Werbung

Pressemitteilung vom 23.01.2023    

Bundesleistungszentrum für Konditoren hat Arbeit in Koblenz aufgenommen

Diese Nachricht zergeht auf der Zunge: Das Bundesleistungszentrum der Konditoren (BLZdK) hat zum Jahresbeginn unter dem Dach der Handwerkskammer (HwK) Koblenz im Zentrum für Ernährung und Gesundheit seine Arbeit aufgenommen. Ziel ist es, das Konditorhandwerk zu fördern.

Das Bundesleistungszentrum der Konditoren befindet sich ab sofort im Zentrum für Ernährung und Gesundheit der HwK Koblenz. Dort hatte erst kürzlich der Bundesentscheid der Konditoren stattgefunden, bei dem Rheinland-Pfalz-Vertreterin Savannah Schmitt (im Bild) mit ihrer professionellen und kreativen Arbeit den dritten Platz erreichen konnte. (Foto: Klaus Herzmann / ARTs UNLIMITED)

Koblenz. Die HwK arbeitet dabei ab dem Jahr 2023 eng mit dem Deutschen Konditorenbund zusammen, um gemeinsam das Konditorhandwerk in Deutschland zu fördern. Ziel ist es, ein bundesweit tätiges Leistungszentrum für Konditoren in Koblenz zu etablieren. Die HwK bringt optimale Voraussetzungen mit. Sie ist durch ihre fachliche Kompetenz, Ausstattung und geografische Lage in der Mitte der Bundesrepublik sowie ihre überregional nachgefragten, erfolgreichen Lehrgänge und Veranstaltungen prädestiniert, ein bundesweit tätiges Dienstleistungszentrum für Konditoren zu sein.

Das Bundesleistungszentrum soll die Angebote in der Meistervorbereitung erweitern. Außerdem ist geplant, bundesweite Programme zu entwickeln, um den Nachwuchs und die Fachkräfte im Konditorhandwerk zu fördern. Im Fokus stehen dabei die fachliche und wirtschaftliche Fortbildung der Auszubildenden, Gesellen und Meister. Das Bundesleistungszentrum soll auch die Möglichkeit fördern, dass sich Handwerksbetriebe und Fachunternehmen regelmäßig austauschen. Und die Partner haben sich auf die Fahnen geschrieben, Workshops und Trainingseinheiten durchzuführen, um sich auf Wettbewerbe wie das erfolgreiche Championat du Chocolat à Coblence vorzubereiten, das in diesem Jahr übrigens am 1. und 2. April im Kurfürstlichen Schloss Koblenz stattfindet.



Das Büro des Bundesleistungszentrums befindet sich ab sofort im HwK-Zentrum für Ernährung und Gesundheit (ZEG). Das Team im ZEG wird dort seit 1. Januar von Gerhard Schenk als neuem Kollegen unterstützt. Gerhard Schenk ist amtierender Präsident des Deutschen Konditorenbunds und hat seine Arbeit in Koblenz aufgenommen, um gemeinsam mit dem Konditorenmeisterteam der HwK das Bundesleistungszentrum mit Leben zu füllen.

Weitere Informationen zur Konditorenausbildung gibt bei der Handwerkskammer Koblenz Joachim Schäfer, Telefon: 0261/ 398-374, E-Mail: joachim.schaefer@hwk-koblenz.de. (PM)


Mehr dazu:   Handwerk  


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mogendorf: Alkoholisierter Fahrer hatte Schwierigkeiten beim Einparken

Mogendorf. Nach Sichtung dieses Parkvorgangs wurde der Fahrzeugführer durch eine Streife der Polizeiinspektion Montabaur ...

Die "Clemens Willmenrod Kochshow" im Stöffelpark begeisterte kulinarisch und musikalisch

Enspel. Uwe Steiniger schlüpft fast 1:1, oder wie ein Zwillingsbruder, in die Rolle von Clemens Willmenrod. Heute laufen ...

Westerburg: Fahrzeug kracht durch die Hecke, der Fahrer ist flüchtig und Zeugen werden gesucht

Westerburg. Das Fahrzeug kam in der Folge inmitten eines stark bewachsenen Abhangs zum Stillstand, welcher an einen Parkplatz ...

Gehlert: Offenbar betrunkener begeht Verkehrsunfallflucht

Gehlert. Der flüchtige Autofahrer konnte im Rahmen der ersten Ermittlungen festgestellt werden. Vermutlich war der Fahrer ...

Unter Drogeneinfluss? 19-Jähriger bei Verkehrsunfall bei Hachenburg schwer verletzt

Hachenburg. Wie die Polizei vom Unfallhergang berichtet, war der in den Unfall verwickelte Autofahrer in Richtung Stadtmitte ...

Wohnwagen auf der "Klingelwiese" in Maxsain brennt komplett aus

Maxsain. Wie die Polizei Montabaur mitteilt, ging die Alarmmeldung gegen 19 Uhr ein. Vor Ort wurde festgestellt, dass ein ...

Weitere Artikel


Uni Koblenz startet in die Eigenständigkeit

Koblenz. Auch am eigenen Selbstverständnis hat die Uni Koblenz in Vorbereitung auf den Start in die Eigenständigkeit gearbeitet, ...

Lautzenbrücken spendet insgesamt 2.900 Euro an zwei gemeinnützige Institutionen

Lautzenbrücken. In der letzten Advents- und Weihnachtssaison sind so Sage und Schreibe 2.900 Euro zusammengekommen. So viel ...

Ortsdurchfahrt Hillscheid gesperrt - Lkw rollt in Hauswand

Hillscheid. Am Montagnachmittag (23. Januar) rollte gegen 14.45 Uhr ein Rohrreinigungsfahrzeug (Lkw) in der Örtlichkeit Hillscheid, ...

Seminar zum Thema "Sicher in den sozialen Medien bewegen!" - was muss alles beachtet werden?

Koblenz. Wer eine Homepage besitzt, einen Online-Shop betreut oder sich in den sozialen Medien aufhält, sollte über die rechtlichen ...

Naturschutzinitiative und NABU Altenkirchen stellen sich gegen Industriegebiet im Lager Stegskopf

Emmerzhausen. "Das 50 Hektar große Lager Stegskopf mit ungefähr 80 denkmalgeschützten Gebäuden ist unmittelbar umgeben vom ...

Hinter historischem Fachwerk entsteht die Zukunft in Montabaur

Montabaur. Die Eröffnung stellt einen Neubeginn dar: Vor gut vier Jahren hatte die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) ...

Werbung