Werbung

Pressemitteilung vom 09.12.2022    

Weihnachtliche Treffen bei "Advent unterm Kirchturm" in Höhr-Grenzhausen

Es tut sich etwas rund um die Evangelische Kirche in Höhr-Grenzhausen. In der Luft liegt Stimmengewirr, irgendwo hämmert jemand, es duftet nach Holz und Punsch. Rund 50 Erwachsene tummeln sich wieder in dem historischen Bau, um zu basteln, zu singen, um Zeit miteinander zu verbringen.

Die ersten Treffen haben bereits stattgefunden und waren mit 50 bis 60 Gästen sehr gut besucht. (Foto: privat)

Höhr-Grenzhausen. „Advent unterm Kirchturm“ nennen sich diese wöchentlichen Treffen. Jede Woche beginnen sie um 16.30 Uhr mit einer Geschichte und Liedern am Feuer, und danach sind alle Gäste eingeladen, sich kreativ auf Weihnachten einzustimmen und den Heiligabendgottesdienst unter freiem Himmel vorzubereiten.

Die Idee für diese vorweihnachtlichen Treffen an und in der Kirche hatten das Team der Kirchengemeinde und der Evangelischen Kindertagesstätte „Kinderarche“: „In diesem Jahr feiern wir Heiligabend zum dritten Mal ,unterm Kirchturm‘, also im Freien“, erzählt Pfarrerin Monika Christ. „Und für diesen besonderen Tag braucht es natürlich eine besondere Kulisse. Deshalb entstand die Idee, den Laigueglia-Platz an der Evangelischen Kirche gemeinsam in eine weihnachtliche Landschaft zu verwandeln.“

Eine Idee, die gut ankommt
Bei den ersten Treffen haben viele Familien, Erwachsene und Kinder an den Kulissen mitgewerkelt oder einfach nur die schöne Stimmung genossen. Im Gotteshaus selbst können die kleinen und großen Besucher aus Holzscheiten, Federn und liebevollen Accessoires Engel- und Hirtenfiguren zum Mitnehmen basteln. Besonders die Kinder sind von den himmlischen Boten fasziniert, sagt Monika Christ: „Wir arbeiten wieder sehr eng mit der ,Kinderarche‘ zusammen. Die Erzieher sind mit den Jungs und Mädchen oft an der Kirche und überlegen gemeinsam, was Advent bedeutet – und was es eigentlich mit den Engeln auf sich hat. Daraus sind schon viele schöne Gespräche entstanden. Einmal meinte ein Kind zum Beispiel, dass Engel wahrscheinlich die Sterne festhalten, damit sie nicht vom Himmel fallen“, sagt Monika Christ lächelnd.



„Advent unterm Kirchturm“ ist eben eine schöne Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und die Kirche mit noch mehr Leben zu füllen. „Nach den Treffen lassen wir alles so, wie’s ist: die Werkzeuge, die Kulissen, Glitzer auf dem Boden. So sehen die Leute auch während der Sonntagsgottesdienste, dass hier etwas Kreatives entsteht“, sagt Monika Christ.
Doch Weihnachten ist noch mehr: Im Innenraum liegen Zettel bereit, auf denen die Gäste ihre Fürbitten aufschreiben können. An Heiligabend werden die Anliegen mit ins Gebet genommen.
Bis dahin freut sich das Team der Kirchengemeinde und der Kita auf kreative, inspirierende Donnerstage, eine schöne Weihnachtslandschaft „unterm Kirchturm“ und auf einen hoffentlich trockenen Heiligabend. „Einen Plan B haben wir nicht“, sagt Monika Christ entspannt. „Wenn’s regnet, feiern wir eben mit Regenschirmen und Matschhosen. Vertrauen wir darauf, dass es der Heilige Geist schon richten wird“. „Advent unterm Kirchturm“ findet noch zwei Mal statt und startet donnerstags um 16.30 Uhr. Jeder ist willkommen. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Solidarität in der Not e. V. im SWR Fernsehen

Ebernhahn/Region. SIN unterstützt Menschen, die direkt von den Folgen des Krieges in der Ukraine betroffen sind, sei es als ...

Wäller Helfen ruft erstes Wäller Gütesiegel für Soziales Engagement ins Leben

Westerwaldkreis. Der Verein engagiert sich sowohl sozial, als auch mit den Baumpflanzaktionen sehr ökologisch und ist so ...

93. Wäller Vollmondnacht: "Pater Brown und das blaue Kreuz"

Bad Marienberg. Pater Brown soll als Kurier ein äußerst wertvolles Silberkreuz, besetzt mit blauen Saphiren, dem Priesterkongreß ...

Digitaler Datenaustausch: Bundesagentur für Arbeit kooperiert mit Sozialversicherungsträgern

Region. Auch Mitgliedsbescheinigungen in Papierform entfallen, denn die Krankenkassen melden automatisch die Krankenkassenmitgliedschaft ...

Atzelgift lässt seinen Karneval erfolgreich wiederaufleben

Atzelgift. Im Gemeindezentrum in Atzelgift angekommen, wartete ein buntes Programm aus Musik, Tanz und Spielen auf die Kinder ...

Karneval in Wirges - Trockensitzung der Karnevalsgesellschaft begeisterte Publikum

Wirges. Zur "Närrischen Nacht", die traditionell immer im Bürgerhaus in Wirges stattfindet, hatten die Verantwortlichen sich ...

Weitere Artikel


HwK-Präsident Kurt Krautscheid als Mitglied des ZDH-Präsidiums wiedergewählt

Koblenz. Kurt Krautscheid vertritt die Interessen des Handwerks aus dem Südwesten der Bundesrepublik auf nationaler wie auch ...

Stimmungsvoller "Weihnachtlicher Hüttenzauber" auf der Sayner Hütte

Bendorf-Sayn. Die dargebotene Materialvielfalt war beeindruckend: Stoffe, Keramik, Steinzeug, Porzellan, Holz, Eisen, Wachs, ...

Am Mittelrhein unterstützt Initiative junge Menschen bei der Ausbildungssuche

Koblenz. Die demografische Entwicklung und der Trend zum immer längeren Schulbesuch führen dazu, dass dem Ausbildungsmarkt ...

Klezfluentes Klezmer in Montabaur - jüdische Lieder mit Herzblut

Montabaur. Getragene Horas rühren die Seele und schnelle Freilachs animieren das Tanzbein, wenn die Klarinetten und Saxophone ...

Biogas-Pipeline "WW-Stream 1" liefert künftig grüne Energie direkt zur Westerwald-Brauerei

Hachenburg. Erzeugt wird der grüne Energieträger in einem neu gebauten System, das auf dem Gelände der Kläranlage in Hachenburg ...

Fahrbahnerneuerung zwischen AS Diez und AD Dernbach wird im Januar 2023 abgeschlossen

Dernbach. Ursprünglich war vorgesehen, die Fahrbahnerneuerung im genannten Streckenabschnitt bis zum Jahresende abzuschließen. ...

Werbung