Werbung

Pressemitteilung vom 22.07.2023    

Versorgungslage ist im Sommer angespannt: Blutspendetermine im August für den Westerwaldkreis

Egal ob Verletzung oder Krankheit: Oftmals wird für eine Operation oder auch Behandlung (viel) Blut benötigt. So selbstverständlich, wie es für jeden ist, dass einem mit Blutkonserven geholfen wird, so auffallend gering ist die Bereitschaft, diese Versorgung überhaupt erst zu ermöglichen. Nachfolgend die Blutspendetermine im Westerwaldkreis für August.

Auszug Blutspendeplakat (Foto: DRK)

Westerwaldkreis. Was vielen nicht bewusst ist: Blut ist trotz der modernen Medizin künstlich nicht herstellbar! Daher sind sehr viele Patienten auf diejenigen angewiesen, die ihr Blut hergeben – und zwar aus Überzeugung. Nur ein steter Nachschub an Blutspenden erlaubt es den Blutspendediensten in Krisensituationen, wie das DRK sie leider im Anfang des Jahres erleben mussten, sofort helfen zu können. Daher der Appell des DRK: "Bitte gehen Sie regelmäßig Blut spenden!"

Die Vorteile für Sie als Spendenden: Man hat einen ständigen Gesundheitscheck. Gemessen werden unter anderem der Blutdruck und die Körpertemperatur. Das Blut wird im Nachgang auf Infektionen wie HIV, Syphilis oder Hepatitis untersucht.

Voraussetzungen:
Alter: 18 bis 75 Jahre (Erstspendende bis 68)
Gewicht: über 50 Kilogramm
Abstand zu vorangegangener Blutspende: 56 Tage
Vorbereitung: mindestens 1,5 Liter trinken und ausreichend essen
Ausweis mitbringen: Personalausweis, Führerschein oder Reisepass

Nachfolgend die anstehenden Blutspendetermine im Westerwaldkreis:
Montag, 7. August, Montabaur-Elgendorf, Dorfgemeinschaftshalle, Am Festplatz 1, 16 bis 20 Uhr
Dienstag, 8. August, Hundsangen, Sebastianssaal, Mittelstraße 2, 17 bis 20 Uhr
Mittwoch, 9. August, Neuhäusel, Gemeindehaus "St. Anna", Gartenstraße 22, 16 bis 20 Uhr
Montag, 14. August, Siershahn, Overberghalle, Overbergstraße, 16 bis 19.30 Uhr
Donnerstag, 17. August, Weidenhahn, kath. Pfarrheim, Hauptstraße 11, 16.30 bis 19.30 Uhr
Dienstag, 22. August, Liebenscheid, Dorfgemeinschaftshaus, Burbacher Weg 7, 16.30 bis 19.30 Uhr
Dienstag, 22. August, Ransbach-Baumbach, Stadthalle, Rheinstraße 103, 16.30 bis 20 Uhr
Mittwoch, 23. August, Wirges, Bürgerhaus, Montchaninplatz 1, 16 bis 19.30 Uhr
Dienstag, 29. August, Stahlhofen, Lindensaal, Ringstraße 8, 16.30 bis 19.30 Uhr
Do. 31.08.2023 Nentershausen Bürgerhaus Eppenroder Straße 18 16.30 bis 20 Uhr



Aktion: Wer zur Blutspende beim Zoo Neuwied erscheint (28. und 29. August), erhält eine Zoo-Freikarte für den Tag der Spende.

Damit der Ablauf besser zu organisieren ist und die Wartezeiten für die Spendewilligen möglichst gering gehalten werden können, wird um eine Terminreservierung gebeten. Dies ist möglich über die Hotline 0800 1194911, über die DRK Blutspende-App oder über die Internetseite des BSD West. Dieser sind auch allgemeine Informationen zur Blutspende zu entnehmen: www.blutspende.jetzt. (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Gemeinsames Jubiläums-Konzert des MGV Frohsinn und der Gospel Voices Herschbach

Herschbach. Das 120-jährige Bestehen des MGV Frohsinn und das zehnjährige Bestehen der Gospel Voices soll gebührend gefeiert ...

Zur Sache Frau: Kabarett am Equal Pay Day von der Agentur für Arbeit Montabaur

Montabaur. Der Equal Pay Day macht auf die statistische Lohnlücke zwischen den Geschlechtern aufmerksam. Es ist der symbolische ...

Denkmalschutz-Sonderprogramm nutzen: 47,5 Millionen Fördermittel verfügbar!

Region. Auch in diesem Jahr wird das Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes fortgesetzt. Im Bundeshaushalt 2024 werden dafür ...

Neue Zuschüsse der KfW für barrierefreies Wohnen - Anträge ab sofort möglich

Region. Seit dem 20. Februar 2024 steht eine neue Förderrunde der KfW an, die den Abbau von Barrieren im privaten Wohnumfeld ...

Straßensperrungen im Westerwaldkreis: Wo sich Autofahrer auf Umleitungen einstellen müssen

Region. Autofahrer werden darauf hingewiesen, dass die K163 zwischen Nentershausen und Heilberscheid länger als geplant gesperrt ...

Krötenwanderung: In der Dämmerung Tempo auf den Straßen drosseln

Kreis Altenkirchen/Westerwaldkreis. Dieter Born, Pressesprecher vom Kreisclub Altenkirchen-Westerwald des ACE erklärt, was ...

Weitere Artikel


Den Hachenburger Markt mit TikTok-Star "RIAN" feiern

Hachenburg. Happy-Vibes - das ist "RIAN". Schon bei seiner ersten Single wurden Formatradios wie Ö3 auf ihn aufmerksam - ...

SWR Medientrixx an der Waldschule Montabaur

Montabaur. Zehn Grundschulen in Rheinland-Pfalz haben bei den SWR-Medientrixx mitgemacht. In Montabaur erlebten die Schüler ...

Leben wie Gott in Frankreich - mitten in Neuwied

Neuwied. Sogar eine typisch französische Boulebahn wurde errichtet. Sie lockt gleich am Eingang Groß und Klein zum treffsicheren ...

"Flächenversorgung sichern!": Europastaatsministerin informiert sich im St. Vincenz-Krankenhaus

Limburg. Gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden der Grünen, Dr. Sebastian Schaub, und der Kreistagsabgeordneten Anke Föh-Harshman ...

Nabu on Tour - Ausflügler lernen traditionelle Haubergswirtschaft kennen

Hundsangen. Mit fast voll besetztem Bus und guter Stimmung ging es zunächst nach Fellinghausen. Vor Ort wurde die Reisegruppe ...

Abschlussklassen der Realschule plus und Fachoberschule Hachenburg erhalten Zeugnisse

Hachenburg. Der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Hachenburg, Marco Dörner, sowie die Beigeordnete der Stadt Hachenburg, ...

Werbung