Werbung

Nachricht vom 12.08.2011    

Vor-Tour der Hoffnung erhielt 2.868 Euro in Selters

Die Spendenradler der "Vor-Tour der Hoffnung" versprühten viel Lebensfreude, als sie in Selters empfangen wurden. Stadtbürgermeister Rolf Jung übergab 2868 Euro - eine Spendenaktion der Bürgerschaft aus Selters. Einen tollen Empfang bereiteten die Kinder und Jugendliche den Radfahrern, die sich vom Regen nicht abhalten ließen.

Schirmherrin und Olympiasiegerin Petra Behle, Skeletonweltmeisterin Diana Sartor, und Organisator Jürgen Grünwald freuen sich über die Spenden der Selterser, die Stadtbürgermeister Rolf Jung (2. von rechts) überreichte.

Selters. Fröhlich und gut gelaunt kamen die Radler der "Vor-Tour der Hoffnung" in Selters an. 2.868 Euro konnte Stadtbürgermeister Rolf Jung den Hoffnungsradler übergeben. Über 84 Organisationen und Firmen hatte er in den Wochen zuvor um Spenden für krebskranke Kinder gebeten. 27 Spender brachten die stattliche Summe zusammen.
Das Engagement der Fahrer habe die Spender angesteckt, meinte Rolf Jung.
Wegen des angekündigten Regens wurden die Radfahrer von Kindern des Kindergartens "Sonnenschein" und von Schülerinnen und Schülern der IGS-Selters im kurzerhand ausgeräumten Sitzungssaal der Verbandsgemeinde empfangen. Schirmherrin und Olympiasiegerin im Biathlon, Petra Behle ging direkt auf Tuchfühlung mit den Kindergartenkindern. Auch die anderen Prominenten darunter erfolgreiche Sportler, Politiker, Personen aus der Wirtschaft und dem Showbusiness zeigten, dass ihnen ihr sportlicher Einsatz für krebskranke Kinder sichtlich Freude bereitete. So forderte Petra Behle die anwesenden Jugendlichen auf, sich selbst ehrenamtlich zu engagieren, weil es Freude mache und es genug Menschen gebe, denen man helfen könne.
Gemeinsam mit dem Schlagersänger Chris Benett sangen alle die Hymne der Tour. "Schieb mich" und darin die Worte: "Ich wünsche mir, dass keine Mensch mehr weint, weil niemand seine Hand hält".
Auch Organisationsleiter Jürgen Grünwald versprühte Freude und Begeisterung für das gemeinsame Ziel: Geld für kranke Kinder sammeln. Mit großem Spaß schlängelte sich eine Polonaise durch den Saal, bevor die Fahrer ihre Tour fortsetzten. Am Ende der beiden Tage hatten Sie die Rekordsumme von 228.500 Euro gesammelt.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vor-Tour der Hoffnung erhielt 2.868 Euro in Selters

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Laub ist kein Müll!

Region. Die Nutzer der Geräte tragen zum Eigenschutz oft Gehörschutz, Nachbarschaft und Passanten müssen den Krawall ungeschützt ...

Einsatzreiche Tage für die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Wallmerod

Verbandsgemeinde Wallmerod. Am Donnerstag, dem 21. Oktober, zog Sturmtief Ignatz auch durch die Verbandsgemeinde Wallmerod ...

Corona im Westerwaldkreis: 61 Neuinfektionen über das Wochenende

Montabaur. Die meisten aktiven Fälle verzeichnet unverändert die Verbandsgemeinde Bad Marienberg mit 57 aktiven Fälle, gefolgt ...

Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräber e. V.

Westerwaldkreis. Seit inzwischen über 50 Jahren werden in Gemeinden und Städten des Landes Haus- und Straßensammlungen für ...

Steinebach an der Wied hat den digitalisiertesten Friseursalon des Westerwalds

Steinebach an der Wied. In einer Zeit, in der die Digitalisierung sich durch alle Lebensbereiche zieht, wächst die Bedeutung ...

Filmreif Kino: Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Der Film erzählt mit großer Sorgfalt für seine Figuren die Geschichte einer starken, unabhängigen Frau – zwischen ...

Weitere Artikel


"Folk & Fools" erstmals in Montabaur

Montabaur. Auch in diesem Jahr lädt die Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. zum traditionsreichen Westerwälder Kleinkunstfestival ...

Diebstähle, Unfälle und Mehr

Nistertal. Am Freitag, 12. August, um 15:00 Uhr, befuhr ein PKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug die L 281, aus Richtung Westerburg ...

Puderbach startet mit Heimniederlage in die Saison

Immerhin fanden fast 150 Zuschauer, trotz des teilweisen starken Regens in der ersten Halbzeit, den Weg ins Stadion. Sie ...

Polizei sucht dringend Hinweise zu Pkw-Aufbruch

Dreifelden. Am Donnerstag, 11. August, in der Zeit von 15.00 – 16.30 Uhr wurde ein geparkter PKW auf dem Parkplatz des Golf ...

Eine gute Entscheidung für den Westerwald

Westerwaldkreis. "Das ist eine gute Entscheidung für viele behinderte Menschen im Westerwaldkreis!" So kommentiert das ...

Langjährige Mitarbeiter schrieben Bankgeschichte mit

Hachenburg/Westerwald. Geschichte und Geschichten stehen meist im Mittelpunkt, wenn die Westerwald Bank ihre langjährigen ...

Werbung