Werbung

Pressemitteilung vom 31.07.2023    

Klangmix der Extraklasse: preisgekrönte polnische Band Dikanda beim Treffpunkt der Kulturen

"Erleben Sie am 10. August um 19.15 Uhr ein mitreißendes Konzerterlebnis auf dem Alten Markt in Hachenburg!" Das verspricht die Hachenburger KulturZeit. Die preisgekrönte polnische Gruppe Dikanda entführt die Besucher beim Treffpunkt der Kulturen in eine faszinierende Welt aus lebendiger Folklore.

Zu Gast beim nächsten Treffpunkt der Kulturen ist die polnische Band Dikanda. (Foto: Dikanda)

Hachenburg. Seit ihrer Gründung 1997 in Stettin hat die Band Dikanda einen einzigartigen Stil geschaffen, der die Kraft der Volksmusik aus dem Balkan, Osteuropa und dem Orient vereint. Angeführt von der heißblütigen Frontfrau Ania Witczak begeistert Dikanda mit eigenen Melodien und Texten, begleitet von Kasia Dziubak auf der Geige und unterstützt durch ihre feine Zweitstimme. Piotr Rejdak an der Gitarre, Grzegorz Kolbrecki am Kontrabass und Daniel Kaczmarczyk mit ausgefallenen Percussions heizen die Stimmung weiter an.

Die magisch angehauchten Konzerte von Dikanda sind legendär und immer ausverkauft. Es wird ein Klangmix der besonderen Art versprochen, wenn Kastagnetten auf Cello, Trommeln auf Geige und Akkordeon auf Trompete treffen. Sinnliche Melodien, mittelalterlich anmutende Trommelrhythmen und exzessive Csárdás versprechen Weltmusik vom Feinsten.



Es sollte nicht verpasst werden, wenn Dikanda von Sehnsucht und Glück, von Heimat und Abenteuer erzählt und Elemente aus Osteuropa, dem Balkan und dem Orient zu einer einzigartigen Klangreise verschmelzen. Die energiegeladenen Auftritte von Dikanda sind ein wahrer Höhepunkt und versprechen ein unvergessliches Musikerlebnis! Der Eintritt ist frei. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Jedem Sayn Tal": Viel Betrieb auf zwei Rädern

Selters/Bendorf. Offiziell eröffnet wurde die 29. Veranstaltung "Jedem Sayn Tal", nach dem ökumenischen Gottesdienst und ...

Erneute Waldbrände bei Ransbach-Baumbach: Polizei Montabaur bittet um Hinweise

Ransbach-Baumbach. Am 15. und 16. Juni ereigneten sich in der Nähe von Ransbach-Baumbach drei weitere Waldflächenbrände. ...

Feuerwehren aus dem Westerwald erkämpften sich Titel als Landesmeister RLP in Selters

Selters. In diesem Jahr hatten die Feuerwehren Krümmel-Sessenhausen und Ötzingen die ehrenvolle Aufgabe, die Landesmeisterschaft ...

Einbruch in Einfamilienhaus in Montabaur - Polizei sucht nach flüchtigem Täter

Montabaur. Am 16. Juni ereignete sich um 0.15 Uhr ein Wohnungseinbruch in der Jahnstraße in Montabaur. Nach Angaben der Polizeidirektion ...

Alkoholisierter Pedelec-Fahrer verletzt sich bei Sturz in Langenbach bei Kirburg

Langenbach bei Kirburg. Laut Polizeidirektion Montabaur war der Mann gegen 16.40 Uhr auf einem geschotterten Radweg unterwegs, ...

Ohne Mindestabstand: Auffahrunfall in Wied sorgt für hohen Sachschaden

Wied. Am Freitag (14. Juni), gegen 9.15 Uhr, durchfuhren zwei Pkw die B413 in der Gemeinde Wied. Eine 44-jährige Fahrerin ...

Weitere Artikel


Jazzfest Montabaur: Ende August geht es rund in Montabaur

Montabaur. Die Bandbreite der Bands reicht hierbei von Old-Time Jazz der 30er- und 40er-Jahre über klangvollen Modern Jazz, ...

Hendrik Hering setzt sich für Querungshilfen in Langenhahn ein

Langenhahn. Besonders für Kinder ist der Straßenverkehr oftmals ein gefährliches Unterfangen. In Langenhahn ist dies besonders ...

Bad Marienberg: "BaMa Lösch-Gang" aus der Taufe gehoben

Bad Marienberg. Zur Gründungsfeier der Kinderfeuerwehr "BaMa Lösch-Gang" im Feuerwehrgerätehaus Bad Marienberg konnte der ...

Nachbarschaftsräume bilden: Kooperationsprozess in der Ev. Kirche in vollem Gange

Westerburg. Auch die Evangelischen Kirchengemeinden im Westerwald befinden sich derzeit in dem Prozess, der kirchenintern ...

Pioniere in der Pflege: 29 Azubis bestehen erste generalistische Ausbildung

Hachenburg/Westerwald. Damit haben sie echte Pionierarbeit in der Region geleistet, waren sie doch die ersten, die die dreijährige ...

Windenergie Stegskopf: Polemik hilft dem Klimaschutz wenig

Region. In letzter Zeit häufen sich Presseberichte verschiedenster CDU-Gruppen, die sich vehement für den Ausbau von Windenergie ...

Werbung