Werbung

Pressemitteilung vom 27.05.2023    

23-Jähriger lieferte sich in Höhn Verfolgungsjagd mit der Polizei

Aufgrund seiner Fahrweise ist ein Autofahrer in Höhn ins Visier von Polizeibeamten geraten. Er ignorierte die Anhaltesignale und lieferte sich eine Verfolgungsfahrt mit den Ordnungshütern. Schließlich setzte der 23-Jährige seine Flucht zu Fuß fort, konnte jedoch gefasst werden.

Höhn. Am Freitag (26. Mai) gegen 23 Uhr ist einer Polizeistreife auf der K57 zwischen Höhn und Fehl-Ritzhausen in einer Linkskurve
ein Pkw entgegengekommen, der auf den Fahrstreifen des Streifenwagens geriet. Hierauf wendeten die Beamten den Streifenwagen und folgten dem Audi, um diesen in Höhn zu kontrollieren. In Höhn ignorierte der Fahrer die Anhaltesignale und erhöhte die Geschwindigkeit, um sich einer Kontrolle zu entziehen. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt hielt der Fahrer in der Westerburger Straße an. Dort verließ er das Fahrzeug und versuchte zu Fuß zu flüchten. Nach wenigen Metern konnte er eingeholt und festgenommen werden. Da bei dem Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, erfolgte die Entnahme einer Blutprobe. Des Weiteren stellte sich laut Polizeimeldung heraus, dass der 23 Jahre alte Fahrer ohne Fahrerlaubnis gefahren war. (PM)


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Krankenhaus Kirchen: Schließung der Neurologie und ausgedünnte Personaldecke

Kirchen. Laut Aussage der DRK Trägergesellschaft Süd-West vom 17. Juli kommt es nicht nur in Altenkirchen zu weiteren Nachjustierungen, ...

Sparkasse überreicht Spende an erfolgreiche Fußballvereine in der Region

Westerburg. In lockerer Runde tauschte man sich über Themen wie Transfers, gegnerische Vereine, Buskosten et cetera aus. ...

Stadtgutschein Wissen auch von KeepLocal-Insolvenz betroffen

Wissen/Betzdorf/Region. Nicht nur die Stadt Wissen ist vom Insolvenzantrag des Gutscheinanbieters KeepLocal betroffen. Betzdorf ...

Gefährliche Schlangenlinien: Alkoholisierter Autofahrer in Dreikirchen gestoppt

Dreikirchen. Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten ein Fahrzeug, das unsicher und mit starken Schlangenlinien auf der Strecke ...

Betrugsmaschen im Netz: Wie Verbraucher auf Online-Plattformen abgezockt werden

Region.Zwei Verbraucher schilderten ihre Erfahrungen mit Betrügern auf der Plattform "kleinanzeigen.de". Eine Verbraucherin ...

Freiherr-vom-Stein Schule und Heinrich-Roth-Schule gewinnen beim Wettbewerb der evm

Nentershausen/Montabaur. Mit der Förderaktion "Balkonkraftwerk macht Schule" unterstützt der regionale Energieversorger evm ...

Weitere Artikel


Wäller Helfen Business Netzwerk: vordenken, neudenken, netzwerken

Rotenhain. Das Wäller Helfen Business Netzwerk hat sich als Nachbarschaftshilfe Netzwerk in Rheinland-Pfalz etabliert. Es ...

Westerwald-Konferenz bildet Sammelbecken vieler Ideen

Region Westerwald. Die Themen "Kunst und Kultur", "Mobilität", "Regionale Identität", "Westerwälder Alleinstellungsmerkmale" ...

Uni Siegen zur Koordinierung Gesundheitsversorgung: "Das deutsche System ist eine Zumutung"

Siegen. Eine Seniorin erleidet einen Oberschenkelhalsbruch. Nach der stationären Behandlung im Krankenhaus möchte sie gerne ...

Wandern im Kannenbäckerland: Am 3. Juni "Rund um Alsbach"

Höhr-Grenzhausen. Immer samstags um 11 Uhr starten die circa zwei bis drei Stunden langen gemütlichen Wandertouren. Am ersten ...

Zwölf Orte im Westerwald am 4. Juni zeitweise ohne elektrische Energie

Westerwaldkreis. Betroffen sind: Arnshöfen, Blaumhöfen, Ettinghausen, Freilingen, Karnhöfen, Kuhnhöfen, Niedersayn, Obersayn, ...

Wandernd pilgern oder pilgernd wandern: Vera Apel-Jösch berichtet von ihrer Alpenüberquerung

Wallmerod. Trotz oder vielleicht gerade wegen einiger Schwierigkeiten hatte Vera Apel-Jösch immer wieder besondere Begegnungen ...

Werbung