Werbung

Pressemitteilung vom 10.12.2022    

Am Mittelrhein unterstützt Initiative junge Menschen bei der Ausbildungssuche

Die Zahl der offenen Stellen am Arbeitsmarkt wächst. Die Anstrengungen für Unternehmen, geeignete Azubis zu finden, werden immer größer. "jobzzone" hilft dabei. Nun ist die 2. Auflage in der Region Koblenz-Mittelrhein erschienen. Sie begleitet Schüler bei der Berufsorientierung und bietet Arbeitgebern ein Forum, um den Fachkräftenachwuchs zu werben.

Hans-Jörg Assenmacher (vorne, von links), Schüler des Gymnasiums Asterstein, Henning Schröder, Mattias Ess (hinten, von lins, Sandra Hansen-Spurzem und Frank Schmidt. (Foto: Initiativregion)

Koblenz. Die demografische Entwicklung und der Trend zum immer längeren Schulbesuch führen dazu, dass dem Ausbildungsmarkt immer weniger Bewerber zur Verfügung stehen und immer mehr Ausbildungsangebote unbesetzt bleiben. Deshalb hat die Initiative Region Koblenz-Mittelrhein "jobzzone" initiiert, um Schülern die Berufsausbildung näher zu bringen. In der "jobzzone" finden sich Firmenporträts und Tipps zu Bewerbung und Berufswahl. Auch zeigt "jobzzone", welche Unternehmen Auszubildende einstellen und wie vielfältig die Auswahl an Ausbildungsberufen ist. Realisiert wird "jobzzone" im Verlag Matthias Ess. "Der Leitfaden wird nun kostenlos an die Schülerinnen und Schüler in der Region verteilt und auch von den Lehrerinnen und Lehrern im Unterricht eingesetzt. So erreichen wir die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von morgen. Wir wollen sie für die Ausbildungsplätze in der Region begeistern", wird Verleger Matthias Ess in der Pressemitteilung der Initiativregion Koblenz-Mittelrhein zitiert.

"jobzzone" erscheint als Printausgabe. Die dazugehörige Internet-Plattform bietet neben einer prall gefüllten regionalen Datenbank noch mehr Tipps und Wissenswertes rund um das Thema Berufsinformation und Bewerbung. "Der Ausbildungsleitfaden 'jobzzone' eröffnet jungen Menschen ihre berufliche Zukunft vor Ort zu finden. Den Unternehmen hilft der Guide dabei, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und den Schülerinnen und Schülern, den richtigen Ausbildungsplatz zu finden. Für Unternehmen sind gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entscheidend für eine gute wirtschaftliche Entwicklung", erklärt der Vorsitzende der Initiative Region Koblenz-Mittelrhein, Hans-Jörg Assenmacher.



Landrat Dr. Alexander Saftig ergänzt: "'jobzzone' bietet alles, was man für einen erfolgreichen Berufsstart braucht. In Kürze und übersichtlich gibt es Informationen zu den unterschiedlichsten in der Region angebotenen Berufen". Für den stellvertretenden Vorsitzenden der Initiative Region Koblenz-Mittelrhein, Wolfgang Treis, Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord, ist "jobzzone" eine Bereicherung sowohl für die Schulen als auch für die Schüler. "Das Magazin bietet einen wichtigen Überblick über die zahlreichen Ausbildungsmöglichkeiten in der Region und kann bei der oftmals schwierigen Suche nach einem interessanten und passenden Ausbildungsplatz eine wertvolle Hilfe sein", sagte Treis. Auch den Ausbildungsbetrieben werde durch "jobzzone" die Möglichkeit gegeben, gezielt um die Jugendlichen zu werben und sich als Arbeitgeber zu präsentieren.

Frank Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen, betonte, dass junge Menschen heute von der schieren Vielzahl der Möglichkeiten überfordert seien. "Es ist erfreulich, dass die regionalen Betriebe auch in der Krise weiterhin auf die Ausbildung eigener Nachwuchskräfte setzen. In 'jobzzone' kommen deshalb neben unseren Berufsberatungsprofis auch viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regionaler Firmen zu Wort, die bei der Entscheidungsfindung helfen können", so Schmidt. (PM)




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei sucht Zeugen nach ungelöschtem Lagerfeuer im Wald bei Unnau

Unnau. Am späten Nachmittag wurde in einem Waldgebiet oberhalb vom Schwimmbad in Unnau eine Rauchentwicklung gemeldet. Zeugen ...

Trunkenheitsfahrt in Stahlhofen am Wiesensee: 43-Jährige Fahrerin bei Verkehrskontrolle gestoppt

Stahlhofen am Wiesensee. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, ereignete sich der Vorfall gegen 1 Uhr auf der Hauptstraße ...

Diebstahl-Alarm in Hachenburg: Mehrere BMW-Fahrzeuge professionell aufgebrochen

Hachenburg. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der besagten Nacht zu insgesamt vier Autoaufbrüchen. ...

Wahlrod im Feiermodus : 775 Jahre alt und immer noch gut drauf

Wahlrod. Normalerweise sind Festkommerse relativ steife Veranstaltungen, bei denen großer Wert auf Stil und Etikette gelegt ...

Von Bimmelbahn bis Burgbergfieber: Hartenfels plant groß für 775-Jahr-Feier

Hartenfels. Das Programm des Festwochenendes beginnt am Freitag, 5. Juli, um 20 Uhr, mit dem "Burgbergfieber", bei dem es ...

ISB investiert über 55 Millionen Euro in den Westerwaldkreis im Jahr 2023

Westerwaldkreis. Der Westerwaldkreis wurde im vorangegangenen Jahr mit beachtlichen Summen gefördert wurde. Rund 18,8 Millionen ...

Weitere Artikel


"Wäller helfen": Ein neues Fahrzeug und vier Tonnen Hilfsgüter für Behinderte in der Ukraine

Oberroßbach. Die erste Etappe führte die achtköpfige Crew über zwölf Stunden Fahrzeit nach Katowice, von wo es nach einer ...

Internationaler Tag der Menschenrechte: SOLWODI kämpft für Frauenrechte

Koblenz. "Auch Artikel 16 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, das Recht auf freie Eheschließung und selbstbestimmte ...

Tageswohnungseinbruch in Guckheim

Guckheim. Zeugen die verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, werden gebeten sich bei der Polizei Westerburg ...

Stimmungsvoller "Weihnachtlicher Hüttenzauber" auf der Sayner Hütte

Bendorf-Sayn. Die dargebotene Materialvielfalt war beeindruckend: Stoffe, Keramik, Steinzeug, Porzellan, Holz, Eisen, Wachs, ...

HwK-Präsident Kurt Krautscheid als Mitglied des ZDH-Präsidiums wiedergewählt

Koblenz. Kurt Krautscheid vertritt die Interessen des Handwerks aus dem Südwesten der Bundesrepublik auf nationaler wie auch ...

Weihnachtliche Treffen bei "Advent unterm Kirchturm" in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. „Advent unterm Kirchturm“ nennen sich diese wöchentlichen Treffen. Jede Woche beginnen sie um 16.30 Uhr ...

Werbung