Werbung

Pressemitteilung vom 20.06.2023    

Stadtrundgang und Weinwanderung im Angebot des Westerwald-Verein Selters

Der Westerwald-Verein Selters lädt wieder zu verschiedenen Aktivitäten ein. Los geht es am Sonntag, 25. Juni, mit einem geschichtlichen Stadtrundgang. In der darauffolgenden Woche gibt es mit der ersten "WesterWälderWeinWanderung" am Freitag, 30. Juni, eine Premiere.

(Symbolbild: pixabay)

Selters. Am Sonntag, 25. Juni, geht es ab 13 Uhr wieder mit einem Stadtrundgang los. Treffpunkt ist der Marktplatz (an der Rundbank unter dem Baum). Selters hat ein urkundlich nachgewiesenes Alter von fast 1100 Jahren. Natürlich können die Führer dies nicht alles während der Stadtführung erzählen. Aber es gibt viele Orte und Gebäude in Selters, die über das Leben in der Mitte des 19. Jahrhunderts so manch Interessantes berichten könnten. Gute zwei Stunden Zeit braucht man, will man alle Stätten abgehen.

Erste "WesterWälderWeinWanderung"
Am Freitag, 30. Juni, starten die Teilnehmer ab 14.30 Uhr ebenfalls ab dem Marktplatz zu der ersten "WesterWälderWeinWanderung". Mit der Sommelière und Inhaberin der Firma xbo, Anja Sistonen, wird ein rund eineinhalb stündiger Rundgang unternommen. Hierbei erzählt sie einiges zum Thema Wein, denn auch der Rebensaft wächst und entsteht im und am Rande des Westerwaldes, da der geografische Westerwald nun mal bis zum Rhein reicht. Auf dem Weg gibt's noch einige geschichtliche Hinweise zu dem einen oder andern Ort in Selters.



Die Teilnehmer sollten einen Stift einstecken, denn am Ende des Spazierganges gibt es ein kleines Rätsel zu lösen und gewinnen kann man auch noch etwas. Abgerundet wird die Wanderung mit einer kleinen Weinprobe in der Oberwald-Hütte. Daher ist eine Anmeldung bis zum 25. Juni (wwv.selters-ww@online.de oder Tel./WhatsApp 0178 5301249) notwendig und ein Kostenbeitrag von 5 Euro sollte diese Tour wert sein. Mindestteilnehmerzahl: Zehn Personen.

Allgemeiner Hinweis für die Wanderungen
Bei zu heißem Wetter (um die 30 °C), bei möglichem Starkregen oder Gewittergefahr werden die Touren kurzfristig abgesagt, um die Teilnehmer gesundheitlich nicht zu gefährden. Die Entscheidung trifft der jeweilige Wanderführer am Tag der Veranstaltung. (PM)


Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Geburtshilfe in Hachenburg schließt früher als geplant - Verlagerung nach Kirchen vorgezogen

Hachenburg/Kirchen. Am Freitag (23. Februar) wurde kurzfristig bekannt gegeben, dass die Verlagerung der Geburtshilfestation ...

Schwerer Diebstahl in Wallmeroder Tabakwarengeschäft: Täter entkommen mit Beute im Wert von 6.550 Euro

Wallmerod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich der Vorfall zwischen 1.25 Uhr und 1.35 Uhr in der Nacht ...

Als Putzhilfe getarnte Verdächtige: Schmuckdiebstahl in Flammersfeld

Flammersfeld. In Flammersfeld kam es zu einem kuriosen Zwischenfall. In einem Haus am Gäuweg verschwand innerhalb einer Stunde ...

Montabaur setzt Zeichen: Kundgebung für Demokratie und Vielfalt

Montabaur. Verschiedene Parteien, kirchliche Institutionen und regionale sowie überregionale Verbände haben ihre Unterstützung ...

Schwerpunktthema "Wäller Feste und Feiern": Beiträge für "Wäller Heimat" gesucht

Montabaur. Dazu kam das Redaktionsteam bestehend aus Christian Buchner, Dr. Moritz Jungbluth, Barbara Krekel, Antonius Kunz, ...

Eine Uraufführung im Gewölbekeller Montabaur

Montabaur. Texte, Improvisationen und zeitgenössische Geigenklänge hört man bei der Lauschvisite am Dienstag, 5. März, um ...

Weitere Artikel


Wanderdorf Limbach feiert: Jubiläumstour zum 15. Geburtstag des WesterwaldSteigs

Limbach. Die Tour führt in einem Bogen an den Baumriesen des Klosterwaldes vorbei, zunächst hinunter ins Tal der Großen Nister ...

CDU-Impulse digital: "Energiewende benötigt realistische Umsetzungszeiträume"

Westerwaldkreis. Die angedachten Lösungen seien im Westerwald überhaupt nur zum Teil umsetzbar. Allerdings ist durch die ...

Warnung der Polizei: Unkraut abflämmen kann zum gefährlichen Unterfangen werden!

Region. Oft spielen zusätzlich brandbegünstigende Faktoren wie trockene Blätter oder Zweige sowie warme, aufsteigende Winde ...

Wirges unter Schock: Große Anteilnahme am Tod von Andreas Weidenfeller

Wirges. Der letztendlich doch plötzliche Tod von Andreas Weidenfeller, dem beliebten Stadtbürgermeister von Wirges, hat viele ...

Caritas-Tagesförderstätte in Wirges öffnet ihre Türen

Wirges. Die Caritas-Tagesförderstätte in Wirges wird zum "Rummelplatz". Am Sonntag, 25. Juni, lädt die Einrichtung der Caritas-Werkstätten ...

Ground 44 aus Niederelbert zu Gast im Café b-05

Montabaur. Die Formation Ground44 aus Niederelbert tritt am Freitag, 23. Juni, um 19
Uhr, im Café b-05 auf. Julian Schneider ...

Werbung