Werbung

Pressemitteilung vom 15.07.2023    

Reginlindenpark in Wirges verwandelte sich bei Kreisfamilienfest in Spielparadies

Jedes Jahr sorgt das Kreisfamilienfest in Wirges für leuchtende Kinderaugen und bietet Eltern eine Fundgrube an Inspirationen zur Unterhaltung ihres Nachwuchses. Oftmals reichen dafür Alltagsgegenstände, die jedes Zuhause vorrätig hat.

Von links: Alexandra Marzi, Tamara Bürck, Mark Goldhausen, Jochen Bücher, Sylvia Bijjou-Schwickert, Benedict Hallerbach, Markus Schlotter und Landrat Achim Schwickert zeigten sich begeistert von der Vielfalt der Jugendarbeit. (Fotos: Kreisverwaltung / Carolin Faller)

Wirges. Aus zwei Stöcken, einem doppelt gebundenen Seil und einer Wanne mit einem Wasser-Spüli-Gemisch entstehen im Handumdrehen Riesen-Seifenblasen. Ein aufblasbarer Pool kann in kürzester Zeit zur Rennstrecke umgebaut werden.

Darüber hinaus präsentierten die Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises und die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden, die Ausrichter des Festes waren, im Reginlindenpark in Wirges vom Bullriding über eine Rollenrutsche bis hin zu einer riesigen Auswahl an Spielen und Hüpfburgen alles, was Spaß und Laune macht. Vervollständigt wurde das Angebot durch die Greenlounge der Diakonie Westerburg, den Naturschutzbund, den Jugendatlas Westerwald, das Experimentiermobil der Kreisjugendfeuerwehr, das DRK Wirges und den Hort "Hand in Hand" der VG Wirges.



Bei einem Rundgang über das Gelände zeigten sich Landrat Achim Schwickert und Verbandsgemeindebürgermeisterin Alexandra Marzi begeistert über die Energie und das Potenzial, das in der kreisweiten Jugendarbeit steckt. Auch Tamara Bürck und Jochen Bücher von der Kreisjugendpflege waren wieder sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Zwar fielen die Besucherzahlen angesichts der tropischen Temperaturen etwas niedriger als die Jahre zuvor aus, aber dadurch konnten die Kinder die Attraktionen ohne langes Schlangestehen ausprobieren. (PM)


Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Geburtshilfe in Hachenburg schließt früher als geplant - Verlagerung nach Kirchen vorgezogen

Hachenburg/Kirchen. Am Freitag (23. Februar) wurde kurzfristig bekannt gegeben, dass die Verlagerung der Geburtshilfestation ...

Schwerer Diebstahl in Wallmeroder Tabakwarengeschäft: Täter entkommen mit Beute im Wert von 6.550 Euro

Wallmerod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich der Vorfall zwischen 1.25 Uhr und 1.35 Uhr in der Nacht ...

Als Putzhilfe getarnte Verdächtige: Schmuckdiebstahl in Flammersfeld

Flammersfeld. In Flammersfeld kam es zu einem kuriosen Zwischenfall. In einem Haus am Gäuweg verschwand innerhalb einer Stunde ...

Montabaur setzt Zeichen: Kundgebung für Demokratie und Vielfalt

Montabaur. Verschiedene Parteien, kirchliche Institutionen und regionale sowie überregionale Verbände haben ihre Unterstützung ...

Schwerpunktthema "Wäller Feste und Feiern": Beiträge für "Wäller Heimat" gesucht

Montabaur. Dazu kam das Redaktionsteam bestehend aus Christian Buchner, Dr. Moritz Jungbluth, Barbara Krekel, Antonius Kunz, ...

Eine Uraufführung im Gewölbekeller Montabaur

Montabaur. Texte, Improvisationen und zeitgenössische Geigenklänge hört man bei der Lauschvisite am Dienstag, 5. März, um ...

Weitere Artikel


Stolperstein in Bronn erinnert an Maria Löwenguth aus Montabaur

Montabaur. Es sind insgesamt vier Stolpersteine, die mehr als 80 Jahre nach den Geschehnissen im kleinen Dorf Bronn (Weikersheim ...

Sanierung der K 34 zwischen Hof und Stein-Neukirch

Hof. Die circa zwei Kilometer lange Strecke wird aufgrund von Fahrbahnschäden, zur Erhaltung der straßenbaulichen Substanzen ...

Mobil mit Rad – auch mit Handicap

Westerwaldkreis. Mobilität ist für Menschen mit Behinderung von großer Bedeutung, um ihre Unabhängigkeit und Selbstbestimmung zu ...

Hartenfels: Vandalismus an leerstehender Tankstelle - Zeugen gesucht

Hartenfels. Im Inneren des Gebäudes wurden alle Einrichtungsgegenstände zerstört. Zudem konnten mehrere Graffiti an der Fassade ...

Blitz, Hagel und Starkregen - wann zahlt welche Versicherung?

Region. Ausgerechnet in den warmen Sommermonaten machen uns Gewitter und schwere Unwetter besonders oft zu schaffen. Am häufigsten ...

Sing und Swing im Frauenchor Heiligenroth: Neues Projekt macht Einstieg leicht

Heiligenroth. Mit Musikbeiträgen, die unter einem bestimmten Motto stehen und leistungsstarken Gastchören bietet der Frauenchor ...

Werbung