Werbung

Nachricht vom 31.03.2023    

Westerwaldwetter: Regen, Regen, Regen

Von Wolfgang Tischler

Mit einer südwestlichen Strömung wird milde Meeresluft in den Westerwald geführt. Wiederholt kommen Tiefausläufer in unsere Region. Es wird stürmisch und es gibt anhaltenden Regen bis in die Nacht zum Sonntag von bis zu 60 Litern pro Quadratmeter.

Symbolfoto: Wolfgang Tischler

Region. Nach vorläufigen Berechnungen des Deutschen Wetterdienstes war der zu Ende gehende März seit 22 Jahren der nasseste Monat. Genauso wird sich der Monat auch verabschieden. Der Freitag, der 31. März wird nach der Vorhersage der Wetterfrösche wiederholt Regen bringen und es wird tagsüber stürmisch werden. Es sind Windgeschwindigkeiten bis zu 85 Kilometern pro Stunde vorhergesagt. Es können Gewitter auftreten, die lokal auch kräftig ausfallen. Das Thermometer klettert bis auf maximal 14 Grad.

In der Nacht zum Samstag hält die nasse Witterung an. Insbesondere in den Höhen des Westerwaldes ist aus Südwest mit weiteren starken und stürmischen Böen zu rechnen. Es bleibt frostfrei.

Für den Samstag sagt der Deutsche Wetterdienst schauerartigen Regen, der teils länger anhält, voraus. In Staulagen kann er auch kräftig ausfallen. Der Wind kommt frisch weiter aus Südwest bis West und kann in exponierten Lagen sehr starke Böen hervorbringen. Im Tagesverlauf wird der Wind nachlassen. Die Temperaturen erreichen maximal zwölf Grad.



Der Regen geht in der Nacht zum Sonntag weiter. Erst im Laufe des Vormittags wird er nachlassen. Die Wolken reißen auf und die Sonne wird öfter zum Vorschein kommen. Der Wind bleibt böig und dreht auf Nordost. Damit kommt kältere Luft in den Westerwald. Am Rhein werden maximal zehn Grad erreicht, in Bad Marienberg gerade mal sechs Grad.

Die Montagnacht wird klar werden und es wird kalt. Im höheren Westerwald fallen die Temperaturen auf bis zu minus vier Grad. Örtlich besteht Glättegefahr durch Reif oder überfrierende Nässe.

Die neue Woche wird voraussichtlich trockener und die Sonne wird öfter scheinen. Die Temperaturen gehen ganz langsam wieder nach oben. (woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.


Mehr dazu:   Wetter  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mehr als die Hälfte der Jugendlichen in Hachenburg bevorzugt eine Ausbildung

Hachenburg. Während in ganz Deutschland der Trend zur Hochschulbildung weiter zunimmt, haben sich die Jugendlichen in der ...

Backhaus Hehl zum fünften Mal mit Landesehrenpreis im Genusshandwerk geehrt

Region. Der angesehene Landesehrenpreis im Genusshandwerk wurde erneut dem Backhaus Hehl verliehen, welches sich somit über ...

Mit Technik und Teamgeist für mehr Sicherheit: Löschgruppe Lochum präsentiert neues Einsatzfahrzeug

Lochum. Mit rund 56 Einsätzen in diesem Jahr haben die Feuerwehrleute der Verbandsgemeinde Hachenburg bereits eine beachtliche ...

Fünf Tage - zehn Vorträge: Veranstaltungen zur Chancengleichheit

Region. Los ging es schon am Montag (17. Juni) mit den Vorträgen: "Elevator Pitch - Ihre Kurzpräsentation auf den Punkt ...

Von Kolumbien nach Marienstatt: Frater Augustinus tritt seinen Weg zum Priester an

Streithausen. Die Abtei Marienstatt bereitet sich auf ein großes mehrtägiges Fest vor: Am Sonntag, 23. Juni, wird Frater ...

Anne Frank Realschule Plus Montabaur gewinnt Preis beim Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe

Montabaur. Durch die Partnerschaft mit dem Deutschen Olympischen Sportbund ist die Sparkassen-Finanzgruppe seit 2008 Top-Partner ...

Weitere Artikel


Neue allgemeinmedizinische MVZ-Praxis in Herschbach

Herschbach. "Der demografische Wandel wird immense Auswirkungen auf die Gesundheit in der Gesellschaft und damit auf das ...

Baustelle im Verzug: Fertigstellung von Verbandsgemeindehaus wohl erst 2024

Montabaur. Bislang hat es nur wenige kleinere Verzögerungen im Bauablauf des Großprojektes gegeben, die teils der Corona-Krise, ...

Dusein - das Format für (Zusammen-)Halt und Orientierung im Rentenalter

Region. Das Format "dusein” bietet Menschen, die vor dem Renteneintritt stehen oder sich kurz davor befinden, in dieser Lebensphase ...

Montabaur: Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Montabaur. Der Unfall verursachende Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. ...

Hachenburger Biere werden jetzt vollelektrisch geliefert

Hachenburg. Diesen Trend möchten die Westerwälder fortschreiben und setzen daher als eine der ersten Brauereien Deutschlands ...

Westerwälder Rezepte - Rehrücken mit Chili-Schoko-Soße und Schupfnudeln

Dierdorf. Zutaten für vier Personen:
Schupfnudeln:
400 Gramm Kartoffeln (am besten mehligkochend)
1 Eigelb
1 gestrichener ...

Werbung