Werbung

Pressemitteilung vom 07.01.2023    

Montabaur: Autofahrer beschädigt Gartenmauer und flüchtet

Ein unbekannter Autofahrer hat am Donnerstag (5. Januar) in der Goethestraße eine Gartenmauer touchiert. Dabei entstand ein Sachschaden. Die Polizei geht Hinweisen nach.

Montabaur. Der Verkehrsunfall hat sich am Donnerstag gegen 17.30 Uhr in der Goethestraße in Bad Marienberg ereignet. Der unbekannte Autofahrer fuhr mit seinem Fahrzeug vermutlich beim Wenden oder Rangieren gegen eine Gartenmauer. Er entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es soll sich um einen hellen oder grauen VW handeln, so die Polizei. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf einen dreistelligen Betrag. Die Polizei Hachenburg bittet mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer 02662/95580 zu melden. (PM)


Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Die Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" entdecken das Sonnensystem

Schönstein/Sessenbach. Die fünf Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Pflegenotstand in Rheinland-Pfalz spitzt sich zu

Region. Frei Wähler fordern entschlossenes Handeln statt leerer Versprechungen, doch die Landesregierung zeigt sich zurückhaltend, ...

Gabriele Wieland mit der höchsten Auszeichnung des Deutschen Feuerwehrverbands geehrt

Montabaur. Von den etwa 600 Aktiven, die in der VG Montabaur ihren Dienst für die Allgemeinheit versehen, fanden rund zwei ...

Falsche Handwerker zocken Rentnerin in Winkelbach ab: Polizei warnt vor Betrugsmasche

Winkelbach. Gegen 15 Uhr klingelten zwei unbekannte Männer bei der Seniorin und boten an, ihre Dachrinne für einen niedrigen ...

"Wäller Helfen" und lokale Partner starten Schwimmprojekt für Kinder im Westerwald

Westerwaldkreis. In den vergangenen Jahren hat der Verein "Wäller Helfen" bereits eine Reihe gemeinnütziger Projekte erfolgreich ...

Omnibus auf der B49 bei Montabaur ausgebrannt: Technischer Defekt führte zu Feuerwehreinsatz

Holler. Gegen 17.30 Uhr alarmierte ein Busfahrer die Feuerwehr, als er einen Brand in seinem Fahrzeug bemerkte. Der Vorfall ...

Weitere Artikel


Kulturpolitischer Aschermittwoch Montabaur: "Was können wir aus Mainz erwarten?"

Montabaur. "Wir bringen Kultur ins Land rund um Montabaur", haben sich die im Netzwerk MT-Kulturtreff kooperierenden Kunst- ...

Heeresmusikkorps Koblenz spielt zugunsten Westerwälder Tafel

Montabaur. Das Heeresmusikkorps Koblenz wird am Mittwoch, 19. April, um 19.30 Uhr in der Stadthalle Montabaur auftreten. ...

Autofahrerin begibt sich auf Trunkenheitsfahrt in Höhn

Höhn. Im Rahmen der allgemeinen Verkehrskontrolle wurde die Fahrerin überprüft. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen ...

Rennerod: Betrüger gibt sich als Vodafone-Mitarbeiter aus

Rennerod. An einem Wohnhaus in der Hauptstraße in Rennerod hat sich ein Mann am Freitag (6. Januar) als Vodafone-Mitarbeiter ...

Maxwäll-Energiegenossenschaft feiert ihr 500. Mitglied

Region. Die Genossenschaft hat ihren Sitz in Altenkirchen, die Energie kommt vornehmlich aus dem Westerwaldkreis, und nun ...

SIN unterstützt Montabaurs neue Partnerstadt Trostjanets in der Ukraine

Montabaur. Die Stadt im Osten der Ukraine ist vom Angriff russischer Truppen schwer mitgenommen. Die Energieversorgung ist ...

Werbung