Werbung

Pressemitteilung vom 03.02.2023    

Windhagen: Alkoholisierter Lkw-Fahrer verweigert Polizeikontrolle

In einem Industriegebiet in Dernbach ist ein alkoholisierter Lkw-Fahrer aufgefallen. Fahrer und Lkw konnten schließlich auf einem Parkplatz bei Windhagen ausgemacht werden. Der Führerschein wurde ihm abgenommen.

(Symbolbild: woti)

Dernbach/Windhagen. Die Polizeiinspektion Straßenhaus hat am Donnerstagmorgen (2. Februar) einen Hinweis auf einen offensichtlich alkoholisierten Lkw-Fahrer im Industriegebiet Dernbach erhalten. Im Laufe der Fahndungsmaßnahme wurde der Fahrer mit der Sattelzugmaschine auf dem A 3-Parkplatz Hambitz bei Windhagen gefunden. Trotz mehrfacher Aufforderung weigerte sich der Fahrer, die verschlossene Tür zu öffnen und aus dem Fahrzeug auszusteigen. Erst nach einigen Minuten und der offensichtlichen Wirkung der Anwesenheit eines Diensthundes öffnete der Mann die Fahrertüre.

Der offensichtlich stark alkoholisierte Fahrer wurde vorläufig festgenommen und zunächst in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Einen Atemalkoholtest lehnte er ab. Nach Angaben der Polizei wurde der Führerschein des Beschuldigten sichergestellt und dessen Arbeitgeber über die polizeilichen Maßnahmen in Kenntnis gesetzt. (PM)



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter: vorläufig letztes Frühlingswochenende mit viel Sonne

Region. "April, April, der macht, was er will", so lautet ein Sprichwort, welches sich derzeit sehr bewahrheitet. Ein stetiges ...

Klimaschutzministerium fördert Sanierung des Dreifelder Weihers mit rund 1,7 Millionen Euro

Dreifelden. Am Mittwoch (3. April) überreichte Katrin Eder (Landesumweltministerin) den Förderbescheid im Beisein von Gabriele ...

Dreschhallenmarkt in Münchhausen: Ein Fest für Genießer und Geselligkeit startet in Saison

Münchhausen. Der Dreschhallenmarkt in Münchhausen, der am 10. Mai wieder startet, ist nicht nur ein Paradies für bewusste ...

Kurzer Rundweg zum "Kleinen Deutschen Eck der Nister" von Heuzert aus

Heuzert. Es muss nicht immer die große Wanderung sein. Manchmal ist auch eine kleine aber feine Strecke genau richtig, um ...

Kirchenkonzert in Montabaur: Blasorchester Daubach lädt zur Uraufführung einer Messe

Montabaur. Das eigentlich für November 2023 geplante Kirchenkonzert musste krankheitsbedingt abgesagt werden und wird nun ...

Solwodi Koblenz meldet fast 100 von Gewalt betroffene Frauen

Koblenz. Zumeist waren die Frauen von Gewalt und Misshandlungen in nahen sozialen Beziehungen betroffen. "Wir hatten aber ...

Weitere Artikel


Mitgliederversammlung und verdiente Ehrungen bei der Feuerwehr Helferskirchen

Helferskirchen. Der Erste Vorsitzende Manuel Müller eröffnete die Versammlung und gedachte der verstorbenen Mitglieder. Es ...

Feuerwehr Montabaur wählt neuen stellvertretenden Wehrführer

Montabaur. Nachdem der Dezernent für die Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Montabaur, Erster Beigeordneter Andree Stein, ...

Engagierte Arbeit des CDU-Kreisgeschäftsführer Harald Orthey gewürdigt

Westerwaldkreis. "Harald Orthey ist ein geschätzter Ansprechpartner der Westerwald-Partei nach innen und außen", so die CDU-Kreisvorsitzende ...

Nach Einbruch in Selters nahm Polizei geflüchtete Täter in Troisdorf fest

Selters/Troisdorf. Ein Sicherheitsunternehmen hat der Polizei am Freitag (3. Februar) um 1.23 Uhr einen Einbruch in einen ...

Versuchter Totschlag? Jugendlicher aus Westerburg in Untersuchungshaft

Westerburg. Wie Oberstaatsanwalt Thomas Kahl auf Anfrage bestätigte, richtet sich das Ermittlungsverfahren "unter anderem ...

Hamann-Bauzentrum spendet großzügige 1.000 Euro an Hospiz St. Thomas

Neuwied/Dernbach. Das inhabergeführte Bauzentrum Hamann mit fünf Niederlassungen in Rheinland-Pfalz und einer in Nordrhein-Westfalen ...

Werbung