Werbung

Pressemitteilung vom 22.03.2023    

Der KulturKeller startet wieder in Westerburg

Nach zwei Jahren Pause kann endlich die beliebte und gemütliche Reihe des KulturKeller wieder im Gewölbekeller des Burgmannenhaus in Westerburg stattfinden. "Durch den kleinen Raum konnten hier auch mit Sicherheitskonzepten, Abstand und Maske während der Pandemie keine Events stattfinden", sagt Kulturreferent Johannes Schmidt.

(Foto: Penni Jo Blattermann)

Westerburg. Der Burgmannkeller fasst gerade einmal 50 Zuschauer und bietet dadurch eine besonders intime Atmosphäre zwischen Künstlern und den Besuchern. Nicht die großen Scheinwerfer, sondern der unmittelbare Kontakt machen den Charme dieser Reihe aus. Hier erfährt man zwischen Liedern und Vorträgen so manches, was die großen Bühnen verschlucken.

Den Beginn macht die Künstlerin Penni Jo Blattermann aus Girkenroth. In Wisconsin (USA) geboren, blickt sie auf eine lange Karriere als Sängerin, Schauspielerin und Komponistin zurück. Sie tourte als Direktorin mit der internationalen Theater-Gruppe "Covenant Players" durch ganz Europa, bevor sie sich mit ihrer Familie im Westerwald niederließ. Gerade erst verkündete Penni ihren Abschied aus der Band "SomeSongs" und startet gleichzeitig auf allen Kanälen als Solokünstlerin voll durch. Nach der ersten großen medialen Aufmerksamkeit bei "The Voice of Germany", wo sie mit ihrer Version des Songs "Tom Traubert’s Blues" von "Tom Waits" Juroren und Zuschauer zu Tränen rührte, folgten weitere Fernsehauftritte bei "All Together Now" auf RTL. Vergangenes Jahr veröffentlichte Penni viele eigene Songs und auch in diesem Jahr erschien bereits ihre erste Single "Happy After".



Frauenpower gibt es aber nicht nur auf der Bühne, sondern auch dahinter. Der komplette Abend wir geplant und durchgeführt von den beiden FSJlerinnen des Kulturbüros der Verbandsgemeinde Westerburg. Alina Kutscheid und Vanessa Haas freuen sich auf ihre Feuertaufe und hoffen auf zahlreiche Besucher.

Kurz und bündig:
Donnerstag, 23. März
Burgmannenkeller Westerburg
Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19 Uhr
Vorverkauf: 8 Euro, Abendkasse: 10 Euro

Infos und Tickets gibt es unter der Nummer 02663/ 291 495, bei der Buchhandlung Logo in Westerburg und dem Zigarrenhaus Wengenroth oder per Mail an haas.v@vg-westerburg.de. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  
Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Rätselhafter Diebstahl von Absperrbaken in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Die Absperrbaken waren in der Straße aufgestellt, um verbotswidriges Parken zu verhindern. Die Polizei Hachenburg ...

Kinderschutzbund Westerwald lädt ein: Eltern-Informationsabend zum Thema Medienschutz

Höhr-Grenzhausen. In einer Welt, in der digitale Medien allgegenwärtig sind, wachsen Kinder heutzutage ganz selbstverständlich ...

Amtliche Warnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Der Deutsche Wetterdienst hat am Montag eine amtliche Warnung vor starken Gewittern für den Westerwaldkreis ...

Temporäre Verkehrseinschränkungen auf der A48 wegen Instandsetzungsarbeiten bei Bendorf

Bendorf. Wie die Autobahn GmbH mitteilt, werden von Freitag, 19. April, um etwa 20 Uhr, bis voraussichtlich Samstag, 20. ...

Amtliche Warnung vor Sturmbören für den Westerwaldkreis: Vorsicht geboten

Westerwaldkreis. Die Warnung wurde mit der Stufe 2 von 4 klassifiziert, was bedeutet, dass ein gewisses Risiko besteht. Die ...

Hotel Schloss Montabaur spendet über 8.000 Euro an Katharina Kasper Hospiz in Dernbach

Montabaur. Boris Nannt, Vorsitzender der Akademie Deutscher Genossenschaften e. V. und Ralf Kleinheinrich, Hoteldirektor, ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte: Blumenkohlcremesuppe mit Käse-Crackern

Dierdorf. In Form einer cremigen Suppe mit knackigen Käse-Crackern wärmt der Blumenkohl bei kaltem Wetter auch das Gemüt.
Suppen-Zutaten:
1 ...

Eichelhardt: Sportplatz und Dorfgemeinschaftshaus ziehen um

Eichelhardt. Die blaue Mautsäule an der B 256 unmittelbar hinter dem Ortsausgang von Eichelhardt (in Fahrtrichtung Altenkirchen) ...

IHK Montabaur veranstaltet Kontaktmesse für regionale Arbeitgeber und Geflüchtete aus der Ukraine

Wirges. Durch den Krieg in der Ukraine wurden Millionen Ukrainer gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. Mehr als 50.000 haben ...

Tourist-Informationen bieten wieder geführte Wanderungen an der Westerwälder Seenplatte an

Region. Die Wanderungen werden auch dieses Jahr wieder von der erfahrenen Wanderführerin Christel Forkmann begleitet, die ...

Musikalischer Hochgenuss: Preisträger beim regionalen Wettbewerb "Jugend musiziert" im Keramikmuseum

Höhr-Grenzhausen. Der Wettbewerb "Jugend Musiziert" (JuMu) findet in diesem Jahr zum 60. Mal statt und wird für Kinder und ...

"Liebe für alle – Hass für keinen": Ahmadiyya Jubiläumsfeier in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Die liebevolle Dekoration stach allen Anwesenden der Jubiläumsfeier direkt ins Auge. Die detailreiche Gestaltung ...

Werbung