Werbung

Pressemitteilung vom 20.03.2023    

CDU Montabaur: Wer wird neuer Kandidat für Amt des Stadtbürgermeisters?

Kürzlich hatte der Ortsverband der CDU Montabaur zur Mitgliederversammlung in den historischen Gewölbekeller eingeladen. Das Thema des Tages: Wer wird der neue Kandidat der CDU für das Amt des Stadtbürgermeisters? Die amtierende Bürgermeisterin Gabi Wieland hatte bereits im Januar bekannt gegeben, dass sie nächstes Jahr bei der Kommunalwahl nicht mehr kandidieren wird.

Von links: Peter Hülshörster, Susanne Görg, Jenny Groß, Gabriele Wieland und Ulrich Richter-Hopprich. (Foto: CDU Montabaur)

Montabaur. Am Abend der Mitgliederversammlung hat Gabi Wieland ihren Entschluss nochmals bekräftigt und erläutert. Das Amt des Stadtbürgermeisters in Montabaur ist trotz der 15.000 Einwohner, die die Stadt mittlerweile verzeichnet, ein Ehrenamt. Ein Ehrenamt, welches ihr viel Spaß und Freude bereitet hat, wie Gabi Wieland berichtete, aber auch Vollzeit Arbeitseinsatz erfordert. Zehn Jahre hat sie das Amt sehr engagiert ausgeübt und möchte es jetzt gerne in neue Hände legen.

Als ihre Wunschkandidatin und als Kandidatin des Ortsverbandes hat sich anschließend Susanne Görg den anwesenden Mitgliedern mit einer kurzweiligen Rede vorgestellt und um ihre Stimmen gebeten. Susanne Görg ist die Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Montabaur und ist jeweils im Vorstand des Gemeindeverbandes und Kreisverbandes der CDU. Seit 2017 ist sie Mitglied im Bauausschuss der Stadt Montabaur und seit 2019 Stadtratsmitglied. Die studierte Geografin war über 20 Jahre für das Unternehmen Douglas als Führungskraft und Projektleitung tätig. Sie ist Ausbilderin der IHK und war mehrere Jahre lang Geschäftsführerin der Werbegemeinschaft Löhrcenter Koblenz. In ihrer Rede ging Susanne Görg unter anderem auf die gute Haushaltslage der Stadt Montabaur ein und auf die Herausforderungen der Zukunft durch Klimawandel, demographische Veränderungen und Fachkräftemangel. Die Zustimmung für ihre Kandidatur erfolgte einstimmig.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Nach der Wahl hatten die Gäste im Gewölbekeller noch ausreichend Möglichkeit für Fragen an Susanne Görg und auch Zeit für Gespräche mit der Landtagsabgeordneten Jenny Groß sowie mit Verbandsbürgermeister Ulrich Richter-Hopprich. (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Erwin Rüddel kritisiert scharf die Ampelpolitik: "Kita-Krise wird zur Kita-Katastrophe"

Kreise Neuwied und Altenkirchen. Laut dem aktuellen Kita-Bericht des Paritätischen Gesamtverbands hat sich die Situation ...

Kreisausschuss brachte Maßnahmen auf den Weg: Förderung des Radwegebaus und einer Hebammenzentrale

Westerwaldkreis. Der Kreisausschuss beschloss in seiner letzten Sitzung zwei Radwegebaumaßnahmen mit 50 Prozent der zuwendungsfähigen ...

Freie Wähler verlangen Bericht über IT-Sicherheit in Rheinland-Pfalz

Mainz. "Wir wollen von der Landesregierung wissen, ob und welche Behörden in Rheinland-Pfalz betroffen sind und welche Maßnahmen ...

AKTUALISIERT: Malu Dreyer erklärt Rücktritt - Alexander Schweitzer wird Nachfolger

Mainz. Bei einer Pressekonferenz hat die Regierungschefin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), die Gründe für ihren überraschenden ...

Linke demonstrierte für Frieden und gegen Eskalation am Friedensdenkmal in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. "Dass nun auch deutsche Waffen gegen Ziele in Russland eingesetzt werden sollen, ist ein weiterer Schritt ...

Nach der Wahl: Stichwahlen im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Die Situation der anstehenden Stichwahlen sorgt für Spannung und eine zweite Wahlrunde in den betroffenen ...

Weitere Artikel


Dr. Tanja Machalet begrüßt die Wahlrechtsreform zur Verkleinerung des Bundestages

Region. Letztlich sei es zwischen allen Parteien im Deutschen Bundestag unstrittig, dass das Parlament zu groß ist, wie Tanja ...

AKTUALISIERT: Gefunden! Zehnjähriger Baddal Y. aus Linz/Rhein ist wieder da!

Linz/Rhein. Am Montagmorgen war der Zehnjährige auf dem Weg zur Bürgermeister-Castenholz-Grundschule gewesen, gegen 8 Uhr ...

Am Nordhofener Außenaltar blüht es bald für die Artenvielfalt

Nordhofen. Während des Treffens gab Fachmann Rudi Hehl wichtige Tipps, damit sich Nelken-Leimkraut, Schafgarbe, Graslilie ...

Fernstudium zum Wirtschaftsfachwirt startet am 6. Mai in der IHK-Akademie Koblenz

Koblenz. Im Rahmen des Fernstudiums wird ein breites und vertieftes Wissen rund um die wichtigsten betriebswirtschaftlichen ...

Westerwald Bank legt für abgelaufenes Geschäftsjahr solides Ergebnis vor

Hachenburg. Starkes Kreditwachstum und positive Entwicklung der Einlagen meldet die Westerwald Bank für ihr Geschäftsjahr ...

Sattelzug kam auf A 3 vor der Anschlussstelle Diez von der Fahrbahn ab

Nentershausen. Ein Sattelzug ist am Montagvormittag (20. März) gegen 8.40 Uhr auf der A 3 Richtung Frankfurt kurz vor der ...

Werbung