Werbung

Pressemitteilung vom 22.05.2023    

Handwerkskammer Koblenz verwöhnte rund 650 Gäste mit kulinarischen Genüssen

Das hätten die Organisatoren der Handwerkskammer (HwK) Koblenz nicht zu träumen gewagt: Ihr Konzept, am Muttertag erstmals einen großen Familientag mit Brunch, Musik und ganz viel Handwerk live anzubieten, kam umwerfend gut an. Der Andrang war dabei zwischenzeitlich so groß, dass vorübergehend ein Einlassstopp notwendig wurde.

Wie man Brot mit Sauerteig am besten backt, führte Konditormeister Rainer Hahn den vielen wissbegierigen Besuchern nicht nur vor – sie durften auch alle ein eigenes Brot backen und mit nach Hause nehmen. (Foto: HwK Koblenz/Dagmar Schweickert)

Koblenz. Rund 650 Gäste kamen in das Zentrum für Ernährung und Gesundheit (ZEG), um sich am vielfältigen Brunchbuffet zu stärken und anschließend beim Familienfest im Außengelände die Frühlingssonne und Live-Musik zu genießen, oder an Handwerksworkshops teilzunehmen.

Dort bekamen die Kinder und Erwachsenen spannende Informationen dazu, wie ein Sauerteig hergestellt und richtig "gefüttert“ wird, warum die Milch beim Hefeteig für das Muttertagsherz nicht zu warm sein sollte und wie man Bratwürste ganz einfach portioniert, wenn man den richtigen Dreh erst einmal raus hat. Die Gäste durften Brotaufstriche herstellen oder Sahnetörtchen mit professionellen Tricks selbst verzieren. "Brot braucht Zeit“ war dabei eine offensichtliche Erkenntnis, denn ebenso wie die persönlich markierten und selbst hergestellten Fleischkäse, Muttertagshefeherzen oder vakuumierten Bratwürste durften die fleißigen "Praktikanten“ auch ihre Sauerteigbrote mit nach Hause nehmen, mussten dafür aber wegen der Backzeit knapp zwei Stunden warten.

Diese Zeit verging wie im Flug, denn in und um das ZEG brummte das Leben. Kinder wurden geschminkt, ließen sich Zöpfe flechten, tobten auf der Hüpfburg oder probierten sich an Werkstationen im Pavillon der HwK aus. Die Erwachsenen plauschten ausgiebig bei Speis und Trank oder genossen es, Handwerk zum Anfassen zu erleben. "Es macht wirklich Spaß, dass man hier selber mitmachen kann“, freute sich eine Besucherin und ein Vater hoffte: "Vielleicht hilft es ja, dass die Kinder später auch einen Bezug zum Handwerk bekommen und einen Beruf im Handwerk anstreben.“



Was daraus werden kann, wenn man im Handwerk Fuß fasst und es mit besonders viel Leidenschaft zur Perfektion ausübt, erfuhren die Besucher, die gern bis zum Nachmittag blieben, als es schließlich feierlich wurde. Im Rahmen des Muttertagsfestes wurde nämlich erstmals der Landesehrenpreis im Genusshandwerk verliehen, heißt es in der Pressemitteilung. Dabei zeichnete Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt 32 rheinland-pfälzische Betriebe aus den Gewerken Bäcker, Metzger, Konditoren, Speiseeishersteller und Bierbrauer aus. Ausgezeichnet wurden Betriebe, die mit traditionellen Herstellungsmethoden und regionalen Zutaten herausragende Qualität und besondere Geschmacksmomente erschaffen. Gewürdigt wurden außerdem die Ausbildung junger Fachkräfte, soziales Engagement der Betriebe sowie Nachhaltigkeit. (PM)




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Pianistinnen der Kreismusikschule Westerwald ausgezeichnet

Montabaur/Saarbrücken. Einen wunderbaren zweiten Platz belegte dabei das Klavier-Duo Amy Schäfer und Melissa Bischoff. Das ...

100 Jahre im Einsatz: Freiwillige Feuerwehr Willingen feiert Jubiläum

Willingen. Wenn die Feuerwehrsirene in Willingen jeden ersten Samstag im Monat mittags ertönt, dann ist das für jeden im ...

Verkehrsunfall auf der L 318: Motorradfahrerin schwer verletzt

Girod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich das Unglück gegen 13.21 Uhr. Der Verursacher des Unfalls, ...

Wandern im Westerwald: Neue Rundtour "Wäller Tour Druidenstein-Wanderweg"

Region. Auch abseits seiner Fernwanderwege hat der Westerwald einiges zu bieten. Auf den Wäller Touren taucht der Wanderer ...

Von Worten zu Wunden: Streit in Seck eskaliert

Seck. Gegen 20.20 Uhr wurde die Polizei Westerburg über den Konflikt in der Ortschaft Seck informiert. Vor Ort stellten die ...

Kinderschutzbund Westerwald informiert: "Wo steht mein Kind in der digitalen Welt?"

Höhr-Grenzhausen. Der Umgang mit Medien ist für Kinder heutzutage selbstverständlich. Sie gucken bei den Eltern auf das Handydisplay, ...

Weitere Artikel


Naturschutzinitiative e. V. lädt ein: "Einen wilden Naturgarten erleben"

Quirnbach. Die Bedeutung von Gehölzen, von einheimischen Blühpflanzen für Insekten, den hohen Wert von Totholz und Steinhaufen, ...

Bilanz Amphibienwanderung 2023: Weniger Frösche - Krötenzahlen langfristig stabil

Steinebach an der Wied. Rund sechs Wochen lang haben die ehrenamtlichen Helfer des NABU Kroppacher Schweiz auch in diesem ...

"Impulse digital" der Kreis-CDU Westerwald: "Herausforderungen an den Lokaljournalismus"

Montabaur. Die Formen der Nachrichtenübermittlung haben sich in den letzten Jahrzehnten deutlich verändert. Während in früheren ...

IHK Koblenz veranstaltet Seminar für gewerbliche Gründer in Montabaur

Montabaur. Dabei kann es sich um eine Neugründung, Übernahme oder die Beteiligung an einem bestehenden Betrieb handeln. Das ...

Amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter für den Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Derzeit gibt es für den Westerwaldkreis eine amtliche Wettermeldung der Stufe 3 von 4. Die Warnung umfasst ...

Wahlrod: Überholender Lkw verursacht Unfall auf der B8

Wahlrod. Am Montagmorgen kurz nach 8 Uhr befuhr ein weißer Lkw mit Plane die B 8 von Wahlrod in Richtung Gieleroth. Der Lkw ...

Werbung