Werbung

Pressemitteilung vom 14.03.2023    

ADFC wird im Westerwaldkreis aktiv(er): Radfahrende in Selters willkommen

Der Radverkehr in der Region soll verbessert und der "Wäller Fahrradkongress" (WFK) unterstützt werden. Um das alles zu ermöglichen, will der ADFC als Vertretung der Radfahrenden im Westerwald aktiver werden! Zu einer ersten Informationsveranstaltung sind alle interessierten Radler in der Region am 27. März in Selters willkommen.

(Symbolbild: pixabay)

Selters. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) ist landesweit vernetzt und steht allen Radfahrenden mit seinem vielfältigen Angebot zur Seite. Die Gliederungen vor Ort sind direkter Ansprechpartner für Touren, Codierung, Beratung und Unterstützung bei Aktionen rund ums Fahrrad. Natürlich kann sich jeder auch selbst einbringen in dem Lobbyverband für Radfahrerinnen und Radfahrer. Das soll künftig auch im Westerwaldkreis durch geeignete Strukturen und möglichst einen neuen Kreisverband möglich sein.

Dabei gibt es in der Region schon viel Rückenwind: die Perspektiven bei der Planung von Radwegen und weiterer Fahrradinfrastruktur für 2023 und darüber hinaus haben sich hoffnungsvoll entwickelt! Es wird auch im Westerwald immer mehr Fahrrad gefahren, obwohl die Voraussetzungen dafür meist nicht ideal und zu oft wenig fahrradfreundlich sind. Es gibt deshalb noch sehr viel zu tun - dafür braucht es viel mehr Menschen vor Ort, die sich in die Diskussionen einmischen und die Interessen derer vertreten, die schon mit dem Rad unterwegs sind oder es bald sein wollen. Und auch derjenigen, die sich zurzeit noch nicht trauen, das Fahrrad regelmäßig im Alltag zu nutzen.

Um aufseiten der Radfahrenden die Bedingungen für das Radeln im Alltag und in der Freizeit zu verbessern, will der ADFC jetzt auch im Westerwaldkreis und darüber hinaus mehr beitragen. Daher sind alle ADFC-Mitglieder in der Region und alle Menschen, die sich gemeinsam für mehr und sicheren Radverkehr einsetzen wollen, zu einem ersten Treffen eingeladen.



Ziel ist es, einen ADFC-Kreisverband für den Westerwald und die eine oder andere Ortsgruppe zwischen Montabaur und Hachenburg zu gründen. Zu der Veranstaltung am Montag, 27. März, um 18 Uhr sind alle Interessierten in das Stadthaus in Selters eingeladen. Dort wird der ADFC durch den Landesverband vorgestellt und es sollen die organisatorischen und personellen Bedingungen zur Gründung eines Kreisverbandes geklärt werden. Stadtbürgermeister Rolf Jung wird die Teilnehmenden begrüßen und Uli Schmidt stellt die Planungen für den zweiten Wäller Fahrradkongress (WFK) am 7. Oktober in der Stadthalle Montabaur vor.

Die Fahrradbegeisterten im ADFC und solche, die noch Mitglied werden wollen, hoffen auch auf Unterstützung der Fahrradbranche in Handel, Service und Produktion. Weitere Infos zum ADFC und zur angestrebten Gründung eines Kreisverbandes-WW und von Ortsverbänden gerne unter info@adfc-rlp.de. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  
Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Entdecke die Vielfalt des Studiums: Universität Koblenz öffnet Hörsäle

Koblenz. Von 9 Uhr bis 16 Uhr können Interessierte am Mittwoch, 5. Juni, einen Einblick in den Universitäts-Alltag der Universität ...

Montabaurer Grüne laden zum Auftakt der "STADTRADELN-Aktion" zur gemeinsamen Radtour ein

Montabaur. Der Ortsverband Montabaur Bündnis 90/Die Grünen lädt am Sonntag, 2. Juni, zum Auftakt der Stadradeln-Aktion zu ...

Engagement für das Wohl kranker Kinder und Jugendlicher: Westerwald Bank stiftet 5.000 Euro

Hachenburg. Bereits kurz nach der offiziellen Eröffnung des neuen Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Westerwald ...

Filmreif-Kino! Ein besonderes Filmprogramm für Menschen in den besten Jahren in Hachenburg

Hachenburg. Am Montag, 10. Juni, wird im Rahmen des besonderen Vormittagsprogramms der Film "Arthur der Große" gezeigt. Dieser ...

"Der Clan des Bären": Ein spannendes Steinzeit-Abenteuer für Kinder im Westerwald

Waldbrunn-Hausen. Unter dem Motto "Der Clan des Bären" lädt die Naturschutzinitiative e.V. (NI), in Zusammenarbeit mit dem ...

Alkohol am Steuer und ohne Führerschein: 21-Jährige verursacht Verkehrsunfall in Montabaur

Montabaur-Eschelbach. Gegen 21.40 Uhr am Mittwochabend kam es zu einem Verkehrsunfall auf der L 313 am Ortsausgang von Montabaur, ...

Weitere Artikel


Gottesdienste über 30 Jahre musikalisch begleitet: Kirchenchor Altstadt verabschiedet

Hachenburg. Pfarrer Daniel Balschmieter dankte dem Chor für seine langjährige Unterstützung der Gottesdienste zum Lobe Gottes. ...

Zurück im Teich: Fische kehren mit ehrenamtlicher Hilfe in den Hausweiher zurück

Selters. Der Rückbesatz erfolgte im Februar, damit die Hälterbecken rechtzeitig vor dem Beginn der jährlichen Amphibienwanderung ...

Tod der zwölfjährigen Luise in Freudenberg: Zwei gleichaltrige Mädchen im Verdacht

Freudenberg. Dass die zwölfjährige Luise F. Opfer eines Tötungsdeliktes geworden ist, hatten Polizei und Staatsanwaltschaft ...

Tierschutz ist übergreifendes Thema der Südwestfalenbörse

Siegen. Unter dem Motto "Weck' Deine Erinnerungen!" erwartet die Besucher ein Angebot an Briefmarken, Münzen, Medaillen, ...

Ortsgemeinde Hillscheid sucht Helfer für Turmdienst

Hillscheid. Für die Tätigkeit wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt. Es muss die Bereitschaft bestehen, die oben genannten ...

Neues Konzept für das Fliegenfischen im Schafbach entworfen

Höhn. "Das Fliegenfischen ist nicht nur eines der schönsten und intensivsten Naturerlebnisse, das ein Angler erfahren kann, ...

Werbung