Werbung

Nachricht vom 30.08.2011    

18-Jähriger aus Westerburg starb bei Verkehrsunfall

Am Dienstag, 30. August, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L 300 bei Guckheim, bei dem der BMW-Fahrer tödlich verletzt wurde. Der 18-Jährige aus Westerburg war nicht angeschnallt, die genaue Unfallursache wird noch ermittelt. Nur durch Zufall wurde das Unfall-Fahrzeug entdeckt, es lag in einem dichten Gestrüpp abseits der Landesstraße.

Guckheim/Westerburg. Ein Pkw-Fahrer, der die Landesstraße 300 aus Richtung Westerburg kommend in Richtung Guckheim befahren hatte, wurde bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen, 30. August, tödlich verletzt.
Um 11 Uhr ging die Meldung zu einem schweren Verkehrsunfall bei der Polizei Westerburg ein. Unfallort: Die L 300 in Richtung Guckheim. Die Streifenwagen-Besatzung stellte einen total beschädigten Pkw BMW ca. 20 Meter links der Fahrbahn in einem dichten Gestrüpp fest, der auf den ersten Blick, von der Fahrbahn aus, nicht erkennbar war.
Im Fahrzeug befand sich nur der tödlich verletzte, nicht angegurtete Fahrer auf dem Fahrersitz. Die vorgefundenen Spuren deuten darauf hin, dass der Fahrer, aus bisher nicht geklärter Ursache, die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, nach links von der Fahrbahn abkam und sich dort etliche Male überschlug. Der Pkw prallte schließlich gegen mehrere Bäume und kam in einem dichten Gebüsch zum Stillstand, wo er erst kurz vor 11 Uhr zufällig entdeckt wurde.

Nach bisherigem Ermittlungsergebnis dürfte sich der Unfall bereits am frühen Morgen ereignet haben. Die vorgefundenen Spuren deuten nicht darauf hin, dass ein weiteres Fahrzeug unfallbeteiligt war.
Da keine Ausweispapiere beim Fahrzeugführer gefunden wurden, stand die Identität des Fahrers zunächst nicht fest. Ein Foto des Fahrzeughalters wies Ähnlichkeit mit dem tödlich verletzten Fahrer auf, erbrachte jedoch keine Gewissheit. Nach längeren Ermittlungen konnte der Aufenthaltsort des Fahrzeughalters schließlich ermittelt und er lebend angetroffen werden. Er gab Hinweise auf einen Freund von ihm, der ihm in der vergangenen Nacht angeblich seinen Pkw entwendet hatte oder unbefugt nutzte. Nach Verständigung von mutmaßlichen Angehörigen des Fahrers konnten diese die tödlich verletzte Person identifizieren, einen 18-jährigen Mann aus Westerburg.



Der total beschädigte Pkw wurde von Feuerwehrleuten der Freiwilligen Feuerwehr Westerburg geöffnet und der tote Fahrer geborgen. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Die L 300 war für eine Stunde komplett gesperrt, um die Bergung und die Unfallaufnahme vorzunehmen. Die Unfallermittlungen dauern zur Zeit noch an, so die Polizei Westerburg.




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Geburtshilfe in Hachenburg schließt früher als geplant - Verlagerung nach Kirchen vorgezogen

Hachenburg/Kirchen. Am Freitag (23. Februar) wurde kurzfristig bekannt gegeben, dass die Verlagerung der Geburtshilfestation ...

Schwerer Diebstahl in Wallmeroder Tabakwarengeschäft: Täter entkommen mit Beute im Wert von 6.550 Euro

Wallmerod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich der Vorfall zwischen 1.25 Uhr und 1.35 Uhr in der Nacht ...

Als Putzhilfe getarnte Verdächtige: Schmuckdiebstahl in Flammersfeld

Flammersfeld. In Flammersfeld kam es zu einem kuriosen Zwischenfall. In einem Haus am Gäuweg verschwand innerhalb einer Stunde ...

Montabaur setzt Zeichen: Kundgebung für Demokratie und Vielfalt

Montabaur. Verschiedene Parteien, kirchliche Institutionen und regionale sowie überregionale Verbände haben ihre Unterstützung ...

Schwerpunktthema "Wäller Feste und Feiern": Beiträge für "Wäller Heimat" gesucht

Montabaur. Dazu kam das Redaktionsteam bestehend aus Christian Buchner, Dr. Moritz Jungbluth, Barbara Krekel, Antonius Kunz, ...

Eine Uraufführung im Gewölbekeller Montabaur

Montabaur. Texte, Improvisationen und zeitgenössische Geigenklänge hört man bei der Lauschvisite am Dienstag, 5. März, um ...

Weitere Artikel


Kinder-Leseclub startet in die neue Saison

Hachenburg. Der Kinder-Leseclub der Stadtbücherei Hachenburg startet in die neue Leseclubsaison. Ab sofort können sich Kinder ...

Erweiterung am Hachenburger Kinderhaus fröhlich gefeiert

Hachenburg. Mit einer großen und fröhlichen Veranstaltung konnte der Anbau an das Kinderhaus Hachenburg eröffnet werden. ...

Orgelliteratur und Orgelimprovisation

Gemünden. Kantorin im Dekanat Dorothea Uibel und Dekanatskantor Jens Schawaller laden zum "Tag des offenen Denkmales" am ...

Umleitungen prägten die Ausflugsfahrt

Bad Marienberg. Mit 35 Wanderfreunden startete der Westerwaldverein den Ausflug, kurz vor Hauenstein war ein Tunnel gesperrt ...

Nahwärmenetz Hachenburg ging offiziell an den Start

Hachenburg. Nach knapp einjähriger Bauzeit sind die Heizzentrale sowie die ersten Anschlüsse und der größte Teil der Versorgungstrasse ...

Zwei Welten in einer runden Ausstellung

Hachenburg. Am vergangenen Samstag eröffnete Beate Macht von der Hachenburger KulturZeit die erste Ausstellung und damit ...

Werbung