Werbung

Pressemitteilung vom 22.02.2023    

Besuch zu Karneval aus der französischen Partnergemeinde in Herschbach

Einmal den Karneval in Deutschland miterleben, ein Wunsch, den viele Menschen aus den Nachbarländern hegen. Für eine Delegation aus der französischen Partnergemeinde Pleudihen-sur-Rance (Bretagne) wurde dieser Wunsch Wirklichkeit. Sie besuchten Herschbach zu Karneval und nahmen am närrischen Treiben teil.

Hier die Freunde aus Pleudihen-sur-Rance zusammen mit ihren Gastgebern aus dem Westerwald am Anschluss an die Galasitzung der KG Herschbach. (Foto: Cordula Simmons)

Herschabch. Mit großer Freude wurde über Fastnacht eine 17-köpfige Delegation aus der Partnergemeinde Pleudihen-sur-Rance (Bretagne) in Herschbach begrüßt. Die französischen Gäste erlebten einen unvergesslichen Abend mit den deutschen Freunden bei der großen Galasitzung der Karnevalsgesellschaft Herschbach, viele wunderschöne Begegnungen untereinander und natürlich einen phänomenalen Rosenmontagszug, an dem sie in bretonische Tracht als Fußgruppe mit den Beteiligten aus Herschbach und Umgebung teilnehmen durften. Ein tolles Beispiel gelebter Völkerverständigung über viele Generationen hinweg. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke   Karneval  
Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Die Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" entdecken das Sonnensystem

Schönstein/Sessenbach. Die fünf Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Pflegenotstand in Rheinland-Pfalz spitzt sich zu

Region. Frei Wähler fordern entschlossenes Handeln statt leerer Versprechungen, doch die Landesregierung zeigt sich zurückhaltend, ...

Gabriele Wieland mit der höchsten Auszeichnung des Deutschen Feuerwehrverbands geehrt

Montabaur. Von den etwa 600 Aktiven, die in der VG Montabaur ihren Dienst für die Allgemeinheit versehen, fanden rund zwei ...

Falsche Handwerker zocken Rentnerin in Winkelbach ab: Polizei warnt vor Betrugsmasche

Winkelbach. Gegen 15 Uhr klingelten zwei unbekannte Männer bei der Seniorin und boten an, ihre Dachrinne für einen niedrigen ...

"Wäller Helfen" und lokale Partner starten Schwimmprojekt für Kinder im Westerwald

Westerwaldkreis. In den vergangenen Jahren hat der Verein "Wäller Helfen" bereits eine Reihe gemeinnütziger Projekte erfolgreich ...

Omnibus auf der B49 bei Montabaur ausgebrannt: Technischer Defekt führte zu Feuerwehreinsatz

Holler. Gegen 17.30 Uhr alarmierte ein Busfahrer die Feuerwehr, als er einen Brand in seinem Fahrzeug bemerkte. Der Vorfall ...

Weitere Artikel


Fastenzeit mal anders: zehn außergewöhnliche Ideen zur Fastenzeit

Region. Mit dem heutigen Aschermittwoch beginnt für viele Menschen die Fastenzeit. Egal, ob gläubige Christen oder nicht, ...

Siershahn: Diebstahl von Zeitungswagen

Siershahn. Neben dem Wagen wurden somit auch circa 200 Exemplare des Mitteilungsblattes entwendet, daher wird ein Teil von ...

Podiumsdiskussion auf dem Raiffeisen-Campus: "Wüsten-WM oder wüste WM"

Dernbach. Was können wir aus diesen Diskussionen für die Organisation kommender sportlicher Großereignisse lernen? Darüber ...

Karnevalsumzug in Montabaur zog Tausende in die Kreisstadt

Montabaur. Die Karnevalsgesellschaft und die Stadt Montabaur gingen Hand in Hand, um das Vorhaben zu organisieren. Der WW-Kurier ...

Endlich wieder Kinderkarneval in Wahlrod

Wahlrod. Das Gemeindehaus Wahlrod war voll besetzt, als die drei Organisatorinnen Carolin Fischbach, Simone Conrad und Simone ...

Westerwaldkreis: Die "Große" Reform des Betreuungsrecht

Westerwaldkreis. Eine der wichtigsten Ziele der Reform ist die Stärkung der Rechte der betreuten Personen. Der Betreuer hat ...

Werbung