Werbung

Pressemitteilung vom 11.03.2023    

"Notfellchen": Die Chihuahuas Rubi und Rufus sehnen sich nach Liebe

Zwei "Notfellchen" suchen ein neues zu Hause: Das Tierheim in Ransbach-Baumbach hat zwei Seniorenhunde aufgenommen, die sich nichts sehnlicher wünschen, als gemeinsam ihren Lebensabend in ruhiger Umgebung zu verbringen, nachdem ihr geliebtes Herrchen vor kurzem verstorben ist.

Rufus und Rubi suchen einen neuen liebevollen Besitzer. (Foto: Tierheim Ransbach-Baumbach)

Ransbach-Baumbach. Da die beiden Chihuahuas schon ihr ganzes Leben zusammen sind und sich auch heiß und innig lieben, sollen sie unter gar keinen Umständen getrennt werden. Das heißt, Rubi wird nur zusammen mit Rufus vermittelt. Die beiden Hunde zeigen sich im Tierheim, aber auch Fremden gegenüber immer sehr freundlich und aufgeschlossen. Für Kuscheleinheiten und Spaziergänge sind sie immer zu haben. Auch im Umgang mit anderen Hunden haben sich bisher keine Probleme gezeigt. Mit Kindern kommen sie gut zurecht, diese sollten aber nicht unter zehn Jahren sein, da gerade Rubi etwas schreckhaft ist.

An der Leine laufen beide gut, aber auch ohne Leine hören sie auf Kommandos. Sie sind stubenrein und können stundenweise gut alleine zu Hause bleiben. Autofahren bereitet ihnen keine Probleme. Rufus ist kastriert, auch die Zähne wurden gemacht. Rubi wird altersbedingt nicht mehr kastriert, allerdings werden nach ihrer Läufigkeit auch noch die Zähne gemacht. Rubi hat Arthrose in den Hinterläufen, da ihr dies keine Schmerzen bereitet, benötigt sie noch keine Schmerzmedikation. Beide wurden am 23. Februar im Tierheim aufgenommen.



Kurze Fakten zu Rufus und Rubi:
Rufus ist am 17. Januar 2011 geboren, also zwölf Jahre alt und kastriert. Rasse FCI 218 Chihuahua (Langhaar).

Rubi ist am 6. Juni 2012 geboren, also fast elf Jahre alt, Rasse FCI 218 Chihuahua (Kurzhaar).

Kontaktdaten:
Mühlenweg 66
56235 Ransbach-Baumbach
0176 42208286
tierheim-ransbach-baumbach@hotmail.com

Spendenkonto: Tierheim Ransbach-Baumbach, Glückshunde e.V.
IBAN DE45 5739 1800 0007 4795 06
BIC: GENODE51WW1

(PM)


Lokales: Ransbach-Baumbach & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Überfall in Nastätten: Mutiger Juwelier vertreibt bewaffneten Räuber

Nastätten: Um 17.25 Uhr ereignete sich der versuchte Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Nastätten (Rhein-Lahn-Kreis). ...

Open-Air zum Ausbildungsplatz: Dritte Ausbildungsmesse der Arbeitsagentur in Montabaur

Montabaur. Es gab viel zu entdecken und auszuprobieren. Ein bunter Branchenmix - vom produzierenden Gewerbe über Handwerk ...

Waldbrandserie in Ransbach-Baumbach: Jugendlicher Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Ransbach-Baumbach. Nach den teils verheerenden Waldbränden in der Region Ransbach-Baumbach, Höhr-Grenzhausen und Köppel, ...

Planungen zum dritten Wäller Fahrradkongress am 21. September in Wirges laufen auf Hochtouren

Wirges. Damit soll der WFK ein Forum und Impulsgeber für den weiteren Ausbau des Radverkehrs im Westerwald sein und gleichzeitig ...

Sommer, Sonne, gute Laune und jede Menge Spielvergnügen am 7. Juli in Hachenburg

Hachenburg. Mit ganz besonderen Aktionen überraschen die Vereine und Verbände in der Hachenburger Innenstadt die Besucher ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Weitere Artikel


Verödete Innenstadt, kaputte Natur: Renneroder haben Petition gestartet

Rennerod. Für den angesprochenen Jugendlichen mag dies alles kein Problem sein, kann er doch die Besorgungen für den täglichen ...

Musikkirche: Passionskonzerte mit Frechblech

Ransbach-Baumbach/Selters. Mit Werken von Johann Bach, Friedrich Silcher, Josef Gabriel Rheinberger, Zsolt Gárdonyi und Christian ...

Verallia Deutschland AG spendet 45.000 Euro für die Erdbeben-Hilfe

Wirges. Über gute Beziehungen zum Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz konnten über dessen Netzwerk dringend benötigte ...

Landkreis und Tibetfreunde Westerwald zeigen sich solidarisch mit Tibet

Altenkirchen. Auch an der Altenkirchener Kreisverwaltung wurde die Tibet-Flagge wieder gehisst. Vor Ort mit dabei waren rund ...

Ostereierschießen für alle in Montabaur

Montabaur. Das Ostereierschießen ist ein Spaß für die ganze Familie. Zahlreiche Preise warten auf ihre Gewinner.

Erwachsene ...

Neujahrsempfang von Bundeswehr und Stadt Rennerod

Rennerod. Waren die zurückliegenden Neujahrsempfänge immer ausschließlich vom guten Miteinander zwischen Soldaten und den ...

Werbung