dem drohenden Kollaps der Altenpflege wirksam begegnen

Buchfinkenland/Horbach. Hohe Arbeitsverdichtung und oft schlechte Arbeitsbedingungen machten den Beruf weiter unattraktiv ...

Polizei warnt: Betrüger fangen Rechnungen auf dem Postweg ab und ändern Kontodaten

Bonn/Region. Zuletzt gingen bei dem auf Betrugsdelikte spezialisiertem Kriminalkommissariat 24 der Bonner Polizei mehrere ...

Alles rund ums Kind: 14. Marienrachdorfer Regenbogenbasar

Marienrachdorf. Am Sonntag, 8. Oktober, von 11 bis 13 Uhr findet der Basar in der Mehrzweckhalle in 56242 Marienrachdorf, ...

100 Jahre Hebammenarbeit: Ehrungen im DRK-Krankenhaus Hachenburg

Hachenburg. Christa Baldus ist seit 40 Jahren als Geburtshelferin im Einsatz, seit 2005 arbeitet sie als Beleghebamme in ...

Durch Gesundheitsförderung mehr Lebensqualität schaffen

Region. Die Bewerbungsrunde für 2024 beginnt in Kürze. Interessierte Kommunen und Stadtteile können sich über das Projekt, ...

Werbung