Werbung

Pressemitteilung vom 02.04.2023    

Ökumenische Abende für Schwangere in Pottum und Hahn am See

Die Schwangerschaft ist eine Zeit der Vorfreude, des Glücks, der Aufregung, manchmal auch der Ängste. Regina Kehr und Marina Jung sind ebenfalls Mütter und kennen diese Lebensphase, in der vieles auf den Kopf gestellt wird.

Regina Kehr (links) und Marina Jung mit einem selbstgebastelten "Segensgläschen". Foto: Peter Bongard

Westerburg. Die beiden Frauen haben deswegen besondere Abende ins Leben gerufen: Sie laden zu Segensfeiern für werdende Eltern ein. Die erste beginnt am Freitag, 14. April, um 19 Uhr in der Katholischen Kirche Pottum. Die weiteren Termine sind der 14. Juni und der 13. Oktober, jeweils um 19 Uhr im Dreikönigshaus in Hahn am See. Veranstaltet werden die Andachten von der katholischen Pfarrei Liebfrauen Westerburg und vom evangelischen Dekanat Westerwald.

Regina Kehr ist die Referentin für Familien- und Erwachsenenbildung im evangelischen Dekanat und erinnert sich noch gut an ihre eigene Schwangerschaft: "Diese Zeit ist schön, aber auch anstrengend. Deshalb wollen wir werdenden Eltern mit auf den Weg geben, dass sie in dieser Phase ihres Lebens nicht alleine sind und von Gott begleitet werden." Als Zeichen dafür basteln die Teilnehmenden während der Gottesdienste kleine Segensgläser. Das sind leere Babygläschen, die die Eltern individuell für ihr künftiges Kind gestalten können und später mit einem Teelicht zum Leuchten bringen.



Darüber hinaus gibt es während der halbstündigen Feier eine kurze Andacht, etwas Musik - und am Ende den Segen für die werdenden Eltern. Auch für Marina Jung ist dieser Segen ein besonderes Zeichen: "Für mich bedeutet er: Wir haben als Mensch nicht alles in der Hand, und das ist auch gut so. Alles, was mich beschäftigt, kann ich bei Gott abgeben", sagt die katholische Gemeindereferentin. Nach der Segensfeier haben die Besucher bei Knabbereien Gelegenheit, sich mit anderen werdenden Eltern auszutauschen.

Eingeladen sind Schwangere - ob alleine oder in Begleitung ihres Partners, von Freunden oder ihrer Familie. Eine Anmeldung ist nicht nötig; nähere Informationen bei Regina Kehr (Telefon 02663/968229) oder Marina Jung (Telefon 02663/9112822). (PM)


Mehr dazu:   Kirche & Religion  
Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Shoppingcenter Koblenz: Frau stürzt mehrere Stockwerke tief

Region. Wie das Polizeipräsidium Koblenz mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 15.45 Uhr am Mittwochnachmittag. Die ...

Lions Clubs spenden 10.000 Euro für Geschwistergruppenprojekt an AKHD Siegen

Bad Marienberg. Drei regionale Lions Clubs, F.W. Raiffeisen, Bad Marienberg und Westerwald, haben dem Ambulanten Kinder- ...

Tag der offenen Töpfereien: Handwerkliche Tradition in Schale präsentiert

Koblenz. Am 9. und 10. März laden handwerkliche Töpfereien deutschlandweit zum "Tag der offenen Töpfereien" ein. Ziel ist ...

Cybergrooming: Sexualisierte Gewalt im Internet nimmt zu

Region. Anlässlich des Safer Internet Day (6. Februar) hat der Kinderschutzbund gemeinsam mit dem Internet-ABC umfangreiches ...

Geführte Wanderung zu einer der schönsten Eisenbahnbrücken Deutschlands

Bad Marienberg. Die Erbacher Brücke, 1911 als direkte Anbindung von Marienberg und Fehl-Ritzhausen an die Oberwesterwaldbahn ...

Umweltdelikt in Gemarkung Eschelbach aufgeklärt: Verursacher muss für Entsorgung aufkommen

Montabaur. Zunächst fanden sich in den Ablagerungen Hinweise auf ein bereits verstorbenes Ehepaar aus Bendorf am Rhein. Die ...

Weitere Artikel


Schiedsrichtervereinigung Westerwald/Wied fördert Nachwuchstalente

Neuwied. Der Einladung von Schiedsrichterobmann Lukas Heep (Feldkirchen), Nachwuchsreferent Mario Becker (Melsbach) und Schiedsrichterlehrwart ...

Abendgottesdienst mit Abendmahl vor dem Sonntag Palmarum

Ransbach-Baumbach. Mit kontrastreicher a-cappella-Literatur, polyphoner Motettenkultur der Renaissance und des Frühbarocks ...

Bei Unfall auf der L 312 bei Elgendorf wurde eine Person leicht verletzt

Montabaur-Elgendorf. Der junge Fahrer war am Sonntag (2. April) gegen 22.40 Uhr auf der L312 aus Richtung Montabaur kommend ...

Nistkästen unterstützen die Artenvielfalt bei heimischen Vögeln

Montabaur. Auf dem Hauptfriedhof und am Quendelberg, genauer unterhalb des Promenadenwegs, befinden sich die neuen Standorte ...

Virtueller Spendenlauf: Über 2.000 Euro für Frauenhäuser gesammelt

Region. Die Vorsitzende Nora Salvadori wird den Betrag auf die drei Frauenhäuser der Region verteilen. "Wir freuen uns, dass ...

"Montabaur blüht auf" - der Frühling kann kommen

Montabaur. Die Auftaktaktion von "Montabaur blüht auf" war so gedacht, den Interessierten dabei zu helfen, ihre Gärten und ...

Werbung