Werbung

Pressemitteilung vom 23.02.2023    

8.100 Euro für Hachenburger Vereine

Seit einigen Jahren fördert die Stadt Hachenburg Vereine, die das kulturelle Leben in Hachenburg bereichern, durch finanzielle Zuwendungen. Regelmäßig wird dabei auch der katholische Kirchenchor Cäcilia Hachenburg/Marienstatt unterstützt. Aus diesem Anlass traf sich der Stadtbürgermeister Stefan Leukel mit dem Leitungsteam des Chores, Agnes Schmidt-Bleker und Georg Kempf.

Foto: Stadt Hachenburg

Hachenburg. Der Kirchenchor Cäcilia Hachenburg/Marienstatt entstand 2019 durch die Fusion der traditionsreichen Kirchenchöre aus Hachenburg und Marienstatt, die beide auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken konnten. Bereits seit 2013 hatten beide zuvor gemeinsam musiziert.

Der Chor ist mit 35 Aktiven ein wichtiger Bestandteil der musikalischen Landschaft innerhalb der Pfarrei Maria Himmelfahrt Hachenburg. Nicht nur durch die Lage der Pfarrkirche in der "guten Stube" Hachenburgs auf dem Alten Markt ist der Chor fest in der Stadt verwurzelt, stammen doch nahezu alle Aktiven des Chores aus Hachenburg und den umliegenden Ortsgemeinden. Jedes Jahr sind Auftritte bei der Hachenburger Kirmes und beim Sommerfest des Alten- und Pflegeheimes Haus Helena feste Termine im Kalender des Chores. Hauptaufgabe des Kirchenchores ist die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten an den Kirchorten Hachenburg und Marienstatt. Seit vielen Jahren steht der Kirchenchor unter der bewährten Leitung von Bruno Müller aus Atzelgift.

Durch die Corona-Pandemie war der Chor in den vergangenen Jahren eine geraume Zeit zur Untätigkeit verurteilt. Die Wiederaufnahme der Chorproben wurde von den Sängern sehnsüchtig erwartet. Neben dem gemeinsamen Singen pflegt der Chor auch in geselliger Weise eine lebendige Gemeinschaft.

Aktuell arbeitet der Chor an einer CD-Aufnahme mit besinnlichen geistlichen Gesängen. Am 23. Juni ist ein musikalisches Abendlob in der Pfarrkirche in Hachenburg geplant. Bei dieser Gelegenheit, aber auch generell sind neue Sängerinnen und Sänger jeden Alters herzlich willkommen. Geprobt wird immer dienstags um 19.30 Uhr im Marienstatter Pfarrheim oder im Hachenburger Pfarrhof.



Neben dem Kirchenchor ist Hachenburg stolz auf ein breites und lebendiges Vereinswesen: Vom Theaterspieler, über Hobbymusiker und Geschichtsinteressierten bis zum Sportler, Imker oder Naturbegeisterten. Mit über 30 Vereinen und Organisationen aus den Bereichen Sport, Kultur, Bildung, Musik, Natur und Soziales hat Hachenburg für jeden etwas zu bieten. Durch eben dieses vielfältige Angebot und insbesondere durch das soziale Engagement der Ehrenamtlichen in den Vereinen wird Hachenburg zu einer lebendigen und liebenswerten Stadt. Aus diesem Grund möchte die Stadt Hachenburg "DANKE SAGEN" und das lebendige Vereinsleben aktiv mit rund 8.100 Euro unterstützen. Die Mittel werden unter den Vereinen aufgeteilt und über die Verwendung entscheiden die Vereine selbst. Damit können die Gelder zielgerichtet an der richtigen Stelle bei jedem Verein eingesetzt werden.

Wer selbst mal beim Kirchenchor Cäcilia Hachenburg/Marienstatt reinschnuppern möchte oder weitere Informationen über das Vereinsangebot in Hachenburg sucht, kann auf der Homepage der Stadt unter www.hachenburg.de/leben-in-hachenburg/vereinsleben/ fündig werden. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


WeKISS und ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Westerwald planen Zusammenarbeit

Region. Anfang Juni versammelten sich die Koordinatorin des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Westerwald, Frau ...

Mehr als nur Ferien: Kinder lernen Achtsamkeit und Naturverständnis im Montabaurer Stadtwald

Montabaur. Anfang der Sommerferien herrschte reges Treiben im Stadtwald an der Grillhütte in Montabaur-Horressen. Etwa 60 ...

Polizei überwacht Einhaltung von Überholverboten und Sicherheitsabständen für Lkw

Montabaur. Mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei Koblenz hat die Polizeiautobahnstation Montabaur spezielle Kontrollen ...

Frischer Wind in der Küche: Samuel Leonhardt wechselt zu Metzgerei Wienen

Bad Marienberg. "In unserer Küche ist in den letzten Monaten viel passiert – wir haben den Frühsommer genutzt, um uns kreativ ...

21. Familienferien Sommeraktion in RLP startet: eine Woche Gratis-Urlaub für bedürftige Familien

Region. Die Sommeraktion bietet vielen Familien die Möglichkeit, eine kostengünstige Auszeit vom Alltag zu nehmen. Organisiert ...

Flohmarktliebhaber aufgepasst: Geisweider Flohmarkt am 3. August

Siegen. Wer etwas verkaufen möchte, benötigt keine Reservierung oder Anmeldung. Das Ordnerteam weist ab 3.30 Uhr den Händlern ...

Weitere Artikel


Stadtbücherei Hachenburg richtete Kreisentscheid beim Vorlesewettbewerb aus

Hachenburg. Organisiert wird diese Veranstaltung seit vielen Jahren von der Stadtbücherei Werner A. Güth. Büchereileiterin ...

Mons-Tabor-Bad Montabaur schließt vorübergehend

Montabaur. Das große Becken im Hallenbad hat im vorderen Bereich einen Hubboden, der je nach Bedarf beziehungsweise Besucheraufkommen ...

Feuerwehr Mündersbach arbeitet und spendet für Hospiz St. Thomas

Mündersbach. Bereits am 21. Januar sammelten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mündersbach in der Gemeinde ausgediente ...

Naturnahe Nister - Wunsch und Wirklichkeit

Niederroßbach. Die Große Nister kennen viele Menschen von Spaziergängen entlang ihres munter plätschernden Verlaufes durch ...

Zoo Neuwied: 40 Jahre Trampeltierhaltung gehen zu Ende

Neuwied. "Die ersten Trampeltiere kamen schon 1983 in den Zoo Neuwied, zwischen 1993 und 2004 wurden hier dann die einhöckrigen ...

Kreismusikverband Westerwald präsentiert Serenaden-Konzert in Ebernhahn

Ebernhahn. Am Sonntag, 26. März, um 16 Uhr in der Rosenheckhalle in Ebernhahn werden die Musik-Kids 2023, das Kreisorchester ...

Werbung