Werbung

Pressemitteilung vom 06.08.2023    

Seit neun Jahren fördert der FCK-Fanclub Kuhnhöfen/Arnshöfen das Hospiz St. Thomas

Der FCK-Fan-Club Kuhnhöfen/Arnshöfen spendet zum neunten Mal den Erlös aus dem Tippspiel an das Hospiz St. Thomas in Dernbach. Alleine für diese Einrichtung sind 1.600 Euro zusammengekommen. Aber auch weitere gute Sachen werden unterstützt.

(V.l.) Gerhard Hehl (Organisator des Tippspiels, Vorsitzender FCK-Fan-Club), Eva-Maria Hebgen (Einrichtungsleitung), Andreas Hehl, Wendelin Hehl, Simon Hehl (FCK-FAN-Club Mitglieder) (Foto: Stefan Mattes, Katharina-Kasper-Gruppe)

Kuhnhöfen. Mitglieder des FCK-Fan-Clubs Kuhnhöfen/Arnshöfen überreichten in diesem Jahr zum insgesamt 9. Mal eine Spende in Höhe von 1.600 Euro aus dem Erlös des jährlichen Tippspiels zur Fußball-Bundesliga Tabelle an das Sankt Thomas Hospiz in Dernbach. Damit erhöht sich die Summe der Unterstützung an diese Einrichtung auf insgesamt 15.600 Euro.

135 Teilnehmer erhielten im Rahmen einer Siegerehrungsfeier im Bürgerhaus Kuhnhöfen ihren Gewinn ausgezahlt. "Dabei haben zahlreiche Gewinner auf die Auszahlung ihres ganzen oder auch auf einen Teil ihres Geldgewinnes verzichtet und die Beträge für die Einrichtung gespendet. Die eigentlich durch die große Anzahl von Teilnehmer direkt garantierte Spendensumme von 1.100 Euro konnte durch diese Mittel auf 1.600 Euro erhöht werden", so Gerhard Hehl, der Vorsitzende des Fanclubs und gleichzeitig Organisator des Spiels.

Dank gilt allen Mitspielern, die Jahr für Jahr mit dabei sind und die durch ihre Teilnahme es überhaupt möglich machen, solche für diese Einrichtung überlebensnotwendige Spendenbeträge zu erzielen.
Eva-Maria Hebgen, die Leiterin des Hospizes in Dernbach, war mal wieder überrascht über so viel Hilfebereitschaft und Unterstützung und bedankte sich für die jahrelangen Spenden recht herzlich.



30-jähriges Jubiläum feierte das sehr beliebte Tippspiel in diesem Jahr
Die Beliebtheit zeigte sich insbesondere auch an der Rekordanzahl von 540 Teilnehmern, die sich in der vergangenen Fußballsaison 2022/2023 an die richtige Vorhersage der Bundesliga-Tabelle heranwagten. Blickt man auf die Bilanz der zurückliegenden Jahre des Tippspiels, so erhält man Daten, die belegen, welche "Gute Sache" hinter dieser Aktion des FCK-Fan-Clubs Kuhnhöfen/Arnshöfen steht. Insgesamt haben sich in den letzten 30 Jahren rund 10.500 Mitspieler an den Tippvorhersagen beteiligt. Neben dem Hospiz in Dernbach wurden auch die Kinderkrebsstation Koblenz, die Flutopfer an der Ahr, Kinder in Tansania, erkrankte Kinder in der Umgebung, um nur einige zu nennen, finanziell aus diesen Tipp-Veranstaltungen unterstützt. Der Spendenbetrag beläuft sich insgesamt auf rund 30.000 Euro.

Präsent ist der FAN-Club Kuhnhöfen/Arnshöfen mit seinem sozialen Engagement auch auf der diesjährigen Gartenschau in Kaiserslautern, die noch bis Oktober geöffnet ist.

Für das Tippspiel der anstehenden Bundesligasaison 2023/2024 werden Tipps bis zum
18. August in Empfang genommen. Den Tippschein und Näheres findet man hier. (PM)


Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Eröffnet! Frisch saniertes Freibad Unnau läutet die Sommerferien ein

Unnau. Nach einer langen Schließzeit von fünf Jahren ist es endlich soweit: Das Freibad Unnau wurde feierlich wiedereröffnet. ...

Vielfältige Musikabende im b-05 Kulturzentrum mit Jazz, Latin und mehr

Montabaur. Im Café des b-05 Kulturzentrums erwartet die Besucher am Freitag, 19. Juli, ab 19 Uhr ein Abend voller musikalischer ...

Alkoholisierter Autofahrer ohne Führerschein in Hambach gestoppt

Hambach/VG Wallmerod. Am Sonntag gegen 14.20 Uhr stoppten die Beamten der Polizeiinspektion Diez den Mann auf der "Koblenzer ...

Zum silbernen Jubiläum: Wochenende der Begegnung für HIV-Betroffene und Angehörige

Limburg. Passend zum diesjährigen Thema Lebensrhythmus ist eines der Highlights der Veranstaltung vom Freitag, 19. Juli, ...

Verkehrsunfall auf der K 29: Fahrradfahrer nach Kollision mit Pkw ins Krankenhaus geflogen

Langenbach bei Kirburg/K 29. Auf der K 29 ereignete sich gegen 10.35 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem ...

Wandern im Westerwald: Das Geheimnis von Hänsels Häuschen und einen türkisfarbener See entdecken

Lochum. Axel Griebling, ehrenamtlicher Wanderführer der Facebookgruppe "Wandern im Westerwald" hat eine etwa neun Kilometer ...

Weitere Artikel


Am 13. August Young- und Oldtimertreffen in Oberdreis

Oberdreis. Der Start des Treffens der Young- und Oldtimer ist am Sonntag, 13. August, um 10 Uhr und geht bis etwa 18 Uhr. ...

Das BiZ ist auch in den Ferien offen

Westerwaldkreis. Das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit in Montabaur ist auch in den Sommerferien für ...

175 Jahre Schützengesellschaft 1847 Selters: Ein Jubiläumsfest voller Traditionen

Selters. Die Schützengesellschaft Selters wurde 1847 gegründet und ist somit die wahrscheinlich älteste Schützengesellschaft ...

Kreativer Mittwoch im Stöffel-Park für alle Altersgruppen

Enspel. Gegen das schlechte Wetter kann man auch anmalen! Das bewies der erste von fünf "Kreativen Mittwoch"-Angeboten im ...

Sanierung der Hochwasserentlastung am Dreifelder Weiher schon ab Herbst

Dreifelden. Die Sanierung der Hochwasserentlastung am Dreifelder Weiher war Anlass, dass sich Vertreter des NABU, des Entwicklungsverbandes ...

Unfall unter Drogeneinfluss ohne Führerschein

Schmidthahn. Ein 52-jähriger Mann aus Bad Neuenahr-Ahrweiler wendete am Samstag, 5. August, gegen 19 Uhr, sein Fahrzeug in ...

Werbung