Werbung

Pressemitteilung vom 02.06.2023    

Katharina Kasper Akademie gratuliert 15 neuen Ethikberatern im Gesundheitswesen

Die Qualifizierung zur Ethikberatung im Gesundheitswesen wird seit Jahren erfolgreich vom Fachbereich Ethik der Katharina Kasper Akademie angeboten. Ständig aktualisiert, gehört diese Fortbildung seit 2011 zum festen Bestandteil des Bildungs-Portfolios der Akademie, eine Einrichtung der Dernbacher Gruppe Katharina Kasper.

Symbolfoto (Foto: Pixabay)

Dernbach. Am 13. Mai erhielten 15 Teilnehmer des jüngsten Kurses den zertifizierten Abschluss Ethikberater im Gesundheitswesen nach AEM (K1) oder nach AEM (K2). Das Curriculum Ethikberatung qualifiziert Ärzte, Pflegefachkräfte, Therapeuten und Seelsorger für die ethische Beratung im Gesundheitswesen, die Arbeit in einem Ethik-Komitee sowie zu dessen Leitung. In Ethik-Komitees arbeiten Vertreter dieser Berufsgruppen in interdisziplinären Teams zusammen und entsenden auf Anfrage Mitglieder zur Leitung einer Ethikberatung im Versorgungs-Setting.
Die Ethikberatung dient der besseren und qualitativ hochwertigen Versorgung von Menschen in Kliniken, Praxen, Pflege- und Behinderteneinrichtungen. Ein Ethik-Komitee hat in der Regel eine beratende Funktion und verhilft dem Einzelnen, dem Team oder der Institution, in ethisch relevanten Fragen zu tragfähigen Entscheidungen zu gelangen.

Die Ethikberatung etabliert eine Kultur partizipativer, guter Entscheidungsfindung. Von der Arbeit eines Ethik-Komitees profitieren nicht nur Patienten, Bewohner und deren Angehörige. Sie unterstützt auch Mitarbeitende bei ihrer anspruchsvollen Tätigkeit in Gesundheitsberufen und trägt so zu mehr Zufriedenheit in diesen Berufsgruppen bei. Als Bestandteil guter Intensiv- und Palliativversorgung gewinnt die Ethikberatung auch außerklinisch in der Intensivpflege und Beatmung hohe Relevanz und ist Teil der Zertifizierung.



Die Katharina Kasper Akademie startet den nächsten Qualifizierungs-Kurs Ethikberatung im Gesundheitswesen am 21. September in Dernbach. Die Kurse sind national bei der Akademie Ethik in der Medizin (AEM) anerkannt. Interessierte aus den genannten Berufsgruppen finden nähere Informationen und Anmeldemöglichkeiten auf der Homepage unter www.katharina-kasper-akademie.de. (PM)


Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Planung eines Westerwaldklinikums: Antworten des Ministeriums für Wissenschaft und Gesundheit

Region. Der Minister für Wissenschaft und Gesundheit, Clemens Hoch, beantwortete die kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. ...

Junge Frau bei Verkehrsunfall in Breitenau auf regennasser Fahrbahn verletzt

Breitenau. Am Freitagmorgen (12. Juli) ereignete sich ein Unfall auf der L 304 in Breitenau, bei dem eine junge Frau verletzt ...

Staatsanwaltschaft Koblenz: 44-Jähriger sieht sich Verdacht des Mordes gegenüber

Kreis Altenkirchen. Zum Tatort äußerte sich die Staatsanwaltschaft Koblenz nicht, auch der in Spiel gebrachte mögliche Schauplatz ...

Ferientipp: Zwergenweg mit Kinderkräutergarten in Rengsdorf

Rengsdorf. Der dritte und grüne Zwergenweg startet vom Grundschulparkplatz in Rengsdorf aus und geht zum FloFa-Kinder-Kräutergarten, ...

Wallmeroder Konfirmanden spenden 2.000 Euro für den Kinderhospizdienst Hachenburg

Hachenburg/Wallmerod. Bei der Spendenübergabe in Hachenburg erklärt dessen Koordinatorin Doro Meurer den Konfirmanden, den ...

Neue Broschüre für "Etappenwandern im Westerwald" veröffentlicht

Westerwald. Die neue Broschüre ist besonders benutzerfreundlich gestaltet und enthält eine Übersichtskarte zum Ausklappen ...

Weitere Artikel


Vorlesefriseure und Spiele in Selters: Stadtbücherei feierte Familienfest

Selters. Drei Friseure schnitten vor dem Selterser Stadthaus den Besuchern die Haare, die währenddessen aus einem Buch vorlasen ...

Neue Chronisten für die Stadt Rennerod

Rennerod. Beide sind schon seit vielen Jahren als Vorsitzende in Renneroder Vereinen tätig, Tischbein beim Westerwald-Verein ...

Der Westerwaldsteig: Etappe 8 von Bad Marienberg nach Hachenburg

Region. Eine Etappe voller Highlights hat der Westerwaldsteig auf seiner achten Etappe zu bieten. Vom Stadtzentrum Bad Marienberg ...

"Dat war schon vorher kaputt": Handwerker-Comedy in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Handwerker zu sein, ist nicht einfach: Für diesen Job konnte Gott nur die Besten gebrauchen. Und neben ...

Trauer um Landrat a.D. Dr. Norbert Heinen: Unermüdliches Engagement für den Westerwaldkreis

Montabaur. Dr. Norbert Heinen wurde 1936 in Betzdorf an der Sieg geboren. Nach dem Abitur studierte er Rechts- und Staatswissenschaften. ...

Ingo Buss zum Direktor des Amtsgerichts Westerburg ernannt

Westerburg. Der Präsident des Landgerichts Koblenz, Stephan Rüll, händigte Buss die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterzeichnete ...

Werbung