Werbung

Pressemitteilung vom 13.06.2023    

"Plötzlich sprachlos!" - Gründung einer Aphasie-Selbsthilfe-Gruppe in Montabaur

Schlagartig das komplette Sprachvermögen zu verlieren, ist für die Betroffenen und für deren Angehörige ein katastrophales Ereignis. Ein Ereignis, das jeden Menschen jederzeit treffen kann. Am 22. Juni um 17 Uhr findet die Auftaktveranstaltung zur Gründung der "Montabaurer Aphasie-Selbsthilfegruppe für Junge und Junggebliebene" statt.

(Symbolbild: pixabay)

Montabaur. Für die Menschen ist es ein Grundbedürfnis, eigene Gedanken und Gefühle mit anderen Menschen zu besprechen. Dann noch zu spüren: "Ich bin richtig verstanden worden", macht glücklich und zufrieden. Durch eine Erkrankung, wie zum Beispiel einen Schlaganfall, kann es zu einer Aphasie, das heißt zu einem plötzlichen Sprachverlust kommen.

Durch die Aphasie wird das familiäre, soziale und berufliche Leben der Betroffenen stark beeinträchtigt. Die sprachlichen Probleme treten in allen Bereichen der Sprachverarbeitung auf. Die Produktion von Wörtern und Sätzen kann genauso betroffen sein wie das Verstehen gehörter oder gelesener Sprache. Das Denkvermögen ist bei einer Aphasie in der Regel nicht beeinträchtigt. Menschen mit Aphasie bemerken meistens ihre Defizite und neigen dazu, sich sprachlich zurückzuhalten.

Aphasien können daher für die Betroffenen selbst wie auch für die mitbetroffenen Angehörigen eine große Belastung darstellen. Besonders für jüngere Menschen, die noch voll im Berufsleben stehen, ist der plötzliche Sprachverlust ein großer Schicksalsschlag. Damit die Menschen mit Aphasie am Alltagsleben bestmöglich teilnehmen können, gibt es Unterstützungsmöglichkeiten, zum Beispiel durch Sprachtherapie, Beratungen und durch Selbsthilfegruppen.



Silke Daubach (Logopädin) und Thomas Jung (Betroffener) werden so eine Gruppe, die "Montabaurer Aphasie-Selbsthilfegruppe für Junge und Junggebliebene", gründen. Auftaktveranstaltung soll am 22. Juni um 17 Uhr in Montabaur im Vincenzhaus, Peterstorstr. 12 (auf dem Gelände des Brüderkrankenhauses) sein.

Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, zu anderen Betroffenen Kontakt aufzunehmen und sich auszutauschen. Wer ähnliche krankheitsbedingte Erfahrungen gemacht hat, kann besonders gut verstehen und mitfühlen. Birgit Schneider vom Landesverband Aphasie e. V. wird im Rahmen der Auftaktveranstaltung einen kurzen Vortrag über hilfreiche Kommunikationsstrategien bei Aphasie halten.

Bei Rückfragen kann man sich gerne hier melden:
Birgit Schneider: 02638 9469106
Silke Daubach: 0170 6116024
Thomas Jung: 0177 6949262

(PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Brand an der Friedrich-Schweitzer-Schule in Westerburg: Unterricht startet nach den Ferien wieder

Westerburg. Die Friedrich-Schweitzer-Schule zieht nach Hachenburg um. Das Gebäude der Friedrich-Schweitzer-Schule ist derzeit ...

150 Jahre alte Buche in Heiligenroth beschädigt: Polizei sucht Zeugen

Heiligenroth. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, ereignete sich das ungewöhnliche Verbrechen in der Nacht vom ...

Lateinamerikanische Musikimpressionen in Montabaur mit dem Trio "Latineando"

Montabaur. In der Besetzung Gesang und Gitarre (Mateo Martinez), Gitarre (Emir Tufekcic) und Percussion, Bass und Gitarre ...

Gartenpools befüllen? VG Montabaur befürchtet Überlastung der Wasserversorgung

Montabaur. Der Wasservorrat ist momentan ausreichend, aber das Leistungsnetz ist für die Spitzenwerte, wie sie beim Poolbefüllen ...

Was bewegt junge Menschen? Video-Interviews blicken auf die Jugend in Westerburg

Westerburg. Maic Zimmermann und Viola Gräf haben gemeinsam mit Vikarin Friederike Zeiler Menschen interviewt, die mit Jugendlichen ...

Wandern im Westerwald: Neue Rundtour "Wäller Tour Druidenstein-Wanderweg" ab Juni 2024

Kirchen. Die Wäller Touren bieten als ausgezeichnete Rund- und Tageswanderwege die perfekte Möglichkeit, die Region auf zertifizierten ...

Weitere Artikel


Glockenturm in Montabaur wird gesprengt: Alle wichtigen Infos

Montabaur. Eine Durchfahrt der Elgendorfer Straße in dem genannten Bereich oder eine Einfahrt in die Martin-Luther-Straße ...

Renneroder Senioren bepflanzen Hochbeet mithilfe der Sparkasse Westerwald-Sieg

Rennerod. Bei sonnigen Temperaturen planten die Senioren zunächst akribisch die Bestückung des Hochbeets, welches im wunderschön ...

Mord in Neuhäusel: Mutter des Opfers und Mithäftling schildern Beziehung zum Angeklagten

Koblenz/Neuhäusel. Kurze Zusammenfassung der Anklage der Staatsanwaltschaft Koblenz
Dem 32-jährigen Angeklagten wird von ...

Weinfreunde aufgepasst: 16. Bad Marienberger Weinfest findet am 17. und 18. Juni statt

Bad Marienberg. Folgende Weingüter freuen sich, am Samstag ab 18 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr ihre Weine zu präsentieren: ...

Sozialer Zusammenhalt "Kernstadt Wirges" - Planungsbüro startet mit Bestandsaufnahme

Wirges. Vergangene Woche wurde im Rahmen eines Startergesprächs zwischen Vertretern der Stadt, der Verwaltung und dem beauftragten ...

Summer Classics in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Sonntags verwandelt sich die Stadt Ransbach-Baumbach rund um die Stadthalle wieder in ein Eldorado für ...

Werbung