Werbung

Nachricht vom 12.07.2023    

Tierheimfest in Ransbach-Baumbach – heimischer Rock am neuen Tierheim

Am Samstag, dem 15. Juli ab 14.30 Uhr findet in Ransbach-Baumbach das Tierheimfest unter dem Motto "Rock am neuen Tierheim" statt. Sieben Bands teilen sich die Bühnen, um Geld für das neue Tierheim der Töpferstadt einzuspielen. Mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm und einem guten Zweck im Fokus verspricht das Fest ein musikalisches Highlight zu werden.

Foto: Wolfgang Rabsch

Ransbach-Baumbach. Der "Rock-Chor Koblenz" eröffnet das Tierheimfest mit einer Vielfalt an Pop- und Rockklassikern. Anschließend betritt das "Duo Moondance" die Bühne und begeistert das Publikum mit ihrer einzigartigen Fusion aus Jazz, Blues, Soul und Rock'n'Roll. Mit Piano- und Schlagzeug-Cross-over erschaffen die beiden Musiker eine groovige Einheit voller Spielfreude und Temperament.

Eine durchgehende musikalische Darbietung
Das Besondere am Tierheimfest ist, dass die Bands ohne lange Umbaupausen hintereinander auftreten. Sie teilen den Bühnentrailer in zwei Bühnen auf, sodass immer eine Bühne bespielt wird, während die zweite vorbereitet wird. Die Band "Six Drinks later" versprüht entspannte Vibes und sorgt mit Coversongs für Wohlfühlatmosphäre. Anschließend rockt das Trio "Straight and Dry" die Bühne mit handgemachter Musik aus der Welt des Rocks, Country und Blues.

Am Abend übernehmen die Westerburger Band "Somesongs" mit ihrer einzigartigen Kombination aus Rock, Soul und Pop die Bühne. Bekannt für ihr soziales Engagement, spenden sie den größten Teil ihrer Gagen für wohltätige Zwecke, einschließlich des Tierheims.

Blues-Rock und Singer-Songwriter Klänge
"Round the Corner", eine Blues-Rockcover Band aus dem unteren Westerwald, präsentiert Hits von ZZ Top, Kenny Wayne Sherperd und Rory Gallagher. Mit Gitarren, Bass, Schlagzeug, Gesang sowie Congas und Blues Harp sorgen sie für eine leidenschaftliche Performance zugunsten des guten Zwecks. Den krönenden Abschluss bildet Jens Gilles, ein Singer-Songwriter aus Koblenz, der durch seine Teilnahme bei "The Voice of Germany" bekannt wurde. Mit eigenen Songs und Coverversionen begeistert er das Publikum.



Für das leibliche Wohl ist gesorgt
Neben der vielfältigen Musik gibt es auf dem Festivalgelände am Bauplatz des neuen Tierheims auch Infostände, weitere Unterhaltungsaktionen sowie Speisen und Getränke. Der Eintritt kostet für Erwachsene 10 Euro, Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt und Jugendliche zahlen 5 Euro. Das Ziel der Veranstaltung ist es, die noch fehlenden rund 25.000 Euro aufzubringen, um weitere Fördermittel für den Ausbau des Tierheims zu generieren.

Hoffnung auf trockenes Wetter und zahlreiche Besucher
Die Veranstalter des Tierheims in Ransbach-Baumbach hoffen inständig auf trockenes Wetter, eine hohe Besucherzahl und einen reibungslosen Verlauf des Festes. Mit dem Tierheimfest möchten sie nicht nur musikalische Unterhaltung bieten, sondern auch die wichtige Arbeit des Tierheims unterstützen.

Das Tierheimfest findet am 15. Juli 2023 ab 14.30 Uhr in der Nordstr. 10 in 56235 Ransbach-Baumbach statt. Unterstützer, die das Tierheim finanziell unterstützen möchten, finden hier die Spendenkontodaten des Tierheims Ransbach-Baumbach:

Tierheim Ransbach-Baumbach, Glückshunde e. V. IBAN DE45 5739 1800 0007 4795 06 BIC: GENODE51WW1

Der WW-Kurier wird weiter über das Tierheimfest berichten.


Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  
Lokales: Ransbach-Baumbach & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Das Unerträgliche ertragen helfen: Beauftragung im Gottesdienst der Notfallseelsorge

Neuhäusel. Dekanin Kerstin Janott aus dem Dekanat Nassauer Land, Pastoralreferent Rainer Dämgen, NFS-Leiterin Bea Vogt, weitere ...

Ausbau der K 61 "Waldstraße" Rotenhain

Rotenhain. Die Verbandsgemeindewerke Westerburg beabsichtigen in Teilbereichen den Hauptkanal und die gesamte Wasserleitung ...

Zukunft der Pflege: Achim Schwickert und Manuel Gonzalez diskutierten mit Auszubildenden

Hachenburg. Die Organisatoren dieser Diskussionsrunde konnten sich über eine große Beteiligung aus der Schülerschaft, alle ...

Drei Fahrer in Vielbach und Höhr-Grenzhausen unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs

Vielbach. Der erste Vorfall ereignete sich um 22.20 Uhr in der Hauptstraße von Vielbach. Bei einer Verkehrskontrolle wurde ...

Geburtshilfe in Hachenburg schließt früher als geplant - Verlagerung nach Kirchen vorgezogen

Hachenburg/Kirchen. Am Freitag (23. Februar) wurde kurzfristig bekannt gegeben, dass die Verlagerung der Geburtshilfestation ...

Schwerer Diebstahl in Wallmeroder Tabakwarengeschäft: Täter entkommen mit Beute im Wert von 6.550 Euro

Wallmerod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich der Vorfall zwischen 1.25 Uhr und 1.35 Uhr in der Nacht ...

Weitere Artikel


Kleusberg in Wissen feiert 75-jähriges Betriebsjubiläum

Wissen. Zu diesem besonderen Anlass überreichten Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Koblenz ...

Unwetter führte zu Stromausfällen: Mehrere Orte im Westerwaldkreis betroffen

Westerwaldkreis. Grund für die Ausfälle waren Äste, die vielerorts in Freileitungen fielen oder Dachständer, die durch das ...

Gefahr in Gemünden: Großeinsatz der Polizei gegen Ehemann, nachdem er seine Frau mit dem Tode bedrohte

Gemünden. Bei dem Einsatz haben auch Fahndungsmaßnahmen ziviler Kräfte in umliegenden Ortschaften stattgefunden. An dem Einsatz ...

Zeugenaufruf: Diebstahl einer Zeitungsbox in Heiligenroth

Heiligenroth. Bei der Box handelt es sich um ein 1 Meter hohes Metallbehältnis mit der Aufschrift "Rhein-Zeitung". Personen, ...

gtech GmbH in Herschbach feiert 20-jähriges Bestehen

Herschbach. Die gtech GmbH sieht sich als fester Bestandteil der Arbeits- und Wirtschaftswelt in der heimischen Region. In ...

Genug Betrug: Tipps, wie man sich vor Betrug bei der Reisebuchung schützen kann

Mainz. Wenn Betrüger mit falschen oder nicht existierenden Ferienhäusern und -wohnungen im Internet locken, kann der Urlaub ...

Werbung