Werbung

Pressemitteilung vom 30.06.2023    

Sparkasse Westerwald-Sieg verschenkt Warnwesten an 3250 Vorschulkinder

Für die 3.250 Vorschulkinder der Kreise Westerwald und Altenkirchen heißt es bald Abschied nehmen vom Kindergarten und den großen Schritt in die Schule wagen. Fast 200 Kindertagesstätten im Geschäftsgebiet der Sparkasse haben Pakete mit Glückwunschkarten und Sicherheitswesten für ihre Vorschulkinder bekommen.

Die Vorschulkinder der Evangelischen Kita "Pfarrer Nink" in Westerburg mit Werner Kraus, Bezirksverkehrswacht Montabaur und Jasmin Stiltz, Sparkasse Westerwald-Sieg. (Foto: SK Westerwald-Sieg)

Westerwaldkreis/Kreis Altenkirchen. In der Kita Pfarrer Nink in Westerburg wurde Jasmin Stiltz von Nicole John (Einrichtungsleitung) und ihrer Stellvertreterin Claudia Lauterbach voller Vorfreude empfangen. Die Leiterin des Beratungscenters Westerburg konnte den Vorschulkindern persönlich zum Schulstart gratulieren und ihnen die Sicherheitswesten direkt mit auf den Weg geben. Unterstützt wurde sie laut Pressemitteilung von Werner Kraus, dem Vorsitzenden der Bezirksverkehrswacht Montabaur. Er gab den Kindern wichtige Tipps und Infos, wie Kinder sich im Straßenverkehr sicher bewegen können.

Die Bezirksverkehrswacht bietet unter anderem das Programm "Kinder im Straßenverkehr (KIS)" an. "KiS" ist ein Programm der Deutschen Verkehrswacht (DVW) für die Verkehrssicherheitsarbeit mit Vorschulkindern. Unfälle vermeiden, Leben schützen, das ist die Aufgabe der Deutschen Verkehrswacht. Die Verkehrswacht kümmert sich um alle Verkehrsteilnehmenden in allen Lebensphasen.



In der Kita St. Jakobus in Altenkirchen übergab Uwe Asbach, Leiter des Beratungscenters Altenkirchen, die gelben Westen an die Vorschulkinder. Die Warnwesten wurden sofort anprobiert und die Reflektoren getestet. Peter Stöckigt, Geschäftsführer der Kreisverkehrswacht Altenkirchen, schenkte den Vorschulkindern Malhefte mit Themen zur Verkehrserziehung. Beide Maßnahmen dienen zur Vorbereitung auf den sicheren Weg zur Schule. Brigitte Müller, Leiterin der Kita, und ihre Kolleginnen Simone Dahm und Andrea Döring freuten sich über die Must Haves, mit denen ihre Schützlinge ausgestattet wurden. (PM)




Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Tag der offenen Tür - Polizeidirektion Montabaur lädt ein

Montabaur. Am Sonntag, 23. Juni, lädt die Polizeidirektion Montabaur zu einem Tag der offenen Tür ein. Zwischen 13 und 18 ...

Regionale Stromunterbrechung wegen Wartungsarbeiten im Mittelrhein-Gebiet

Wallmerod/Boden/Moschheim. Die geplanten Arbeiten am Stromnetz werden auch Auswirkungen auf Hahn am See, Ettinghausen, Niederahr ...

14-Jähriger verletzt: Unfall mit Fahrerflucht auf Supermarkt-Parkplatz in Montabaur

Montabaur. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag gegen 7.10 Uhr morgens, auf dem Parkplatz des Norma-Supermarktes in der ...

Westerwälder Rezepte - Kartoffelsalat mit Spargel

Dierdorf. Die Spargelsaison endet traditionell am 24. Juni, dem Johannistag. Kurz zuvor sinken meist die Preise für das edle ...

Ambulante Versorgung auf Rädern: Mobile Arztpraxen bald auch im Westerwald unterwegs?

Mainz. In entsprechenden Regionen kommen die Mobilen Arztpraxen zum Einsatz. Unterstützt wird das Projekt vom Ministerium ...

"Sparkassen Fair Play Soccer Tour": Stadionstimmung mit Fußballlegende René Tretschok in Betzdorf

Betzdorf. René Tretschok, ehemaliger Bundesligaspieler bei verschiedenen Vereinen, hat in seiner Fußballerkarriere in relativ ...

Weitere Artikel


Die CDU-Kreistagsfraktion will die ärztliche Versorgung verbessern

Westerwaldkreis. Einen Mosaikstein zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung im Westerwald will die CDU-Kreistagsfraktion ...

Brauereichef stellt sich allen Fragen der Hachenburger-Bierfreunde

Hachenburg. Jens Geimer, Geschäftsführender Gesellschafter der Westerwald-Brauerei in 5. Generation, stellt sich in der Brauerei ...

Stammtisch: Gebäudeenergiegesetz - Womit heizen, ohne Gas und Öl?

Dernbach. Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) wird gerade heiß diskutiert. Der Gesetzentwurf zur Änderung des Gesetzes wurde in ...

R56plus-Innovations-Campus: Impulse aus und für die Region in der Sayner Hütte

Bendorf. Jeder Einzelne ist gefragt, sich mit seinen Ideen einzubringen - aber auch Impulse zu nutzen, um selbst etwas zu ...

"Bigfoot" rockte mit hunderten Fans am Wiesensee

Stahlhofen am Wiesensee. Gut, der Wiesensee ist jetzt, nachdem das Wasser abgelassen wurde, mehr eine grüne Wiese als ein ...

CDU Kreistagsfraktion des Westerwaldkreises informiert sich bei heimischem Fliesenhersteller

Ransbach-Baumbach. Geschäftsführer Michael Dickopf stellte bei einem Firmenrundgang die bedeutenden Investitionen der vergangenen ...

Werbung