Werbung

Pressemitteilung vom 24.03.2023    

Neues Außengelände der Grundschule Roßbach

Bedingt durch den Neubau eines weiteren Gebäudes zur Errichtung der Ganztagsschule auf dem bisherigen Schulhof der "Otfried-Preußler-Grundschule" in Roßbach entstand die Notwendigkeit, ein neues Außenspielgelände für die Schulkinder zu schaffen. Hierfür wurde ein angrenzendes Wiesengelände der evangelischen Kirchengemeinde Roßbach an der Schule langfristig gepachtet und in einer Bauzeit von drei Monaten umgebaut.

Die Grundschule Roßbach erhielt ein neues Außengelände. (Foto: Röder-Moldenhauer)

Roßbach. Neben der naturnahen Geländegestaltung mit vielen Pflanzen und einer Grünfläche wurden auch eine Vielzahl an neuen Spielgeräten errichtet. Herzstück der Anlage ist das Minispielfeld der Firma Polytan mit hochwertigem Kunstrasen, welches dem neuesten Stand der Technik entspricht. Neben dem Minispielfeld zieren noch weitere Geräte das Gelände, wie zum Beispiel ein Seilparcours, eine Spielkombination, Kletterpyramiden oder ein Bodentrampolin. An den verschiedenen Spielgeräten wird die Motorik und Ausdauer spielerisch gefördert und die Kinder haben die Möglichkeit, sich in den Pausen spielerisch auszupowern.

Zudem wurde in einer ruhigeren Ecke des Geländes ein neues Außenklassenzimmer geschaffen. Somit kann während der Sommermonate unter einem schattigen Sonnensegel inmitten der Bäume und Pflanzen der Unterricht im Freien stattfinden.

Das neue Außengelände wurde durch die bauausführende Firma Galabau Schumann aus Altenkirchen fachgerecht hergestellt und konnte pünktlich zum Beginn des Schuljahres 2022/2023 und den beginnenden Arbeiten zum Gebäudeneubau genutzt werden. Zudem können alle Einrichtungen außerhalb der Schulzeiten frei genutzt werden.



Der SPD-Landtagsabgeordnete Hendrik Hering verschaffte sich vor Ort mit Bürgermeisterin Gabriele Greis sowie weiteren Vertretern der Verbandsgemeinde, der Ortsgemeinde Roßbach und der Schulleitung einen Überblick über das neue Außenspielgelände und konnte während der Pausenzeit einen unmittelbaren Eindruck von der Begeisterung der Kinder über das neue Spielgelände gewinnen. Hering hatte im Vorfeld die Einrichtung einer weiteren Ganztagsschule in der Verbandsgemeinde Hachenburg auf Landesebene nachhaltig unterstützt. "Es war die richtige Entscheidung, hier den ungewöhnlichen Weg zu gehen, die beiden Schulbezirke Roßbach und Borod gemeinschaftlich zu betrachten. Die Schülerzahlen an einem Standort allein hätten nicht ausgereicht", meint er rückblickend.

Insgesamt wurde ein Betrag in Höhe von 285.000 Euro seitens der Verbandsgemeinde Hachenburg in den neuen Schulhof investiert. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Machtvolle Kundgebung in Montabaur für Demokratie, Toleranz und Vielfalt

Montabaur. Auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Montabaur herrschte eine bemerkenswert friedliche, entspannte Stimmung, trotz ...

Alkoholisierter Fahranfänger kracht in Oberelbert in zwei Bäume - Ein Verletzter

Oberelbert. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 2.10 Uhr in der Stelzenbachstraße in Oberelbert. ...

Schwerer Verkehrsunfall bei Berzhahn: Feuerwehr befreit eingeklemmten Fahrzeugführer

Berzhahn. Gegen 2.35 Uhr wurden die alarmierten Einsatzkräfte zu einem gemeldeten Unfall auf der Kreisstraße 92 bei Berzhahn ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Weitere Artikel


Zwei Schwerverletzte nach Unfall zwischen Ötzingen und Helferskirchen: L267 war vollgesperrt

Helferskirchen. Gegen 12.07 Uhr kam es auf der L267 zwischen Ötzingen und Helferskirchen zu einem schweren Verkehrsunfall. ...

CDU-Kreistagsfraktion begrüßt Fortschreibung der Seniorenpolitischen Konzeption

Westerwaldkreis. Die Konzeption stellt einzelne Handlungsfelder der kommunalen Seniorenarbeit dar und formuliert zugleich ...

Musikalischer Abendgottesdienst der Musikkirche in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Zu hören sind kontrastreiche a-cappella-Literatur und polyphone Motettenkultur der Renaissance und des ...

"9 Sitze - 4 Räder - 1 Team": Ein neues Fahrzeug für die Feuerwehr Krümmel-Sessenhausen

Krümmel. Mit dem Projekt hatte sich der Förderverein Ende des Jahres 2021 an Firmen, Organisationen und Mitbürger gewandt ...

Sparkasse und Verkehrsverein veranstalten Spendenwanderung in Limbach

Limbach. Für jeden erwanderten Kilometer spendet die Sparkasse zwei Euro (ein Euro bei der Radwanderung) an ein Projekt auf ...

Westerwaldwetter: Stürmisches und nasses Wochenende - Schnee in den Hochlagen

Region. Am Freitagabend, dem 24. März ziehen von Westen her häufig Schauer in den Westerwald herein, die zum Teil kräftig ...

Werbung