Werbung

Pressemitteilung vom 27.01.2023    

Ameise, Biene und Co. - Warum sterben die Insekten? Unterstützung von Grundschulprojekt

Was sind Insekten? Wozu sind sie da? Wer oder was bedroht sie? Wie können Insekten geschützt werden? Diese und viele weitere Fragen rund um Insekten werden im umweltpädagogischen Unterricht der Deutschen Umwelt-Aktion e.V. (DUA) geklärt. Zur Unterstützung hat die Naspa Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen nun 18.000 Euro für das Grundschulprojekt bereitgestellt.

(Symbolbild)

Region. Auf spielerische Weise wird Grundschülern der Klassen 3 und 4 die Welt der Insekten nähergebracht und deren Bedeutung für die Umwelt und das Leben aufgezeigt. Gefördert wird das Insektenschutzprojekt von der Nassauischen Sparkasse (Naspa) und der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen.

18.000 Euro für Grundschulprojekt zum Insektenschutz
„Das Einlassen auf die Natur ist in unserer schnelllebigen Zeit wichtig. Und gerade Kindern, deren Alltag viel stärker als früher durch Digitalisierung geprägt ist, muss die Schutzbedürftigkeit der Natur ins Bewusstsein gerückt werden. Das Insektenschutzprojekt der Deutschen Umwelt-Aktion leistet dazu einen wertvollen Beitrag“, sagt Ute Ammon von der Naspa.

Um eine breite Teilnahme der Grundschulen im Naspa-Geschäftsgebiet zu ermöglichen, stellen Naspa und Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen gemeinsam 18.000 Euro bereit. „Das ist gut investiertes Geld. Was man als Kind kennen- und schätzen lernt, schützt man später auch als Erwachsener. Kinder sind die Naturschützer von morgen“, meint Ammon.

Altersgerechte Erarbeitung der Inhalte
Die Inhalte werden altersgerecht in zwei Schulstunden erarbeitet, die dazugehörigen Arbeitshefte stellt die DUA. Im Unterricht lernen die Kinder das Aussehen und die Merkmale von Insekten kennen, betrachten ihre Lebensräume und ihre Nahrung und erfahren vieles über ihre Aufgaben. Sie setzen sich damit auseinander, was sie selbst tun können, damit Insekten in ihrer Vielfalt geschützt und ihre Lebensräume besser gestaltet werden können.



Angebot an alle Grundschulen im Naspa-Geschäftsgebiet
„Das Insektensterben ist ein relevantes und aktuelles Problem. Wenn unsere Gesellschaft weiter selbstbestimmt leben will, muss sie auch die ökologischen Grundlagen ihres Zusammenlebens schützen - und zwar jetzt, nicht erst morgen. Wir haben deshalb beschlossen, das DUA-Insektenschutzprojekt allen Grundschulen in unserem Geschäftsgebiet anzubieten. So tragen wir dazu bei, dass sich unsere Kinder bereits frühzeitig mit dem Schutz der lebensnotwendigen Insekten und ihrer Lebensräume in unserer Region auseinandersetzen“, erläutert Ammon.

Interessierte Grundschulen, die eine 3. oder 4. Klasse anmelden möchten, können das hier tun: Nassauische Sparkasse (Naspa), Deutsche Umwelt-Aktion e.V. (DUA), Telefon: 0209/71522, Fax: 0211/132454, schulprojekt_sgvht@umwelt-aktion.de.

Informationen über die Deutsche Umwelt-Aktion e.V. (DUA) gibt es hier. (PM)


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Überfall in Nastätten: Mutiger Juwelier vertreibt bewaffneten Räuber

Nastätten: Um 17.25 Uhr ereignete sich der versuchte Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Nastätten (Rhein-Lahn-Kreis). ...

Open-Air zum Ausbildungsplatz: Dritte Ausbildungsmesse der Arbeitsagentur in Montabaur

Montabaur. Es gab viel zu entdecken und auszuprobieren. Ein bunter Branchenmix - vom produzierenden Gewerbe über Handwerk ...

Waldbrandserie in Ransbach-Baumbach: Jugendlicher Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Ransbach-Baumbach. Nach den teils verheerenden Waldbränden in der Region Ransbach-Baumbach, Höhr-Grenzhausen und Köppel, ...

Planungen zum dritten Wäller Fahrradkongress am 21. September in Wirges laufen auf Hochtouren

Wirges. Damit soll der WFK ein Forum und Impulsgeber für den weiteren Ausbau des Radverkehrs im Westerwald sein und gleichzeitig ...

Sommer, Sonne, gute Laune und jede Menge Spielvergnügen am 7. Juli in Hachenburg

Hachenburg. Mit ganz besonderen Aktionen überraschen die Vereine und Verbände in der Hachenburger Innenstadt die Besucher ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Weitere Artikel


Kindergeld und Kinderzuschlag: Familienkasse komplettiert digitales Angebot

Region. Familien können nun auch online direkte Mitteilungen an die Familienkasse richten und dazu Unterlagen hochladen, ...

Referenten informieren über Agrarreform und Agrarförderung

Altenkirchen. Als Referenten stehen zu Fragen rund um das Programm zur Entwicklung von Umwelt, Landwirtschaft und Landschaft ...

CDU-Abgeordnete sprechen sich für Entlastung der Unternehmen aus

Ransbach-Baumbach/Westerwaldkreis. Dies liegt unter anderem auch an den innovativen Produktionsverfahren, wie beim Besuch ...

Vortrag "Wie redest du eigentlich mit mir?" - missverständliche Kommunikation vermeiden

Stahlhofen am Wiesensee. Worum geht es genau in dem Vortrag? In Beziehungen fällt es Menschen erfahrungsgemäß schwer, Wünsche ...

A3: Fahrbahnerneuerung zwischen Diez und Dernbach Ende März beendet

Diez/Dernbach. Ursprünglich war vorgesehen, die Fahrbahnerneuerung im genannten Streckenabschnitt bis Ende Januar 2023 abzuschließen. ...

Ausbildungsatlas der IHK gibt Überblick über Berufseinstieg

Region. "Jugendliche, die in diesem Jahr die Schule verlassen und noch keinen Ausbildungsplatz haben, sollten die Ausgabe ...

Werbung