Werbung

Pressemitteilung vom 16.02.2023    

Frankfurter Journalist spricht in Montabaur über Arisierung

Schwer verdauliche Kost hat der Frankfurter Armin H. Flesch bei seinem Vortrag "Die Erben der Arisierung" am Donnerstag, 23. März, 19 Uhr, in Montabaur im Gepäck. Der Journalist hat zum Begriff der Arisierung, das heißt der systematischen Enteignung jüdischen Eigentums und der Weitergabe an Arier recherchiert.

Montabaur. Die Ergebnisse wird Armin H. Flesch im Katholischen Pfarrzentrum Forum St. Peter, Auf dem Kalk 9, mit seinen Zuhörern teilen. Der Enkel eines ehemaligen jüdischen Unternehmers, dessen Chemiefabrik 1937 arisiert worden war, hatte Felsch auf die Enteignung aufmerksam gemacht. Denn 80 Jahre später behaupteten die Nachkommen des einstigen Ariseurs, ihr Unternehmen blicke auf "100 Jahre Familientradition" zurück. Dies warf die Frage auf, welche konkreten Auswirkungen die vielfach geschehene Arisierung bis heute hat.

"Wir wissen, was wir haben. Wissen wir auch, woher es stammt?", fragt der Journalist. Die Suche nach alten Unterlagen führte Armin H. Flesch zu weiteren, teils spektakulären Arisierungsfällen. In Zeiten, in denen antisemitische Bestrebungen wieder zunehmen und die Zeitzeugen weniger werden, ist wahrhaftiges Erinnern von zentraler Bedeutung. Davon sind die Organisatoren des Vortrags, die Gesellschaft für christlich-Jüdische Zusammenarbeit Limburg, die Stadt Montabaur, die Katholische Erwachsenenbildung des Bistums Limburg und das Evangelische Dekanat Westerwald, überzeugt. Der Eintritt zu dem Vortrag ist frei. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Denkmalschutz-Sonderprogramm nutzen: 47,5 Millionen Fördermittel verfügbar!

Region. Auch in diesem Jahr wird das Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes fortgesetzt. Im Bundeshaushalt 2024 werden dafür ...

Neue Zuschüsse der KfW für barrierefreies Wohnen - Anträge ab sofort möglich

Region. Seit dem 20. Februar 2024 steht eine neue Förderrunde der KfW an, die den Abbau von Barrieren im privaten Wohnumfeld ...

Straßensperrungen im Westerwaldkreis: Wo sich Autofahrer auf Umleitungen einstellen müssen

Region. Autofahrer werden darauf hingewiesen, dass die K163 zwischen Nentershausen und Heilberscheid länger als geplant gesperrt ...

Krötenwanderung: In der Dämmerung Tempo auf den Straßen drosseln

Kreis Altenkirchen/Westerwaldkreis. Dieter Born, Pressesprecher vom Kreisclub Altenkirchen-Westerwald des ACE erklärt, was ...

Cappella Taboris gestaltete musikalischen Gottesdienst in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Mit dem "Deutschen Magnificat" für vierstimmigen Chor mit Basso continuo und der Mottete "Eins bitte ich ...

Kreisentscheid beim Vorlesewettbewerb erneut von Stadtbücherei Hachenburg ausgerichtet

Hachenburg. Der Kreisentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbes wird seit vielen Jahren von der Stadtbücherei Hachenburg ...

Weitere Artikel


Dr. Tanja Machalet lädt zum Girls' Day nach Berlin ein

Wirges/Berlin. "Wir brauchen mehr Frauen in der Politik - im Deutschen Bundestag, in den Landesparlamenten und der Kommunalpolitik. ...

Rengsdorfer Unternehmer baut Schule für mehr als 650 Kinder in Ruanda

Rengsdorf/Ruanda. Die Klassenräume der Grundschule von Giko boten mit ihren winzigen Fenstern kaum Licht, durch das Dach ...

Magische Klangwelten mit Lyra und Stimme - Yiannis Kapetanakis zu Gast im b-05 pop-up Café

Montabaur. Yiannis Kapetanakis nimmt seine Stimme spontan mittels raffinierter Loop-Techniken live vor seinem Publikum auf, ...

AKTUALISIERT: Explosion in der Firmungsstraße in Koblenz

Koblenz. Die Ermittlungen zur Verpuffung in der Firmungsstraße dauern an. Nach jetzigem Stand kam es nach Polizeiangaben ...

CDU-Fraktion im Stadtrat Bad Marienberg lehnt teuren Bau einer Stahlrampe im Kurpark ab

Bad Marienberg. In seiner Rede zur Haushaltssatzung der Stadt Bad Marienberg für das Jahr 2023 teilte Gerd Schimmelfennig ...

Der Kreis schließt sich: Pfarrer Dr. Karl-Heinz Schell geht in den Ruhestand

Hachenburg-Altstadt. Damit schließt sich der Kreis des gebürtigen Bad Marienbergers im Westerwald, der nach rund 20 Umzügen ...

Werbung