Werbung

Pressemitteilung vom 25.04.2023    

Orgel machte noch einmal Musik in Kirburg

Zu einem ganz besonderen Benefizkonzert der Evangelischen Kirchengemeinde Kirburg im Rahmen ihres Jahresthemas Frieden haben sich rund 250 Teilnehmer einladen lassen. An der Orgel spielten in ökumenischer Verbundenheit der junge evangelische Organist Felix Flemming und Frater Gregor Brandt Ocist aus dem Kloster Marienstatt auf.

Die Chorgemeinschaft Kirburg-Mörlen-Norken, mit ihrem Chorleiter Andreas Risse. Fotos: Willy Strunk

Kirburg. Flemming begeisterte die Zuhörer mit moderner Popmusik, Brandt bestach durch seine Orgel-Improvisationen. Darüber hinaus erfreute die Chorgemeinschaft Kirburg-Mörlen-Norken, mit ihrem Chorleiter Andreas Risse, die Zuhörerschaft mit geistlichen und weltlichen Liedern. Weitere musikalische Gäste waren die Bläsergruppe Norken, die zusammen mit dem Organisten Wolfgang Stahl zur Ehre Gottes musizierten. Fabian Becker komplementierte das Programm mit Gitarre und seinem wunderbaren Sologesang. Die Musizierenden wurden mit tosendem Applaus belohnt. Die Ehre der Zugabe kam der Orgel zuteil, die Felix Flemming am Ende noch einmal erklingen ließ.



Im Anschluss an das Konzert lud Pfarrer Rüdiger Stein im Namen der Kirchengemeinde zu einem gemütlichen Beisammensein ins Evangelische Gemeindehaus ein.

Anlass des Benefizkonzerts war die anstehende Turm- und Dachsanierung der Kirburger Kirche, in deren Folge auch die fast 50 Jahre alte Orgel ausgebaut werden muss, deren Reinigung und Instandsetzung sowieso anstand. Allein die Kosten der gesamten Orgelsanierung belaufen sich auf über 30.000 Euro. Die Kirchengemeinde freut sich über den tollen Erlös des Abends in Höhe von 2.800 Euro, der zu 100 Prozent der Sanierung der Orgel zugutekommt, so Pfarrer Stein. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sparkasse überreicht Spende an erfolgreiche Fußballvereine in der Region

Westerburg. In lockerer Runde tauschte man sich über Themen wie Transfers, gegnerische Vereine, Buskosten et cetera aus. ...

Stadtgutschein Wissen auch von KeepLocal-Insolvenz betroffen

Wissen/Betzdorf/Region. Nicht nur die Stadt Wissen ist vom Insolvenzantrag des Gutscheinanbieters KeepLocal betroffen. Betzdorf ...

Gefährliche Schlangenlinien: Alkoholisierter Autofahrer in Dreikirchen gestoppt

Dreikirchen. Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten ein Fahrzeug, das unsicher und mit starken Schlangenlinien auf der Strecke ...

Betrugsmaschen im Netz: Wie Verbraucher auf Online-Plattformen abgezockt werden

Region.Zwei Verbraucher schilderten ihre Erfahrungen mit Betrügern auf der Plattform "kleinanzeigen.de". Eine Verbraucherin ...

Freiherr-vom-Stein Schule und Heinrich-Roth-Schule gewinnen beim Wettbewerb der evm

Nentershausen/Montabaur. Mit der Förderaktion "Balkonkraftwerk macht Schule" unterstützt der regionale Energieversorger evm ...

Stadtradeln 2024: Westerwaldkreis ehrt Pedalhelden mit besten Ergebnissen

Westerwaldkreis. Vom 1. Juni bis zum 21. Juni wurden im Rahmen der Stadtradeln-Aktion insgesamt 256.024 Kilometer (km) durch ...

Weitere Artikel


Neugründung der Selbsthilfegruppe Long/Post-COVID und Post-Vac-Syndrom Montabaur

Holler. Das Gründungstreffen findet am 11. Mai von 19 bis 20.30 Uhr statt. Treffpunkt ist die "Alte Schule", Hauptstraße ...

Konzertreihe Treffpunkt Kannofen - Sommer 2023 kann kommen

Höhr-Grenzhausen. Die Veranstaltung findet am historischen Kannofen am Töpferplatz in Höhr-Grenzhausen statt und bietet somit ...

CDU: Informationen zu wiederkehrende Straßenausbaubeiträge

Ransbach-Baumbach. Im Jahr 2020 hatte der Landtag Rheinland-Pfalz die Änderung des Kommunalabgabengesetzes beschlossen und ...

Leuchtturm auf dem Weg zu einer Kultur der Anerkennung

Montabaur. Demnach konnten mit Mitteln aus dem Bundesförderprogramm "Neustart Kultur" während der Winterpause des b-05 Kulturzentrums ...

Hachenburger Kulturzeit - Wundertüte jetzt auch überregional erhältlich

Hachenburg. Geboten wird Kleinkunst, Comedy, Live-Bands, Artistik, Clownerie, Magie und Kurz-Filme - in Räumlichkeiten, die ...

Wildobstbäume auf Montabaurer Höhe gepflanzt

Montabaur. Gepflanzt und im Wachstum geschützt wurden Wildapfel, Wildbirne und Wildkirsche. Die Akteure haben dem regnerischen ...

Werbung