Werbung

Pressemitteilung vom 08.12.2022    

Gastgeber gesucht: Rundreise inklusiver Arbeitsmarkt ist im März geplant

Nächstes Jahr im März plant das Netzwerk "Senioren- und Behindertenrat Südlicher Westerwald" eine Rundreise zum Thema inklusiver Arbeitsmarkt im Westerwald. Dazu werden noch gastgebende Betriebe gesucht, welche von einer kleinen Gruppe besucht werden dürfen.

Die Organisatoren der Rundreise "Inklusiver Arbeitsmarkt im WW" hoffen auch auf mehr Inklusionsfirmen in der Region. (Foto: SBR-SÜW)

Westerwald. Die Anstrengungen hin zu einem inklusiveren Arbeitsmarkt mit mehr Chancen für Menschen mit einer Behinderung dürfen nach Ansicht des Netzwerkes "Senioren- und Behindertenrat Südlicher Westerwald" (SBR-SÜW) nicht nachlassen – sie müssen eher nachhaltig verstärkt werden. Insbesondere wird auch in dieser Krisenzeit für die heimische Wirtschaft darauf gehofft, dass mehr Arbeitgeber künftig ihre Verpflichtung besser erfüllen und (mehr) Arbeitssuchende mit einem Handicap beschäftigen. Um diesbezüglich bestehende Barrieren zu überwinden, wurde auch im Westerwaldkreis die Aufgabe einer "Einheitlichen Ansprechstelle für Arbeitgeber" (EAA) eingeführt, die gerne unterstützend tätig wird. Auch die Gründung von weiteren Inklusionsfirmen ist möglich und wird vom Land unterstützt.

Der SBR setzt sich dafür ein, dass es weitere Anstrengungen, Impulse und Instrumente für die Erreichung eines inklusiven Arbeitsmarktes in unserer Region gibt. Gute Beispiele sollten verstärkt nach außen getragen und anderen Mut zu eigenem Tun machen. Hier gibt es noch manche Stolperfallen und Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Das Netzwerk will dazu beitragen und plant für das kommende Jahr am 6. März eine ganztägige Inklusionsrundreise zum Thema Arbeitsmarkt mit dem Landesbehindertenbeauftragten Matthias Rösch, Dr. Tanja Machalet (Mitglied des Bundestags) und einigen Experten durch den Westerwaldkreis.



Gesucht werden dafür noch einige gastgebende Unternehmen, Einrichtungen oder Organisationen. Wer dabei als Gastgeber mit im Boot sein will oder sonst dazu eine Idee hat, kann sich gerne bei Uli Schmidt unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de melden. (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Diebstahl-Alarm in Hachenburg: Mehrere BMW-Fahrzeuge professionell aufgebrochen

Hachenburg. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der besagten Nacht zu insgesamt vier Autoaufbrüchen. ...

Wahlrod im Feiermodus : 775 Jahre alt und immer noch gut drauf

Wahlrod. Normalerweise sind Festkommerse relativ steife Veranstaltungen, bei denen großer Wert auf Stil und Etikette gelegt ...

Von Bimmelbahn bis Burgbergfieber: Hartenfels plant groß für 775-Jahr-Feier

Hartenfels. Das Programm des Festwochenendes beginnt am Freitag, 5. Juli, um 20 Uhr, mit dem "Burgbergfieber", bei dem es ...

ISB investiert über 55 Millionen Euro in den Westerwaldkreis im Jahr 2023

Westerwaldkreis. Der Westerwaldkreis wurde im vorangegangenen Jahr mit beachtlichen Summen gefördert wurde. Rund 18,8 Millionen ...

Vorsicht vor betrügerischen Anrufen: Verbraucherzentrale und LKA Rheinland-Pfalz warnen

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berichtet von verschiedenen Fällen, in denen Verbraucher über betrügerische ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der L293 bei Unnau - Zwei Personen schwer verletzt

Unnau. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur befuhr eine 26-jährige Frau aus dem Westerwaldkreis gegen 15.50 Uhr die ...

Weitere Artikel


Erfolgreiches Gründungstreffen der Selbsthilfegruppe für Long-/Post-Covid Betroffene

Westerburg. Betroffene und Angehörige kamen schnell ins Gespräch und tauschten ihre Erfahrungen im Umgang mit den Langzeitfolgen ...

Nach dem Unfall auf der A48 bei Ebernhahn: Verschwundener Hund wiedergefunden

Ebernhahn. Die Kuriere hatten über den schweren Unfall beim Autobahndreieck Dernbach hier berichtet. Während der Versorgung ...

Lions Club Bad Marienberg bereitet Kindern mit besonderer Schaukel eine große Freude

Bad Marienberg. Bei der Lebenshilfe Westerwald wurde im Rahmen dieser Feier die neue Rollstuhlschaukel auf dem Außengelände ...

Bätzing-Lichtenthäler trifft in "Virtueller Mittagspause" die EUTB Altenkirchen

Altenkirchen. Der EUTB, ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kommt dabei eine ganz besondere Bedeutung zu. Die EUTB hat ...

Spenden in der Region statt Kundengeschenke zu Weihnachten

Höhr-Grenzhausen. Die eine Hälfte der finanziellen Zuwendung soll einen Beitrag zum barrierefreien Umbau eines Wohnhauses ...

SPD Wirges ehrt langjährige Mitglieder

Wirges. Entsprechend viele Jubilare konnten für ihre langjährige Mitgliedschaft und Treue mit Ehrennadeln und Ehrenurkunden ...

Werbung